Frage von EinsamerJunge,

Ich grause mich vor Menschen und auch vor mir selbst, da ich nur die Materie an sich sehe?

Wenn ich Menschen sehe, erleide ich Schwindelgefühle und Schweißausbrüche, meine Gliedmaßen zittern und mir wird eisig kalt. Zudem beginnt das Herz zu rasen und ich atme sehr schwer. Meiner Meinung nach ist es so, dass ich die Menschen als das sehe, aus dem sie bestehen, nämlich Kot, Gedärm, Blut, Schleim, Haut, tote Zellen (Haare), Hirnmasse, Knochen, Knorpeln, Blutgefäßte, Arterien, Adern usw. Mein eigener Schutzmechanismus hindert, dass es mir nicht vor mir selber graust.

Vor kurzem konnte ich mich überwinden, zum Hausarzt zu gehen, der mich nach kurzem Gespräch sofort zu einem Psychiater weiterleitete, bei dem ich demnächst einen Termin habe. Wisst ihr vielleicht, um welche Krankheit es sich hierbei handelt. Es ist so eine Art Röntgenblick und laut Arzt sei ich der erste. Er kenne diese Krankheit nicht.

Hilfreichste Antwort von Laredo,

Biologische Materienphobie

Kommentar von EinsamerJunge,

Genau so etwas hat der Arzt auch gemeint. "Materiell" und "Phobie" sind gefallen. Weder hasse ich Menschen, noch habe ich Angst vor ihnen an sich. Auf zwischenmenschlicher Ebene hätte ich keine Probleme. Allerdings sehe ich immer, die doch mMn ekelerregenden Substanzen, die sich vor mir befinden und da kommt es schnell zu einem Schwächeanfall.

Antwort von derregenmacher,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Such dir einen Seelenklempner.

Antwort von Terezza,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich werde hier keine diagnose wagen. aber es ist 100% richtig, daß du dich an einen arzt gewandt hast. nur da kann dir geholfen werden! auch wenn es für dich schlimm ist, bitte geh zum termin! viel glück und gute besserung!

Antwort von Nachtflug,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Der Psychiater wird Dir die Diagnose schon stellen. Deine verzerrte Wahrnehmung hat sicher einen Namen.

Antwort von mam1980,

wie alt bist du und wie lange lebst du schon mit dieser wahrnehmung?

Kommentar von EinsamerJunge,

22, seit mehreren jahren

Kommentar von mam1980,

Nachdem du es so bildlich beschreibst, wie du Menschen als bloße Materie siehst, ist mir spontan die Ausstellung "Körperwelten" von Gunther von Hagen eingefallen. Die erst Ausstellung war 1997, da warst du 8 Jahre alt. Kann es sein, dass du dir da diesen Ekel geholt hast?

Wie auch immer, dein Nickname berührt mich sehr! Ich wünsche dir einen Menschen/ Therapeuten an deiner Seite, der dir ganz schnell helfen kann!!

Alles Liebe, Gaby

Kommentar von EinsamerJunge,

Mit dieser Ausstellung hat das nichts zu tun. Ich kann leider in die Anatomie eines Menschen sehen und das ist sehr schlimm. Warum berührt dich mein Nickname?

Kommentar von mam1980,

Na weil ich mir vorstellen kann, dass du durch deine Krankheit eben ein "einsamer Junge" bist.

Kommentar von EinsamerJunge,

Aber ist es eine Krankheit? Körperlich bin ich eigentlich fit!

Kommentar von mam1980,

Ich bin kein Therapeut. Aber offensichtlich ist doch, deine Wahrnehmung ist gestört, wie bei anderen Phobien eben auch. Sobald deine Wahrnehmung dich so stark belastet, dass du sogar körperliche Symptome bemerkst, ist es natürlich eine Krankheit oder Erkrankung oder Störung eben, bei der es mit Sicherheit Hilfe gibt, aber eben von Menschen, die genug davon verstehen, wo die Gründe hierfür liegen könnten.

Alles gute für Dich!!

Antwort von minkerl58,

Herzlichen Glückwunsch,du bist auf den richtigen Weg,indem du dir einen Therapeuten gesucht hast.Er wird dir helfen,dass du wieder normal den Menschen begegnen kannst.Du wirst auch wieder mehr Lebensqualität haben.Wünsche dir alles Gute und gute Besserung.L.G.

Antwort von belmorton,

machst du witze? also ich hab ja von so manchem sozialphobie gehört aber das ist einfach nur krass du brauchst dringend nen sehr guten arzt und psychologen!

Antwort von Annaberg,

Sichtweise ändern!

Antwort von Saitosan,

Das ist keine Krankheit wie Röntgenblick oder so, sondern ein Psychisches Syndrom oder ähnliches. Wieso fragst du uns das wenn du bald einen Termin hast?

Antwort von Det1965,

Vermutlich ist das eine (Ab)Art der sozialen Phobie, also der Angst vor Menschen.

Antwort von wAcHdA,

menschenphobie?

hattest du vielleicht ein sehr schlechtes erlebnis mit menschen dass dich dazu gebracht hat sie nicht mehr als deine "artgenossen" zu sehen?

Antwort von pezzi,

hört sich leicht übertrieben an und ich zweifle ein wenig... Versuchs doch mal mit "Crab Apple" von den BAchblüten....dazu müsstest du halt in eine Apotheke gehen

Kommentar von Terezza,

omg - bachblüten. auch wenn die angeben nur zur hälfte stimmen, ist das ganz sicher kein fall für bachblüten!

Kommentar von minkerl58,

das glaub ich auch

Antwort von Koechlein1948,

Du solltest dich entschließen eine richtige Therapie zu machen.Google mal nach Theodor Fliedner Krankenhaus

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community