Frage von Ska234, 40

Ich hab Angst vorm Psychiater ist das jetzt normal?

Hallo,

Ich bin da oben nicht mehr so ganz Gesund und mir wurde empfohlen zu einem Psychiater zu gehen ich hab sogar ganz schnell einen Termin bekommen in irgendeiner Klinik allerdings kam wie aus dem nix aus eine art "Starkes Stressgefühl und Angst" und ich bin nicht mehr sicher ob ich das wirklich durchziehen soll, ich bin jetzt auch irgendwie in eine Bande gerutscht durch diesen mist und jetzt bin ich komplett am Ar*** deswegen.

Meine eigentliche Frage nun: sollte ich es durchziehen, der Sache eine Chance geben oder so weiter machen wie jetzt?

Ich mache mir mittlerweile selbst den Kopf kaputt dadurch, hat jemand einen rat?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Virginia47, 28

Hallo Ska234, 

deine Angst ist vollkommen unbegründet. 

Scheinbar bist du mit deinem derzeitigen Leben nicht zufrieden und willst es ändern. Allein wirst du es nicht schaffen. Da kann professionelle Hilfe sehr von Vorteil sein. Und diese solltest du auch annehmen. 

Gehe ohne Vorurteile zum Psychiater. Lass dir helfen. Und du wirst sehen, dass das der richtige Schritt ist. 

Er wird dir nichts tun, was du nicht selbst auch willst. 

Alles Gute

Virginia

Antwort
von Schwoaze, 40

Alles was man nicht kennt, kann einem leicht Angst machen. Probier es einfach aus, wie so ein Termin abläuft. Danach kannst Du noch immer entscheiden, was Du machen willst. Wenn Du aber die Chance hast, Dein Leben wieder in geordnete Bahnen zu lenken, solltest Du sie nutzen. lg

Antwort
von EierSchabber, 27

Wenn es hilft solltest du es liebee Durchziehen, auch wenn du dir nicht mehr so ganz sicher bist

Antwort
von Psylinchen23, 27

Wenn du denkst du schaffst es selbst dann brauchst du gar nicht hin gehen. Wenn du denkst du bist am verzweifeln dann geh hin. Aber lass dir keine Pillen verschreiben das Zeug hilft nur in Moment und bringt deiner Genesung keinen Schritt weiter. Hör dir an was die dir zum erzählen hat rede mit dieser Person wenn es dir hilft toll. Aber am besten man schaft es selber denn wenn man es geschafft hat ist man um so stärker und kommt mit gewissen Ängsten ganz gut alleine klar. 

Antwort
von 1337Sneaker, 33

Du solltest es auf jedenfall durchziehen. Brauchst dir keine Sorgen machen alle Ärzte wollen dir nur Helfen. Und Angst und Stress vor was unbekannten kennt glaube ich jeder. Jeder reagiert nur anders darauf. Bleib einfach positiv und denke immer daran das es dir nach dem Termin vll. ein bisschen besser geht

Antwort
von baddels, 33

völlig normal! Hatte das selbe Gefühl auch! :) Zieh es durch, du wirst es keinesfalls bereuen! :) Viel Glück und Gute Besserung !

Antwort
von M0R14RTY, 31

ja...völlig normal...du lässt jemanden an deine empfindlichsten teile...diese angst ist ein natürlicher abwehrmechanismus....

Antwort
von Goodnight, 27

Pack die Chance! Ein Psychiater ist so etwas wie ein grosser Bruder, brauchst keine Angst haben. 

Kommentar von Ska234 ,

Ist es da wie bei einem Verhör oder mehr entspannt?

Darf er / sie reden oder unterliegt er / sie der Schweigepflicht?

Weißt du das zufällig? Ich weiß das viele Ärzte an der Schweigepflicht gebunden sind aber Psychologen auch? kann er / sie das was ich gesagt hab auch an die Polizei weiter geben oder ist das vollkommen zwischen mir und ihm?

Kommentar von Goodnight ,

Ein Psychiater hat Schweigepflicht. Es ist da  ähnlich wie in einem Wohnzimmer, ihr sitzt einander gegenüber. Du kannst erzählen und er fragt dich auch etwas. Manchmal muss man auch Fragen hören die einem nicht gefallen, doch man versucht zusammen Lösungen zu finden. 

Antwort
von GraueKorra, 27

An deiner Stelle, würde ich die Sache mit dem Seelenklemptner durchziehen.
Ich weiß in etwa genau, wie du dich fühlst (hab selber 'ne Therapeutin, aber meiner Meinung nach, is die für 'n Ar*** >.>), ich hatte am Anfang ziemlich Panik dorthin zu gehen, hab mir dann selbst 'ne Schelle gegeben und bin einfach hingegangen und habe sie, mit meinen Problemen quasi 'zugespamt'...und es hat mir echt geholfen^^
Wenn du dir trotzdem noch unsicher bist, dann schreib einfach mal ALLES auf, was dir durch deinen Kopf geht (hab das selber 'ne Zeit gemacht), glaub mir, das hilft wirklich.
Das ist so, als würdest du gerade deinen 1000 Tonnen schweren Ranzen vom Rücken nehmen xD 
Viel Glück^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community