Ich galube ich kann Geister sehen woran erkenn ich das?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vielleicht ist der "Übergang" zwischen körperlosen Wesen, die "nur" Geister sind, und solchen körperlosen Wesen, die Dämonen sind, fließend.

Geister begegnen uns in Form von Seelen verstorbener Menschen. Dämonen sind abgefallene Engel. Menschen können später, nach ihrem irdischen Dasein, unter Umständen zu Engeln werden. Engel können sich als Menschen inkarnieren. Also, folgere ich, können die Seelen verstorbener Menschen auch Dämonen werden, und auch dämonische Seelen als Menschen inkarnieren.

Ein hellsichtig begabter Mensch wird leicht getäuscht bei der Unterscheidung der Geister. Denn vor allem mächtige Dämonen tarnen sich ausgesprochen gerne als Engel des Lichts. Ein Teil von ihnen ist in der Lage, überaus schöne, wohlgeformte, erhabene Erscheinungen anzunehmen.

Einfache Seelen verstorbener Menschen, wenn sie noch auf der Erde verweilen, sehen normalerweise gerade genauso aus, wie der oder die Verstorbene zu Lebzeiten aussah.

Weniger mächtige Dämonen, die nicht in der Lage sind, eine schöne, lichtvolle Gestalt anzunehmen, werden sich normalerweise hüten, sich sehen zu lassen, da sie die leichtgläubigen Menschen dann kaum über ihre Wesensart hinwegtäuschen könnten.

Menschen, die sich okkultistischer Rituale bedienten, haben sich dadurch allerdings oftmals so weit aus dem natürlichen Schutzraum vor okkulten Mächten, der uns Menschen für gewöhnlich umgibt, hinausbegeben, dass die Dämonen es nicht mehr nötig haben, sich zu verstellen bzw. zu verstecken. Darum sehen manche Menschen nach dem Vollziehen okkultistischer Rituale oft extrem schaurige Wesen. Aufgrund der vielen, authentisch wirkenden Erfahrungsberichte darüber warnen daher auch Menschen, die in keiner Weise an die Existenz von Geistern und Dämonen glauben, vor dem Durchführen okkulter Rituale, da diese Praktiken "psychische Erkrankungen begünstigen", wie Menschen, die nicht an solche Erscheinungen glauben daas dann formulieren.

Es ist mitunter außerordentlich schwer, die Geister zu unterscheiden. Aber: "An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen." (Mt. 7, 20, dort bezogen auf wahre und falsche Propheten.) So, wie man einen Apfel- und einen Birnbaum nur schwer anhand der Blätter, aber leicht anhand der verschiedenen Früchte unterscheiden kann, so kann man es nur schwer anhand der hellsichtig wahrmehmbaren Erscheinung, aber leicht an der Wirkung auf die eigene Seele erkennen, um was für ein geistiges Wesen es sich handelt.

Wenn Du Deine Fähigkeit verfeinern willst, könnte es sich daher für Dich lohnen, alle Deine Erlebnisse und "Sichtungen" in einem Tagebuch festzuhalten und alle Gemütsverfassungen und Zufälle, die möglicherweise damit in Zusammenhang stehen könnten, mit zu notieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst sie doch unterscheiden können , sonst wüsstest du ja nicht dass du sie sehen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du glaubst du kannst Geister sehen?? Wie kommst du darauf? Du musst doch wohl zwischen echten Menschen und Gestern unterscheiden können! Geister sind oft leicht transparent. Daran erkennt man das. Dämonen hab ich noch nie gesehen , da kann ich dir nicht helfen. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZwiebelKai
28.06.2016, 10:10

Ich habe bis her nur geister von weiten gesehen können sie einfach verschwinden?

0
Kommentar von xxTOxx
28.06.2016, 10:38

Ja , können sie. Es sind ja Geister. Meistens zeigen sie sich nur kurz. Zumindest nach meinen Erfahrungen.

0

Da es weder Geister noch Dämonen gibt, kannst du auch keine sehen.

Das sind höchstens optische Illusionen und/oder Paranoia, nichts besonderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jovetodimama
29.06.2016, 11:15

Und wieder einmal entgegne ich Dir, Andrastor: Doch, es gibt sowohl Geister als auch Dämonen.

Es gibt auch optische Illusionen, es gibt auch Paranoia, und beides kann in Einzelfällen mit dem Sehen von Geistern verwechselt werden. Aber dass es optische Illusionen und auch Paranoia gibt, ist kein Beweis dafür, dass es Geister und Dämonen nicht gibt.

0

Schwer zu sagen. Dämonen können die Gestalt jeder normalen verstorbenen Person annehmen.

Von daher kann man sich nicht sicher sein, ob es Dämonen oder Geister sind.

Es sei denn, man kann ihre Energie spüren.

Geübte Leute, so wie ich können zwei Arten von Energien spüren.

Da gibt es einmal die positive Energie und einmal die negative Energie.

Und daher kann man wissen, wenn man eine negative Energie spürt, dass es entweder ein Dämon oder böser Geist ist und wenn man eine positive Energie spürt, dass es ein guter Geist ist.

Ich sehe sie schon seit ich denken kann.

Und falls jetzt wieder Sch*** Kommentare kommen, von wegen, Geister gibt es nicht und so, darauf antworte ich nicht.

Ich antworte nur auf Kommentare derer, die mir glauben.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SirEgrassa
28.06.2016, 14:55

Ich möchte nur anmerken, dass ein Dömon nicht böse sein muss. Ich hab da meine Erfahrung

0

Was möchtest Du wissen?