Frage von SenemSenem, 71

Ich gehe öfters auf dem Friedhof ist das normal?

Ich gehe öfters zum Friedhof und ich fühle mich sehr wohl dort auf dem Friedhof ich mag nicht so sehr unter Menschen zu sein. Ich mag immer allein sein oder mit wenig menschen warum ist das eigentlich so ????

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Matahleo, 31

Hallo SenemSenem,

Ich finde es völlig normal, denn Friedhöfe sind sehr stille und friedliche Orte. 

Sie haben etwas magisches und die Stille ist faszinierend.

Ebenso der respektvolle Umgang der Menschen dort.

LG Mata

Kommentar von SenemSenem ,

ja danke für die antwort das finde ich auch so :))

Kommentar von HamAsket ,

Naja aber man geht da nur hin um jemanden mit seinem Besuch zu beehren. Wenn man stille und Spiritualität möchte kann man in Wald gehen weit außerhalb. Oder in einen Tempel. 

Kommentar von Matahleo ,

Vielen Dank fürs Sternchen😊

Antwort
von bartman76, 36

Ich würde das jetzt nicht als "normal" im eigentlichen Sinne bezeichnen, aber auch nicht als so ungewöhnlich.

Es gibt eben Menschen die lieber alleine sind. Meistens weil sie sich innerlich mit sich selbst beschäftigen und ihren Gedanken nachgehen.

Antwort
von HamAsket, 16

Manche Menschen sind eben nicht so extrovertiert und fühlen sich unter Menschen unwohl aber das man sich auf Friedhöfen rumtreibt ohne jemanden dort zu "besuchen", das finde ich sehr wohl nicht normal. 

Antwort
von Dirndlschneider, 16

Wenn ich eine Städtereise unternehme geht ein Tag davon auf jeden Fall für einen ausgiebigen Friedhofbesuch drauf......

In Wien - der Zentralfriedhof......da könnte ich mich eine Woche lang beschäftigen ...

In Hamburg der Ohlsdorfer Friedhof.....wunderschöne Grabmale und Plastiken .

Wenn ich mich mit den Lebenden beschäftige , warum auch nicht mit den Toten - auch sie haben unseren Respekt verdient .

Aber , was schreibe ich , ich wohne neben einem Friedhof , für mich ist es das selbstverständlichste von der Welt , mich dort aufzuhalten . 

Antwort
von hjjkk12, 17

Das ist vl. Eine Phase vl. Spiegelt es einfach deinen Charakter wieder

Wiso nicht!

Antwort
von Aesthetik4ever, 43

Es ist nicht schlimm, wenn ein Mensch die Nähe zur Stille sucht. Sei aber respektvoll, was den Friedhof anbelangt

Antwort
von Kefflon, 26

https://de.wikipedia.org/wiki/Introversion_und_Extraversion

Du könntest introvertiert sein. Lies mal den Artikel und dann siehst du ja ob die Merkmale mit dir übereinstimmen oder nicht.

Antwort
von Pommesfrites122, 24

Ich gehe auch gerne zum Friedhof weil es so schön ruhig ist und man über Sachen nachdenken kann.Ich findem das garnicht schlimm.

Antwort
von Keana, 37

Wenn der Melatenfriedhof bei mir um die Ecke wäre, würde ich auch jedes Wochenende dahingehen :-). Eine herrliche Stille da.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community