Frage von Juni00, 82

Ich Glaube dass der Neue Freud meinerBesten Freundin sie so wie ihre Familie nur ausnutzt.Ich weiß nicht wie ich jetzt reagieren soll?

Gestern hatten wir ein Jahrestreff mit Freunden und so weiter, dieses Jahr haben es die Eltern von meiner Besten Freundin ausgerichtet. Zudem wuste ich ja von meiner Besten Freundin aus einen Gespräch das sie entlich einen Freund hat,( den sie in der Reha kennengelernt!.) Ich habe mich natürlich für Sie sehr gefreut, und war auch sehr gespannt auf das treffen. Jetzt muss ich anmerken dass sie unter ein Körperliche defizite leidet, wodurch sie auf den Rollstuhl angewiesen ist, es war für sie nicht einfach einen passenden Partner zu finden.

Auf den Treffen stellte sie ihn mir nun vor, er machte den anschein erstmal Net und Freundlich zu sein .Sie berichten mir wie sie sich kennengelernt haben und so weiter, was mich jetzt aber stutzig machte,dass er so mitteilungsbedürftig ist, er berichtete mir (ganz unscheniert),er war Obdachlos ( sowas sollte nicht,aber kann ja mal pasieren!) im weiteren Berichtet ihr mir welche Berufe er alle verübt habe!.Allerdings sind mir da schon zweifel gekommen ob das wirklich stimmt.Ich fing an da schon ein paar sachen zu hinterfragen, das konte so nicht stimmen, aber dann habe ich es sein gelassen weil ich gesehen habe wie Glücklich Verliebt sie ist,, und zufrieden.

Ich habe mich später mit ihren Eltern unterhalten, Sie berichteten mir ,"Er ist bei ihnen im Haus eingezogen, ist ja genuck Platz da, er habe ja auch keine eigenen Einkümpfte!.,, Nicht zu vergessen dass er auch noch ein Auto auf Kosten ihra Eltern bekommen hat,und Sprit ist ja auch nicht billig!. Ich will aber auch nicht die sein, die ihr sagen muss, "Du tust mir leid aber ich Glaube nicht das er dich liebt, sondern nur das Geld, nicht zu vergessen das Konto deiner Eltern!,,

Sie ist Glücklich, ich hoffe wirklich das ich mich täusche und er sie auch liebt. Ich weiß nicht wie ich jetzt reagieren soll, wenn sie mich Anruft !,oder wir uns wider treffen?!. Ich kann sie nicht Anlügen und sie merkt wenn ich eine andere Meinung zu etwas habe!.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von koraline, 52

Na ja, schwierig. Wenn sie deine beste Freundin ist, wieso hast du bisher so wenig über ihre neue Beziehung erfahren? Wie lange sind sie schon zusammen? Ihre Eltern, als Erwachsene, scheinen sie etwas naiv zu sein?

Wenn er sie wirklich alle nur benutzt, dann ist eh irgendwann Schluss und übrig bleibt Enttäuschung und großer Schmerz. Wenn deine Freundin dich darauf anspricht, würde ich sagen, er scheint nett zu sein, aber viel kannst du noch nicht sagen, weil du ihn noch nicht lange kennst. Zudem würde ich auch fragen, wieso sie ihn materiell grad so großzügig unterstützen, er könnte als Gegenleistung dafür auch etwas tun...,( oder ist er faul ?) und danach deine Sorge ausdrücken, bezüglich des Ausnützens.  Aber wenn du denkst, dass deine Zweifel bezüglich seiner Ehrlichkeit sie zur Zeit zu sehr verletzen würde, dass sie das gar nicht hören/darüber denken will, dann lass es lieber und schau ihm auf die Finger. Mit ihren Eltern könntest du im Stillen darüber sprechen, wenn sie es zulassen. Mir scheinen deine Sorgen berechtigt, aber man kann sich auch irren.

Kommentar von Juni00 ,

Erstmal Danke  für deine tipps!.Ich hatte schon vor 6 monaten es Erfahren,wie bei den meisten viel Arbeit und Verpflichtungen.Das ist es ja Eigentlich sind ihre Eltern nicht so leichtgläubig das irritiert mich da daran so!.

Natürlich hoffe ich dass ich mich irre.

Kommentar von koraline ,

Deine Freundin hat es nicht leicht und vielleicht unterstützt er sie bei vielem und ist für sie da ... Es ist schwer, das von außen zu beurteilen und nur anhand deiner Sicht. Verlasse dich auch auf deine Intuition, wenn du mit ihr sprichst, wenn ihr euch schon so lange kennt, wirst du nicht viel falsch machen. Wenn es geht, sei für sie da, dann siehst du evtl. eher, ob deine Sorgen berechtigt sind.

Kommentar von Juni00 ,

Ja das stimmt, das hat sie!.Und ich möchte verhindern dass sie wieder so unglücklich wird.Sie braucht auch jemanden der für sie da ist sie liebt und umsorgt, man kann noch so eine gute Freundin sein aber das ist nicht das gleiche, man hat auch nicht immer die Zeit.

Antwort
von loema, 12

Die Eltern haben allem zugestimmt und das Auto gesponsort.

Kann es vielleicht sein, dass die Eltern sich darüber freuen, dass deine Freundin nun mit ihrem Freund mal was ohne sie unternehmen kann?
Der Freund kann nun die Tochter fahren und Einkäufe für alle erledigen.
Er kann überall mit anpacken und deiner Freundin bei Alltagsdingen helfen.
Wäre ich der Vater/Mutter, ich würde mich auch tierisch freuen, einwenig Verantwortung und Aufgaben abgeben zu können.
Selbst wieder mehr Freizeit zu haben.
Da würde ich Auto und Wohnung auch gerne anbieten, wenn ich Platz und Geld genug hätte.
Und ich würde ihn dann auch bitte, den Rasen zu mähen und Hausmeisterdienste zu erledigen.
So wäscht eine Hand die andere.

Kommentar von Juni00 ,

Danke für deine Antwort.Sie ist für ihre Eltern kein Mündel, sie müssen nie auf ihre Feihzeit verzichten. Es ist in allen Bereichen für sie rundum gesorgt. Einkaufen fährt er wohl aber nicht mit ihr, und ansonsten muss er wenn nicht möchte auch nichts tun. so viel weiß ich schon mal. :)

Antwort
von TailorDurden, 37

Hallo Juni :-)

Weißt Du, ich will Dich hier gar nicht persönlich angehen, aber es liegt hier nicht in Deinem Ermessen, das zu entscheiden. Du bist selbst nicht benachteiligt und kannst das völlig anders bewerten, aber Deine Freundin findet so schnell vielleicht keinen "besseren" Partner.

Sie ist froh darüber, was sie bekommen hat, und Du solltest ihr das nicht schlecht reden, auch wenn es in Deinen Augen keineswegs das ist, was Du unter einer glücklichen und guten Beziehung verstehst - für sie ist das trotzdem Gold wert und Du solltest ihr das lassen.

In so vielen Beziehungen ist Geld ein Faktor und zumindest redet er recht offen darüber, wo er war etc. Wenn er sie wirklich vollkommen ausnutzen sollte, werden auch die Eltern Konsequenzen ziehen. Davor solltest Du aber nicht die negativen Aspekte an die Wand malen, denn so zeigst ihr nur, dass sie "für Dich" ein richtig großes Problem hat. Das muss nicht sein.

Grüße, Tailor Durden

Kommentar von Juni00 ,

Genauso sehe ich es ja auch,, Sie wird allerdings mit mir über ihre beziehung Sprechen wollen, und sie wird merken wenn ich Lüge!, wir kenne uns seit kindheit an, "Beste Freundin!".

Kommentar von TailorDurden ,

Ja, die Bedenken kann ich sehr, sehr gut verstehen. Da habe ich leider auch keine Lösung, außer zu sagen: Versuch Dein Bestes! Bleib bei dem Thema generell auf dem einfachen Argument "Tu, was Dir gut tut", "In einer Beziehung muss man sich immer selbst entscheiden" und "Du kennst ihn besser als ich", "hör in Dich selber hinein, Du kennst die Antwort besser als ich".. und schau, dass Du Dich einfach raushältst.. Ende..

Auf der anderen Seite könntest Du ja vielleicht sogar mal sehen, wo das so hingeht. Lern den Typen doch selber auch erstmal bisschen kennen. Manchmal entwickelt sich ja auch echt was Gutes. Dass jemand von der Straße erstmal sehr materialistisch und egoistisch denkt, liegt in der Natur der Sache. Aber vielleicht kann das ja trotzdem eine gute Beziehung werden, wenn er nicht so übel ist. 

Er ist ja bestimmt nicht NUR wegen dem Geld mit ihr zusammen, sondern auch wegen anderen Dingen, die ihm selber gut tun. Beispielsweise hatte er sicher lange keine "Familie", wo er eine Heimat und liebe Menschen um sich hatte. Im besten Fall kann er sich da ja auch entfalten und auftauen.. Also bemüh Dich einfach für Deine Freundin, erstmal das Potential und das Positive zu sehen. Wenn Du wirklich merkst, dass er ihr sehr schlecht tut, kannst Du immer noch anders darüber sprechen.

Kommentar von Juni00 ,

Ich beurteile keinen Menschen nach seinen Einkommen, ich weiß aus eigener Erfahrung das eher die Leute die nicht viel haben auch am Ehrlichsten sind. Ich habe selbst eine zeitlang Menschen auf der Straße geholfen (Ehrenamdlich).

Ich war heute Nachmittag nochmal bei den beiden,Ihm ist aufgefallen dass mir einiges gestern nicht gefallen hat. Ich habe mich erstmal im Gespräch zurückgehalten, ich habe auch nichts im Nachhinein Negatives zu seiner Person gesagt!.
Aber ich werde ihm im Auge behalten, ich werde einfach nicht das Gefühl los dass mit dem etwas nicht stimmt!.

Antwort
von HerrWurstmann, 31

wenn du eine gute freundin bist, dann erzähl ihr von deinen zweifeln und nenne auch die gründe.

Antwort
von sonders, 14

Moin. Unter echter Freundschaft, kann und sollte man ehrliche Gespräche führen, ansonsten ist es KEINE ECHTE FREUNDSCHAFT. Nun kommt dein Gewissen. Ich, weiss was zutun ist. In diesem Sinne sonders

Antwort
von CreativeBlog, 26

Selbst wenn er es tut, was hast du  damit zu tun,

ist nicht dein Bier

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community