Frage von kuhlerbeu98, 65

ich gehe schon 3 Jahre lang ins Fitnessstudio und hatte schon 1 Jahr oder länger kein Muskelkater kann man noch was machen um welchen zu bekommen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von cherics78, 23

Ein Tipp: Variation!
Du solltest dein Training spätestens nach 3 Monaten immer wieder variieren. Komplett andere Übungen machen und neue Bewegungsabläufe einbauen. Ein neues Trainingsprogramm erstellen.
Dann gibts wieder schön Muskelkater;)

Kommentar von kuhlerbeu98 ,

hat bei mir nicht geklappt

Kommentar von cherics78 ,

du trainierst also viel;)?- mach doch 12 schöne Klimmzüge (Arme gestreckt hängen lassen). Wiederhole dies 3 Mal. Variiere auch die Geschwindigkeit der Klimmzüge.

Antwort
von Balmain, 35

Dazu musst du noch mehr Wiederholungen raus prügeln, Muskelkater bekommt man in der Regel, wenn dein Muskel überstrapaziert wird, also musst du wirklich komplett and Limit gehen. Muskelkater sagt, aber rein gar nicht aus wie Intensiv dein Training war. Er zeigt dir lediglich dass du zu viel gemacht hast.

Antwort
von Spezialwidde, 34

Dir ist schon klar dass Muskelkater nichts gutes ist sondern ein (wenn auch leichter) Muskelfaserschaden durch Überlastung? Also warum in aller Welt legt mans mit Absicht darauf an?!

Kommentar von kohoki666 ,

gibt 2 Theorien Muskelkater ist eine Übersäuerung des Muskels und hat nichts mit Faserschäden zu tun. 

Oder es handelt sich um mikrorissen im Muskel

Aber warum will man das absichtlich provozieren. Sei froh das du so gut trainiert bist und dein Körper gut damit zurecht kommt. 

Kommentar von ExProducer ,

Findet man selbst auf Wikipedia kohoki. :p

Kommentar von kuhlerbeu98 ,

doch Muskelkater ist gut den wenn die Muskeln reißen wird dem Körper klar das er größere braucht und dann wird er neu aufgebaut

Kommentar von Spezialwidde ,

Mit Verlaub, das ist absoluter Quatsch.

Kommentar von kohoki666 ,

stimme zu. das ist bullshit

Kommentar von ExProducer ,

Jep. Das was wirklich hilft wird von einigen Leuten auch als "pump" bezeichnet und ist gewissermaßen eine Vorstufe des Muskelkaters. Wenn sich dein Muskel nach dem Training hart anfühlt reicht das. Ein Muskelkater ist eine Beschädigung in zu großem Maße.

Kommentar von kohoki666 ,

jup. genau. Extremer muskelkater schadet eher als das er hilft.

man sollte wenn man einen hat auch nicht wegtrainieren. dann überlastet man noch mehr. Besser den muskel kühlen damit keine schwellungen auftreten und nur bewegen nicht belasten

Kommentar von kuhlerbeu98 ,

okey

Antwort
von ExProducer, 31

Dann solltest du dich mal anfangen mit der Materie zu beschäftigen mein Freund. Angefagen dabei, dass ein Muskelkater kontraproduktiv ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten