Frage von EskimoMace, 66

ich hab das bedürfnis mir psychische krankheiten anzueignen oder sie mir aufzuzwingen um andere personen die betroffen sind zu verstehen. gibts dafür n namen?

Antwort
von zicoswaifu, 26

Nicht das ich wüsste aber ich würde sn deiner stelle mit jemandem darüber reden.

Antwort
von DUHMHAITTUHTWEE, 26

Nehme deinen Nachnamen & trenne die erste Silbe davon ab.
Bsp. du heißt jetzt mal Müller dann müsstest du daraus "Mül" machen.
Das setzt du dann noch "sches" & "Syndrom" hintendran.

= Mülsches' Syndrom

Tada!
Schon hast du deinen Namen für immer mit deinem eigenen Krankheitsbild verewigt.

Kommentar von EskimoMace ,

echt hilfreich... ^^

Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE ,

Falls es die Krankheit noch nicht gibt, dann weißt du ja jetzt , was du sagen musst , wenn jemand fragt ob du auch psychisch krank bist :D

Antwort
von TheTrueSherlock, 21

Ehm.. so etwas noch nie gehört.

Sich eine psychische Störung auszusuchen, gehört auch nicht zum Thema "Selbstfindung", wie du es in den Tags schreibst.

Du kannst dich gerne darüber informieren und Videos von Betroffenen anschauen, aber du sollst dich nicht damit identifizieren, wenn du nicht wirklich diese Probleme hast.

Wie soll das auch gehen? Willst du selbstverletzendes Verhalten dir aufzwingen, in dem du grundlos anfängst, dich zu ritzen??

Falls du es echt nicht kontrollieren kannst, dann hole dir Hilfe.

Sei glücklich, dass du so etwas nicht hast.

Antwort
von Dahika, 7

Pubertät

Antwort
von Januar07, 24

Du solltest Dich dringend in kompetente Behandlung begeben.

Denn Du brauchst Hilfe von außen noch mehr, als die, die Du verstehen willst.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community