Ich hab da mal eine Frage oder eine Berechnung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das sieht schlecht aus wenn man arbeitslos ist und alg2 bezieht. da ist mit unternehmungen nichts drin. ich war jahrelang selber alg2-bezieher. und alleinstehend mit einem kind. die berechnen dein geld so dass du grad so über die runden kommst. da sind noch nichtmal kleinste unternehmungen drin. und an lebensmitteln musste ich immer die billigsten nehmen - hausmarke halt. weil der kindesvater mir direkt den unterhalt gezahlt hat und das kindergeld mir auch direkt aufs konto gezahlt wurde, haben sie den teil für meine tochter selber einbehalten. habe halt nur meinen teil bekommen. 345 euro. für 2 personen. zusammen mit dem unterhalt hab ich pro monat 600 euro gehabt. nicht viel. nanche sind zur tafel gegangen und haben dort eingekauft. nur auf das niveau wollte ich mich nicht herab lassen. das wollte ich meiner tochter nun nicht antun


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KathiCassi
13.03.2016, 21:06

ja das haben wa mit bekommen das ist richtig Mies wir versuchen überall was einzusparen aber es klappt nie . aber man muss ja irgendwie was einsparen können wenn ich andre sehe die auch das geld bekommen und trotzdem was unternehmen können

0

Du kannst in der Regel nicht mehr ausgeben, als Du hast. Was man braucht oder nicht braucht, hängt unter anderem von Deinen Bedürfnissen und Wünschen ab.

Es gibt Leute, die kaufen immer nur Markenprodukte, während andere viel auf Angebote und Billigprodukte achten. Es ist also sehr unterschiedlich, was jemand braucht.

Wer 500 Euro zur Verfügung hat, kann nicht mehr ausgeben. Hat ein anderer 1000 Euro, dann kann dieser besser einkaufen und kann noch was sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird ein Gesamtbedarf errechnet. 2 Personen bekommen 728.-Euro und die angemessene Miete, die allerdings sehr unterschiedlich.Ergibt eine bestimmte Summe.100.-Euro Freibetrag gibt es. Das Alg1 wird von diesem Gesamtbedarf abgezogen und somit ergibt sich ein anrechenbares Einkommen. Gesamtbedarf-100.Euro-ALG1 ergibt wieder eine Summe. Nun brauchst Du blos Gesamtbedarf- anrechenbares Einkommen und Du weisst, was Dir an ALG2 zusteht.Ist doch einfach oder????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung