Ich glaub ich bin gerade an der Schwelle lesbisch zu werden?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Frage nach dem Schwul oder Lesbisch stellt sich nur EINMAL nämlich nach der genetischen Disposition. Als mindestens halbwegs sexuell  erfahrener und aufgeschlossener alter Mann (61) habe ich EIGENE Erfahrungen, sowie die eines sehr engen schwulen Freundes, der zwar gern uber MICH "herfallen" würde, was ich ihm aber problemlos ausreden konnte. Ich hätte schon mal Lust gehabt, einem Jugendfreund einen zu "blasen" aber das Ferkel hatte sich an diesem Tag den Dödel nicht gewaschen, was an der bröckeligen Masse unter seiner Vorhaut zu erkennen war. Das sog. Umdrehen homosexuell veranlagter Menschen ist nichts weiter als ein ziemlich albernes Filmklischee für Softpornos und ähnlich dumme Filme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst nicht durch Einflüsse oder Erfahrungen lesbisch werden. Wenn du dich davor in Jungs/Männer und Mädchen/Frauen verliebt hast, kann es sein dass du bisexuell bist, hast aber eher Tendenzen zum gleichen Geschlecht. Es ist auch möglich, dass du deine Sexualität noch gar nicht richtig "entdeckt" hast, und du gerade merkst dass du lesbisch bist. Ich hoffe dass du irgendwann eine Antwort findest, und liebe Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bisschen seltsam, wenn man 10x pro 1km angeschaut wird. Da frage ich mich wie du dich kleidest. Sowas habe ich noch nie erlebt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dasErdkundebuch
11.06.2016, 16:12

Ich beneide dich wenn du dir das nicht vorstellen kannst, in DE hab ich sowas logischerweise auch noch nicht erlebt. Stell dir einfach mal vor was passieren würde wenn auf der Straße nur Frauen(verschleierte) in männlicher Begleitung sind die bis zur ehe jungräulich sein müssen - d.h. 80% der Männer unter ~23 hatten noch nie Sex haben können, wissen aber gleichzeitig dass Ausländerinnen nicht bis zur Ehe Jungfrau sein müssen. Und da setzt man dann so ein 18jähriges Mädchen auf die Straße, völlig ohne männliche Begleitung und offensichtlich Ausländerin ---- zweifelst du noch an den 10x / km?

0
Kommentar von stargirl007
12.06.2016, 09:26

Ich habe mal eine Doku gesehen ("auf drei Sofas um die Welt", da besucht der Moderator Privatpersonen in aller Welt und bekleitet sie im Alltag. )da kam raus, dass die Männer in solchen Ländern denken, dass Frauen ohne Begleitung generell Prostituierte seien. Das erklärt vielleicht die Blicke. Wenn es dir unangenehm ist, kannst du ja eine männliche Begleitung mitnehmen, wenn du auf die Straße gehst. Dass du dabei lesbisch "wirst" ,denke ich nicht. Man hat doch zeitweise immer irgendwelche Präferenzen. Ich finde zur Zeit auch Mädchen etwas interessanter, aber "ändere" deshalb nicht meine Sexualität.

0
Kommentar von dasErdkundebuch
12.06.2016, 19:25

Hm ok ja vl ist es nur eine Phase ... Männliche Begleitung hilft wirklich sehr, aber ist eigentlich unmöglich. Wo soll ich das herkriegen ? Ich geh ja nicht nur 1x am Tag raus, und irgendwie will ich das auch gar nicht. Da lässt man sich ja quasi freiwillig unterdrücken bzw passt sich etwas an das man nicht unterstützen möchte.

0
Kommentar von BoCeMaHaMi
25.08.2016, 10:38

Ich finde es echt witzig wie alle hier die schuld auf ihre Kleidung schieben. Bin ich als einzige feministin hier..? Frauen sollten sich anziehen können wie es ihrem Geschmack entspricht, dass die Männer dabei ihr Verhalten nicht kontrollieren können ist schon deren Problem !!!!

0

Wenn du männer nichtmal oberflächlich ansiehst, woher weisst du dann, dass sie dich ansehen...und dann noch gierig???

Sorry aber sowas nennt sich einbildung. Vielleicht solltest du mal runter kommen von deinem hohen ross oder dich in sack und asche kleiden wenn es dich sooo stört angesehen zu werden. Zum glück leben wir in einem relativ freien land und jeder darf hingucken wohin er möchte^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dasErdkundebuch
11.06.2016, 17:44

In DE hat man solche Probleme als Frau nicht, das ist mir schon klar..... -.-

0

Hahaha! Ich habe deinen Text sehr amüsiert gelesen.

Wenn ich mir deine früheren Fragen anschaue, dann komme ich zu dem Schluß, dass du entweder eine falsche Wahrnehmung der Tatsachen hast, dir also das meiste einbildest, und/oder ganz offenbar Schwierigkeiten mit Jungs hast. Du interpretierst Dinge in Blicke hinein, die wahrscheinlich mehr deiner Fantasie entspringen, Vermutungen sind und keineswegs der Wahrheit entsprechen müssen. Das ist allerdings dann dein Problem und hat nichts mit den Jungs zu tun.

Wenn aber fast alle Jungs dich tatsächlich nur "sexgierig" anschauen, dann mußt du dich mal selbstkritisch hinterfragen, ob du diese Blicke nicht selbst provozierst. Entweder durch falsches Verhalten und/oder freizügige Kleidung. Wenn dich Blicke angeblich schon bi oder lesbisch machen, dann stimmt definitiv etwas nicht mit dir. :-)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du tendierst gerade von bi zu lesbisch. Trotzdem scheint es dass du lesbisch wirst, da du mehr Kontakt und Umgang mit Mädchen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Männer offenbar so schrööklich sind, solltest du in der Tat lesbisch sein. Guten Appetit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wickel dich in dicke Decken ein und hol dir eine Sturmmaske aus dem Motorradzubehör, wenn du es nicht erträgst, dass du angesehen wirst. Und lesbisch ist man von Geburt an und wechselt nicht die sexuelle Orientierung, wenn es einem gerade einfällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dasErdkundebuch
11.06.2016, 16:14

Man kann sehr wohl z.b nach einer Vergewaltigung lesbisch werden

0