Frage von B0hn3, 45

Ich hab das Gefühl, dass mich keiner ernst nimmt?

Ich hab das Gefühl, wenn jemand meine Beiträge liest, denkt er sich: 'Naja, das ist sowieso keine ernste Sache, also kann man auch einen Witz darüber machen'.

Liegt es an meiner Rechtschreibung? Ich mag Rechschreibung, und schreibe daher gerne korrekt. Aber kann es sein, dass manche Leute denken: "Wenn jemand so geordnet ist, kann er ja solche großen Probleme gar nicht haben"?

Ich hab oft das Gefühl, durch meine Rechtschreibung nicht ernstgenommen zu werden, weil ich auf jedes Satzzeichen achte. Aber ich mache das nicht, um irgendeine Aussage zu machen.

Jemand hat mich mal gefragt, ob ich damit zeigen will, wie toll meine Rechtschreibung ist. Aber darum geht es mir überhaupt nicht. Mir ist es egal, wie mein Gegenüber schreibt, hauptsache ich verstehe ihn. Aber da ich nun mal Rechtschreibung kann und sie mir Spaß macht, achte ich gerne darauf. Ist das üblich, dass sich Leute dadurch beleidigt oder angegriffen fühlen, besonders Leute, die überhaupt nicht darauf achten?

Expertenantwort
von LolleFee, Community-Experte für Rechtschreibung, 3

Ich achte bei der kleinsten Nachricht auf Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung und Ausdruck. Es geht mir auch darum, dass mein Gegenüber keine hingerotzten Texte lesen muss (und das sind für mich Texte nach dem Motto "Hauptsache irgendwie verständlich" - ich kann sehr wohl unterscheiden, ob jemand nicht richtig schreiben kann oder nicht will). Vor allem aber präsentiere ich mich mit jeder schriftlichen Äußerung selbst, weshalb mir neben dem Inhalt auch die Form der Sprache wichtig ist. Ich geh auch nicht mit Bollerbüx, ungewaschen Zähnen und ungekämmten Haaren zum Bäcker drei Straßen weiter.

Ehrlich gesagt schreibe ich auch lieber mit Menschen, die gescheit schreiben können. Schreiben ist kein Hexenwerk, und ich merke selbst, wie sehr eine differenzierte Ausdrucksfähigkeit und die "Qualität" von Gedankengängen zusammenhängen. Denken wir nicht sprachlich? Das bedeutet nicht, dass ich Menschen, die so schreiben, wie sie reden, und keinen Wert auf sprachliche Korrektheit und einen präzisen Ausdruck legen, Dummheit unterstelle - aber an einem schriftlichem Kontakt bin ich dann in der Regel nicht interessiert.

Vielleicht kennst Du die falschen Menschen oder Du interessierst Dich für Dinge, für die sich sonst nur Menschen interessieren, denen es fremd ist, sich näher mit Sprache auseinanderzusetzen.

Antwort
von Skibomor, 23

Gute Rechtschreibung wird hier sehr wertgeschätzt. Vielleicht solltest du mal einen Beitrag posten, damit jemand den Inhalt beurteilen kann.

Antwort
von J3imbabe, 22

Ich denke nicht das es daran liegt, dass Beiträge von einem Teil der User belächelt werden oder Witze geschrieben werden ist ganz normal und war schon immer so.

Antwort
von Keana, 26

Es kommt natürlich drauf an, ob die Themenwahl glaubwürdig ist oder nicht...

Antwort
von Virginia47, 6

Und was ist jetzt deine Frage?

Nur wenn man ein Fragezeichen hinter einen Aussagesatz stellt, ist das noch lange keine Frage - auch bei guter Rechtschreibung nicht. 

Kommentar von B0hn3 ,

Kommt es unangenehm und unnahbar für dich rüber, wenn du mit jemanden chattest, und er schreibt grammatikalisch als ob er eine Klausur schreiben würde?

Kommentar von Virginia47 ,

Nein. Da ich selbst sehr viel Wert auf eine korrekte Rechtschreibung lege, empfinde ich das als Wertschätzung, wenn jemand korrekt schreibt. 

Was man hier manchmal zu lesen bekommt, beleidigt meine Augen. 

Antwort
von Hugito, 21

Ich finde es sehr angenehm, wenn jemand auf eine gute Ausdrucksweise und auf Rechtschreibung achtet. Es ist ein Vergnügen, einen korrekt und anschaulich geschriebenen Text zu lesen. Leider achten immer weniger Leute auf eine gute Ausdrucksweise.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten