Frage von Geographie91, 4

Ich gehe meinen Mitmenschen so auf die Nerven, dass ich keine sozialen Kontakte mehr hab?

Schon tiemlich übel, wenn man sowas mal liest. Es stimmt aber tatsächlich. Keine Ahnung woran das liegt. Eltern starben kurz nach der Geburt und seit ich mich jeher Erinnern kann hab ich immer nur Ärger in Menschennähe verursacht....... Ich hätte gerne wenigstens sowas wie eine Diagnose auf eine Persönlichkeitsstörung oder dergleichen, damit man an dem Problem arbeiten kann, aber das gab es bis heute nicht. Und so treibe ich vor mich her,....ganz alleine -.- ,, und quäle mich jeden Tag aufs Neue "ALLEINE" Bin schon durch Hilfe in eine neue Stadt gezogen und die Nachbarn versuchten anfangs auch Kontakt aufzubauen, was nicht geklappt hat wie bisher mit allen Menschen in meinem Leben und seither fragen die sich bestimmt auch , dass der nicht ganz Dicht ist in der Birne. Wollen auf jeden Fall auch nichts mit mir zu tun haben. Bin ich vielleicht ein Eigenbrödler???? Leben die auch Ihr Leben lang alleine????? Ich weiß nur, dass das ein ziemlich armseeliges Leben wird ( bin 24=)

Antwort
von Sonnenstern811, 3

Hmm, wenn du es nicht selber weißt, wäre vielleicht doch mal der Rat eines Psychologen nicht so übel. Hast du wirklich überhaupt keine Ahnung, was andere Menschen an dir stört.

Kein Interesse an irgendwelchen Gesprächen? Wie sieht es denn bei der Arbeit aus, oder studierst du?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten