Frage von lingpignpong, 75

Ich hab an beiden großen zehen Nagelpilz, weil ich kleine "unfälle" mit Zaun und Tür hatte?

Eins hatte ich in der Türkei gegen die Zaun Tür angestoßen und den anderen Zeh zu Hause an der Tür jetzt ist es so das sie mir Probleme bereiten, also es tut manchmal weh, wenn mein anderer Fuß rankommt. Sollte ich zum Arzt..ich schäme mich etwas, denn es ist nicht schön. Was wird der Arzt überhaupt machen? Oder sollte ich einfach zur Apotheke?

Antwort
von Silo123, 39

ICH hatte da auch solche Unfällchen, und meine Zehnägel sind seitdem  dauerhaft verändert.

ICH habe trotzdem keinen Pilz.

Aufmerksamen Ärzten fällt das bei mir sogar auf. Und ich wurde von Ärzten deswegen sogar drauf angesprochen und dann habe ich denen die Geschichten dazu erzählt und dann  war damit die Sache erledigt.

Es ist also gar nicht unbedingt der Fall, daß Du Nagelpilz hast.

Zum "Schämen" ist das aber echt kein Grund, auch wenn ich gestehe, daß auch ich meine Zehernnägel teilweise versteckt habe, damit andere nicht fürchten sich vion mit anzustecken.

Du kannst das ohne weiteres einem Arzt zeigen, dafür sind die ja da.!!!! Aber bei mir hat bisher jeder Arzt nach der Geschichte selbst gemeint, daß es weder Fußpilz noch Schuppenflechte... ist, sondern einfach eine Folge des Zusammenstosses.

Im Laufe der Jahre sieht es mittlerweile schon ein bißchen besser aus (ist ca 20! Jahre her) , aber immer noch werde ich leider drauf angesprochen.

Wenn es kein Pilz ist, hilft natürlich auch keine Pilzbehandlung (Arzt oder Apotheke egal)- ich lebe einfach damit.  Aber ja . Auch ich finde es unangenehm, wenn Leute denken, ich hätte Nagelpilz. Aber da ich meine Füße nicht EWIG verstecken will, gehe ich mittlerweile damit offensiv um. Und die Leute schmunzeln eher über die Anekdoten, wie ich es geschafft habe, daß meine Großzehennägel so aussehen.

Kommentar von lingpignpong ,

mein nagel ist über dem normalen gewachsen bei beidem ich hatte sie gefeilt damit der übergang etwas gerader ist, aber sie sind leicht gelblich ist das bei dir auch so gewesen oder? :/

Kommentar von Silo123 ,

Bei  mir sehen beide Großzehennägel genau so aus, wie die typischen Nagelpilzfotos.  Die Nägel sind im vorderen Bereich nicht mehr klar sondern gelblich undurchscheinend. Aber trotzdem eine durchgehende Fläche. Bei mir ist es zum Glück zu keinem Überwachsen gekommen ((Beim Überwachsen kann man aber u.U. beeser was kosmetisch machen: Frage einfach mal einen Arzt) Der Bereich ist im Laufe der letzten 20! Jahre ungefähr auf die Hälfte geschrumpft. Aber es fällt nach wie vor auf.

Warum ich damit wohl viel cooler umgegangen bin? Meine Mutter  hatte Nagelpilz und hat das NIE in den Griff bekommen. Immer dazwischen wuchs der Nagel mal normal raus und dann ging es wieder los. Sie hat da echt viel versucht, außer eine systemische lange Pilztherapie. Als Kind hatte ich mich sogar mal angesteckt- (u.U. echt bei ihr), banaler Fußpilz. war mit Therapie schnell erledigt.  Danach paßte ich mein ganzes Leben auf, bloß nie Fußpilz zu bekommen , penibles trocknen nach jedem Schwimmbadbesuch usw. Ich bekam echt nie wieder Fußpilz. Und bei meiner Mutter hatte ich echt das Bild vor mir, wie chronischer Nagelpilz aussieht. So! sah es bei mir nie aus.

Bei mir  sah es zwar auch so aus, wie auf den Internetfotos und es sieht immer noch so aus, auch wenn der Bereich kleiner wurde. Aber jeder Arzt, der mich drauf ansprach, kam nach der Geschichte von der Nagelpilzvermutung ab. Der Bereich wird extrem langsam auch immer kleiner (hätte es nur einmal! eine Ausdehnung gegeben, wäre die Nagelpilzvermutung tatsächlich  da)-

Zehennägel zu haben, die wie mit Nagelpilz befallen aussehen, ist gerade seit es diese ganzen Internetbilder gibt- echt unangenehm, aber ich vermute, daß Du keinen Nagelpilz hast. Aber lasse es zur Sicherheit mal einen Arzt anschauen- dazu sind Ärzte schlieslich da!!!!!!!!! (aber gebe dazu unbedingt die Vorgeschichte an- sonst kann es sogar zu einer Fehldiagnose kommen) und frage auch , was man da machen kann (auch wenn es um die Kosmetik geht (auch da sind Ärzte zur Beratung da, wenn irgendwas pathologisch aussieht).

ICH habe keinen Nagelpilz, auch wenn es auf den ersten Blick so aussieht und gehe mittlerweile damit offensiv um. Ich bin das ständige Verstecken unter Socken (bei stets heißen Füßen) leid.

Das Möbelstück, was mir den einen kaputten Zehnagel eingebracht hat, ist übrigends in die Garage verbannt (eine wertvolle geschnitzte Truhe)- vielleicht lasse ich sie irgendwann, wenn ich mal Geld haben sollte, umarbeiten, sprich die vorspingenden Füße entfernen.

Aber ich habe noch immer einen Haß auf die. Der andere Zehennagel (weniger schlimm- schon fast ausgewachsen- brauchte aber auch zig Jahre) war einfach Pech (man stellt sich ja manchmal echt ungeschickt an)

Antwort
von Bswss, 44

Den Nagelpilz hast Du ganz sicher nicht wegen der "Unfälle" mit Türen. Nagelpilz bekommt man leider nur sehr langsam - wenn überhaupt - weg. Geh zum Hautarzt.

Kommentar von lingpignpong ,

Ich hab mir Bilder angeguckt und mit einem konnte ich mich identifizieren..es ist Nagelpilz.

Kommentar von Silo123 ,

Nach Internetfotos HÄTTE ich auch Nagelpilz. Und sogar Ärzte fallen auf den ersten Blick drauf rein. Aber ich habe trotzdem keinen. Ansonsten: s.o.

Antwort
von AnitaApple, 20

Sehr empfehlenswert. Aus eigener Erfahrung.

Viele Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community