Frage von LotusBlossom13, 57

Ich führe einen Blog, nun hat eine griechische Seite meinen Namen geklaut und angeblich auch Urheberrecht registriert. Kann ich etwas gegen den Diebstahl tun?

Meine Seite war wesentlich länger online, sowie in allen öffentlichen Netzen registriert. Bin total traurig :-(

Antwort
von GanMar, 26

nun hat eine griechische Seite meinen Namen geklaut

Aber die Domain ist Dir geblieben?

Kommentar von LotusBlossom13 ,

Mein Blog war auf Lifejournal, Jimdo, Facebook, auch registriert auf Twitter. Eine eigene Domain hatte ich nicht.

Kommentar von GanMar ,

Tja, dann sieht das nicht besonders gut aus für Dich. Hättest Du eine entsprechende Domain registriert, hättest Du argumentieren können, daß Du die Marke quasi durch Benutzung erworben hast.

Worüber bloggst Du und in welcher Nizza-Klasse wurde die Marke neu angemeldet?

Kommentar von LotusBlossom13 ,

Ich blogge über Kosmetik und die Frau, die meinen Namen gestohlen hat auch. Ich habe über meinen Namen mit vielen PRs der Kosmetikfirmen Kontakte gehabt, zählt es nicht als geschäftlicher Verkehr!?

Kommentar von LotusBlossom13 ,

(511)Nice classification3,35,38

Kommentar von GanMar ,

Über diese Situation möchte ich nicht spekulieren... Frage bei der Industrie- und Handelskammer nach einem Anwalt für Markenrecht in Deiner Nähe, dann ruf dort an und erkundige Dich, was eine Erstberatung kostet. Das sollte noch erschwinglich sein und dann kannst Du immer noch eine Entscheidung treffen.

Expertenantwort
von ThomasMorus, Community-Experte für Urheberrecht, 13

Hallo LotusBlossom,

das ist kein Fall von Urheberrecht sondern von Markenschutzrecht. Und ich fürchte auch, dass du schlechte Karten hast.

Um zu argumentieren, dass du Marke im "Geschäftsverkehr" Verkehrsgeltung erreicht hat, müsste sie nämlich schon ziemlich bekannt gewesen sein. Wenn man eine Marke lange etabliert hat, und sie einem jemand wegschnappt ist das natürlich ärgerlich. Hat Carsten Ulbricht mal ein Interview zu gegeben:

Wir sind aber alle keine nieder gelassenen Anwälte. (Und ich persönlich auch keine Spezialist für Markenrecht) Ich würde mir fachliche Hilfe suchen.

Kommentar von LotusBlossom13 ,

Ab wann ist man den bekannt? Ich hatte insgesamt einige hundert tausend Besucher. Danke :-(

Antwort
von valvaris, 57

Hilft nur anwalt nehmen und klagen.
Evtl kriegst den namen wieder oder ne entsprechende entschädigung.

Kommentar von LotusBlossom13 ,

Können die meinen Blog jetzt verbieten!? Einfach unverschämt :-(((

Kommentar von valvaris ,

wenn du nichts dagegen tust, schon. ich sagte ja, anwalt nehmen und deinen nen zurück holen.

Kommentar von dielauraweber ,

den blog können sie nicht verbieten, aber den namen den du nutzt.

Kommentar von LotusBlossom13 ,

OMG, auch wenn mein blog viel früher da war!???? 

Kommentar von valvaris ,

er hat aber die älteren Rechte, nachweislich online, wie er sagt. muss er nur durchsetzen lassen und die Griechen können nen andern Namen suchen.

Kommentar von LotusBlossom13 ,

Ich hatte ja nichts rechtlich registriert. Nur der Blog war länger online...:(((((

Kommentar von valvaris ,

jup und das musst du klarstellen. du hast theoretisch die älteren Rechte und es kann nich einfach jemand kommen und dir das Ding klauen. Nimm nen Anwalt, klag gegen die Registrierung und fordere die Umschreibung der Registrierung auf deinen Namen. Ist das Selbe, als wenn der Azubi die Internetadresse seiner Firma für sich registriert und dem Chef dann verkaufen will.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten