Frage von Ronnysteiner, 35

Ich hab da mal ne Frage,bin in Privatinsollvenz und besitze kein eigenes Auto,darf ich mir um zur Arbeit zu gelangen ein Motorrad für 1500 Euro kaufen?

Antwort
von Gaskutscher, 11

Heißes Eisen. Ich habe im Bekanntenkreis einen Motorradfahrer, welcher sich KEIN Fahrzeug kaufen durfte. Er hat auch keinen PKW mehr.

Hintergrund: Die Schuld soll schnellstmöglich getilgt werden. Ersparnisse würden davon zeugen, dass er zwar gut haushalten kann, dennoch muss er zunächst die Gläubiger bedienen und darf sich keine Luxusgüter (PKW, Motorrad, 50er Roller) davon kaufen.

Er war zum Zeitpunkt der Privatinsolvenz in keinem Arbeitsverhältnis, daher konnte das Fahrzeug (älterer PKW) gepfändet werden.

Seine Lösung: Er hat einen Freund, welcher ihm einen 50er Roller zur Verfügung stellt. So kann dieser nicht für die Tilgung herangezogen werden.

Für den Unterhalt kommt er selber auf, ist also Fahrzeughalter aber nicht Eigentümer und auch nicht Versicherungsnehmer.

Völlig Banane, schließlich will er arbeiten und so auch die Schulden tilgen. Dies geht aber nur mit einem Fahrzeug.

Damit zu dir

Ein Fahrzeug ist pfändungsgeschützt, wenn dir der  Arbeitgeber ein entsprechendes Schreiben aufsetzt das du das Fahrzeug zur Ausübung
der Arbeit benötigst. Ob dafür auch die Pendelfahrten zur und vom Arbeitsplatz zählt -> bin ich überfragt. Da ich früher im Schichtdienst tätig war und der ÖPNV keine Anbindung zu mir nach Hause geboten hätte -> ohne PKW wäre ich aufgeschmissen gewesen.

Was du machen solltest: Nicht uns fragen sondern denjenigen, welcher deine Schulden verwaltet. Nicht das du dir jetzt etwas kaufst und sobald du es zulässt steht einer auf der Matte und will es dir wieder wegnehmen.

Kommentar von Ronnysteiner ,

Danke,aber das Problem ist,ich wohne auf nem Dorf und habe 15km einfache Strecke zur arbeit,ich arbeite im dreischichtsystem

Kommentar von Gaskutscher ,

Dann die Variante wählen bei dem jemand anderes Eigentümer vom Fahrzeug ist. Gibt es da jemanden der dich entsprechend unterstützen kann?

Antwort
von melinaschneid, 19

Ja darfst du. Du hast ja im Moment eh nur das Geld zur Sicherung des Lebensunterhaltes. Damit kannst du tun und lassen was du möchtest. Daher ist es kein Problem ein Auto oder Motorrad zu kaufen.

Antwort
von Hardy3, 24

Wo nimmst du in der Privatinsolvenz das Geld her?

Kommentar von Ronnysteiner ,

na zusammengespart,irgendwie muss ich ja zur Arbeit kommen

Kommentar von Hardy3 ,

Alle Achtung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten