Frage von DilaylaCatHilfe, 43

Ich gebe meinen Katzen zum fressen Whiskas aber manche sagen da wäre Zucker u.s.w. drinnen welche Marke ist gut für nass &trocken?

Antwort
von Juliko5, 43

Ich gebe meiner katze kitekat nass und trocken dass frisst sie meistens gern

Kommentar von Wencke3 ,

Das ist aber leider genauso Mist wie Whiskas auch.

Antwort
von maccvissel, 28

Whiskas wird vom Marktführer Pedigree hergestellt (P. gehört zur Mars-Gruppe, aus deren Ateliers auch der bekannte Mars-Riegel, Uncle Ben's Reis und viele andere renommierte Produkte stammen).

Wenn in der Whiskas-Pampe Komponenten enthalten wären, die die Tiergesundheit beeinträchtigen würden, wäre das Produkt ganz schnell weg vom Fenster.

Die Zuckergeschichte ist mal wieder irgend so ein Gefasel.

Kommentar von Wencke3 ,

Das mit dem Zucker ist kein Gefasel. Wenn du Pech hast, hast du nachher davon eine Katze mit Diabetes zuhause sitzen. Der Zucker wird als Geschmacksverstärker zugemischt und von sowas werden Katzen regelrecht abhängig. Deswegen hört man auch so viel davon, dass die Katze partout nur noch eine Marke frisst. Und in dem Supermarktfutter ist außerdem zu viel Getreide, zu wenig Fleisch und anderes Zeug, was absolut kein Katzenmagen benötigt. Also alles andere als artgerechte Fütterung.

Kommentar von melinaschneid ,

Die "zuckergeschichte" ist kein Gefasel. Katzen können mit Kohlenhydraten, Zucker ist nichts anderes, rein gar nichts anfangen. Die Bauchspeicheldrüse muss Höchstleistungen erbringen um diesen Müll zu verdauen. Folgen davon sind diabetes und Pankreatitis. Ich weiß wovon ich rede ich habe eine Katze dadurch verloren. Wieso darf dieses Futter dennoch verkauft werden? Schokolade und TK Pizza sind doch auch nicht gesund aber im Handel. Solange diese Produkte nicht sofort negative Folgen haben kräht da kein Hahn danach.

Antwort
von Vanessa1279, 34

wenn das futter schädlich für deine katze wäre, dann wäre es sicher nicht auf dem markt und wenn es schlecht für die katze wäre dann würde man da sicher öfter was drüber hören

Antwort
von LiselotteHerz, 39

Qualtitativ gut ist das Nassfutter von Almo Nature - die Frage ist nur, ob Deine Katze das dann auch frisst. Ich habe schon einige Bio-Nassfutter ausprobiert. Was nutzt es mir, wenn die angeblich sehr hochwertig sind, keine Zusatzstoffe und kein Gluten enthalten und meine Katze da anderer Ansicht ist. Meine Katze frisst ausschließlich Gourmet Gold - alle anderen Sorten werden einfach stehengelassen, lieber hungert sie. Trockenfutter gebe ich nicht so sehr viel, dieses hier kommt bei uns gut an

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_trockenfutter/hills?gclid=CjwKEAi...

Ich gebe meiner Katze das Trockenfutter "Senstive Skin", aber das braucht nun nicht jeder. lg Lilo

Antwort
von FlorinPFP, 17

Hallo Dilayla, ich habe schon in andere Beiträge über die Qualität der Katzen/Hundefutter berichtet. Ich habe 4 Katzen und sie bekommen Trockenfutter von Fedor. Schau dir mal die Qualitätszertifikat an https://shop.fedor.at/red/3e/9789 . Gut zu wissen ist auch das die Katzen Tag und Nacht Zugang zum Futter haben müssen. Anders wie beim Hunde. Wasser soll nicht neben den Futter hingestellt werden, sonst trinken die Katzen viel zu wenig und kriegen Nieren Probleme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten