Ich glaube ich esse zu wenig. Was meint Ihr dazu?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Sehr wenig und unausgewogen. Iss mal vollkornbrot, nüsse, magerquark, bananen, obst, Gemüse, rindfleisch, lachs, forelle, Scholle, kabeljau, hering.... Kartoffeln, käse, schinken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe zu deiner Krankenkasse zur Ernährungsberatung. Ist kostenlos bei deiner Krankenkasse die kann dir auch weiterhelfen und auch unterstützen beim Abnehmen. L.g

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schon in Ordnung, kommt auf die Verteilung an. mind. 3 Mahlzeiten am Tag?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das reicht. Wenn du satt bist solltest du auf gar keinen Fall weiter essen. Lg😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Marcel,

erstmal Glückwunsch zu deiner Ernährungsumstellung......

Damit man dir einen richtigen Tipp geben könnte reicht natürlich deine Auflistung nicht aus- und ich nehme auch nicht an, dass du jeden Tag dasselbe isst.

Von daher würde ich dir empfehlen, eine (professionelle ) Ernährungsberatung aufzusuchen die dich richtig begleitet- zumindest in der Anfangsphase.

Die Kosten werden (meist) von den Krankenkassen übernommen.

Lg und weiterhin viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Davon wäre ich auch satt!

Zu wenig ißt du bestimmt nicht!

erkundige dich mal bei einem Ernährungsberater u. laß dir einen Plan erstellen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

zuerst einmal zu dem was du isst, falls das alles ist was du den Tag über isst, ist das definitiv zu wenig. Die Auswahl der Nahrungsmittel ist jedoch schon mal in Ordnung.  Auch die 3-4 Liter Wasser sind vorbildlich. 

Grob überschlagen entsprechen die o.a. Nahrungsmittel 1230 Kalorien.

Auf deine Größe ist das extrem schädlich für deinen Stoffwechsel. Du läufst also Gefahr , dass dein Stoffwechsel 'einschläft'.  Zudem stehst du laut eigener Aussage relativ am Anfang deiner Diät? 

Man sollte am besten so vorgehen: man fängt mit einer Kalorienmenge an, und schaut was sich auf der Waage und im Spiegelbild nach einiger Zeit (1 Woche als Anhalt) so tut. Bleiben die Erfolge aus reduziert man die Kalorien wieder, ich gehe immer so um die 300 runter. Nimmst du ab, behälst du die Menge bei. Also Aktion-Reaktion. 

Du setzt schon extrem weit unten an. Ich würde dir empfehlen, bei 2900 Kalorien zu beginnen, und langsam runter bei 3-4x Kraftsport in der Woche, im Anschluss 20 min Ausdauertraining. 

Eiweißreiche Ernährung, Kohelnhydrate um das Training herum verteilt essen, Fette durch Öle wie Leinsamenöl, Kokosöl, Ölivenöl sind perfekt.

Eiweiß ist wichtig um deine Muskelmasse zu erhalten, entziehst du dem Körper die Nahrung wie du es jetzt gerade tust, suchst sich dein Körper einen schnell verfügbaren Energieträger um den Oraganismus aufrecht zu erhalten. 

Und das wird, nachdem er die Kohlenhydrate die du durch die 125g Reist zu dir nimmst (ca. 100g KH), dein Muskeleiweiß sein.

Was passiert also? Dein Körper 'ernährt' sich von deinen Muskel, da diese schneller verfügbar sind als Körperfett. Schlagwort: 'Skinny Fat'.

Viel Erfolg bei deinem Vorhaben.

PS: Koffein am Morgen bringt den Stoffwechsel in Fahrt, dazu viel Wasser trinken :)  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, dass du zu wenig isst...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung