Ich gebe immer 100% ist das schlecht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist doch gut, wenn du so engagiert bist und eine gute Leistung erbringen möchtest...  So kannst du auch gut auf Fehler im System drauf kommen... Konnte der Auftrag überhaupt erfüllt werden oder nicht?

Du hast ihn ja nicht absichltich verletzt, oder? Und beim Kampfsport kann das vermutlich schon mal passieren?

Wie ist er damit umgegangen? Ev. kannst du ja daraus lernen und für das nächste Mal Wege suchen und finden um so etwas zu vermeiden...

Grundsätzlich finde ich die Einstellung nicht schlecht, solange du dir damit nicht schadest...solange es dir dabei gut geht und du damit glücklich bist.... wenn das nicht der Fall ist, müsstest du heraus finden was dich unglücklich macht und Lösungen suchen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz doof gefragt. woher weißt du dass du immer 100% gibst. leute wie du neigen dazu 110% und mehr zu geben. und genau da liegt das Problem. irgendwann machts klick, und dann kannst du froh sein wenn du noch 20% von dem schaffst, was du vorher konntest. (burnout)

ner freundin von mir ists schon so ergangen! die war über ein jahr weg vom fenster

lg, Tessa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du entwirfst ja hier ein bestimmtes Bild von dir - so wie du dich siehst, bzw. wie du dich gerne sehen möchtest. 

Das gibt dir ein gutes Gefühl. Du gefällst dir als jemand, der immer 100% gibt. Wer sagt von sich selbst schon, dass er immer nur 97% gibt? ^^

Ohne dich zu kennen würde ich sagen, dass da viel Wunschdenken mitspielt. Menschen, die hier in GF seit mehreren Jahren leben, zu jedem Blupp etwas sagen und fragen müssen, sind m.E. doch eher labile Typen.

Ich halte es für eher unwahrscheinlich, dass dein Selbstbild mit den realen Gegebenheiten übereinstimmt. Aber du findest in GF bestimmt sofort 10 Komiker, die gleich ihren Gedanken-Senf dazugeben.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?