Ich fühle mich traurig, obwohl mir nichts fehlt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

alles auf die pubertät zu schieben ist sicher nicht richtig

wenn du mit 14 schon in behandlung bist, spricht einiges dafür dass du anderweitige probleme hast

du solltest die hilfe annehmen

irgendetwas scheint bei dir der auslöser zu sein dass du mit deinem leben nicht zufrieden bist, sonst käme nicht der wunsch in einem anderen land zu leben

nur sei dir sicher, vor problemen kann man nicht davon laufen, sie holen einen ein, eine problemlösung ist immer besser als eine flucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit dem ausreißen, alles stehen und liegen lassen, auswandern....das würde ich auch gerne machen. Aber so läuft man nur vor den Problemen weg. Ein anderea Land oder ein anderer Ort würde nichts nützen. Auch da gibt es Probleme.
Ich denke zum einen liegt es evtl am Alter ( Pubertät ) und wenn du eh jemand bist der viel nachdenkt macht es das nicht einfacher.
Vielleicht nützt es wenn du dich ablenkst mit Musik oder Mädchenkram. Lackier dir die Nägel, mach nen Beauty Abend, telefonier mit Freundinnen, guck einen Film.

Ich hatte das mal so schlimm mit dem nachdenken Abends das ich garnicht mehr ins Bett wollte weil ich angst vor dem grübeln hatte.
Ich habe dann solange Musik gehört bis ich eingeschlafen bin oder war solange wach bis ich totmüde ins bett bin und nicht mehr nachdenken konnte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LauraStylesx33
05.12.2015, 00:43

Genau, wie der letzte Teil beschrieben ist, läuft das in letzter Zeit bei mir. Danke für die Antwort.

0