Ich fühle mich wie 'gefangen', hat jmd einen Rat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Belohnungen, wenn du was geschafft hast belohne dich selbst ... :) Oder sag, du machst das erst, nachdem du gelernt hast, oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gschyd
19.09.2016, 15:47

Ein guter Ansatz.

@Internetzugriff - allenfalls auch

  • mit Deinen Eltern etwas vereinbaren (Belohnung, allenfalls auch "Strafe" zB putzen, 2 Tage keinen PC oder was Du sehr ungern machst)
  • oder einem Freund, einer Freundin (die ebenfalls was verändern wollen - und derjenige der nicht durchhält muss dem anderen was schenken oder so :)

so wärst Du nicht nur Dir selbst verpflichtet

0

es liegt daran du hast zu viel Langeweile, und kannst mit dir selbst nichts anfangen, dadurch entstehen viele Nebenwirkungen, Depressionen, Unzufriedenheit, suche dir eine Beschäftigung die dir Lust bereiten (kein PC) wo Kopf & Hände was zu tun haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

ich denke das liegt daran, dass Du Dir einfach zu viel auf einmal vorgenommen hast.

Du willst Wissen aufbauen, Fitness betreiben, Ernährung umstellen... und das alles am besten von 0 auf 100...

Du musst ruhig anfangen. Schritt für Schritt.

Setze Dich mit Deinem Inneren auseinander...

Fang an aufzuschreiben, was Du gerne erreichen möchtest, und/oder was Dir Spaß und Freude bereitet.

Setze Dir klare Ziele wie z.B., "Im Sportstudio anmelden und dort jede Woche 3x Fitness betreiben."

Mach Dir jeden Tag bewusst, wo Du in einem Jahr stehen wirst, wenn Du Deine Ziele aktiv verfolgst. Und gleichzeitig musst Du Dir auch bewusst machen, wo Du stehen wirst, wenn Du nichts machst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung