Frage von morninghaze, 157

Ich hab Asperger und bin mit dem Verliebtsein vollkommen überfordert; was soll ich tun?

Hallo, die Überschrift ist recht uniformativ, also beschreibe ich mein Problem hier mal präziser: Zuerst einmal: ich bin weiblich, 17. Seit meinem siebten Lebensjahr steht bei mir eine milde Form des Asperger-Syndroms fest; so weit, so gut. Einigen stereotypischen Symptomatiken bin ich auch "gerecht" geworden, wie der Isolation von sozialen Angelegenheiten, einer Inselbegabung und insbesondere der nicht vorhandenen Fähigkeit, die Gefühle meines Gegenübers richtig zu deuten. Damit habe ich nicht impliziert, dass ich vollkommen an sozialer Inkompetenz leide, ganz im Gegenteil. Ich will gerne Kontakte zu anderen, WENN sie auf mich zu gehen und mich akzeptieren, sowie ich bin. Es scheint da auch einige zu geben. Jetzt hat mich da leider seit längerer Zeit ein im wahrsten Sinne des Wortes überwältigendes Gefühl im Griff: ich denke nämlich, dass ich verliebt bin. Ein drei Jahre älterer junger Herr hat es mir angetan. Er geht bedauerlicherweise nicht in meine Schule und wir sehen uns auch nur maximal jedes Wochenende. Er ist ebenfalls sehr aufgeschlossen meinerseits, aber verhält sich in meinen Augen auch etwas "komisch" gegenüber mir; beziehungsweise habe ich keine Ahnung, was er wohl denken mag. Manchmal scheint er sehr interessiert auf verbaler, als auch non-verbaler Instanz, manchmal auch überhaupt gar nicht, indem er mich nicht beachtet. Kontext-los. Natürlich habe ich früher auch für andere Personen hin und wieder geschwärmt, aber bei ihm: wesentlich intensiver. Es ist geradezu unbeschreiblich, und obwohl es so utopisch klingt: es tut verdammt weh. Ich traue mich nicht aufgrund tiefsitzender Schüchternheit mit ihm näheren Kontakt aufzunehmen; von seiner Seite bekomme ich auch anscheinend keine Rückmeldung. Ich weiß nicht, ob er eine Freundin hat und wie ich damit umgehen könnte, wenn es sich so ergeben sollte. Kurzum: ich bin vollkommen überfordert im Grundsätzlichen mit der Liebe (zuweil: er ist mein erster, "richtiger Schwarm". Eine Beziehung hatte ich nie.) Selbst, wenn ich ihm oder auch jemand anderen näher kommen sollte: wie weit wird er meine kleinen Makel akzeptieren? Im Endeffekt will ich auch erstlienig mich nicht sofort in eine Beziehung stürzen; das entwickelt sich dann; sondern irgendwie nur, dass ich wirklich geliebt werde (es sollte sich nicht so dramatisch anhören, wie es vielleicht klingt). Da wir sozusagen die gleichen "Hobbys" pflegen, ist die Chance aus meiner Perspektive betrachtet recht hoch, da ich anscheinend eine große Affinität zu "Gleichgesinnten" verspüre (je ähnlicher, desto besser. Hier leider, denke ich, ist es nur das Hobby, was uns auf dieser Ebene verbindet - aber immer hin.). Ich mache mir Sorgen. In erster Linie um konkrete Angelegenheit, welche sich jedoch aus meiner kritischen Frage ergibt: Ist eine Beziehung mit Asperger-Syndrom überhaupt möglich? Ich bedanke mich schon mal im Voraus, dass ich das schon mal niederschreiben durfte und natürlich würde ich mich auch über Tipps freuen.

Liebe Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Heinrich45, 103

Guten Abend,

ich bin nur all zu gut mit deinem Leiden Vertraut...

Wenn du dich für den Mann interessierst aber dich nicht traust ihn anzusprechen kann ich das durchaus nachvollziehen. Es fällt (uns) ja generell schwer, mit Leuten zu kommunizieren. Deshalb kann ich dir empfehlen, sein Facebook Profil zu durchschauen, eventuell andere Internetprofile(...). Wissen ist Macht. Dann weisst du, ob er vergeben ist, welche Interessen er hat und so weiter. Es klingt zwar ein bisschen eigenartig, aber anders weiss ich mir auch nicht zu helfen.

Und grundsätzlich würde ich schon sagen, dass du in der Lage bist, eine Beziehung zu führen, und wenn er dich nicht toleriert, dann funktionierts eben nicht

Liebe Grüsse

Antwort
von newcomer, 99

deine Frage ist sehr schnell beantwortet: Ja eine Beziehung mit dem geringen Asperger-Syndrom dass du hast ist sicher möglich sonst hätteste du dich nicht verlieben können. 100% Asperger kennen das Gefühl Liebe fast überhaupt nicht. Sie haben zwar Kind-Eltern Gefühle aber sobald andere Person ins Spiel kommen können sie nichts empfinden. Da du die verliebt hast wirkt sich Asperger in diesem Gebiet bei dir nicht aus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten