Frage von TeamChief, 63

Ich fühle mich sehr zu einem Mädchen hingezogen, aber ich habe zu viele Zweifel - was kann/soll ich tun?

Hey, also ich bin in der 10ten Klasse und sie ist in meiner Klasse.. ich weiß nicht wieso aber wir haben uns vor 2 Monaten erst so richtig kennen gerlernt, obwohl wir uns schon lange kennen und ich habe immer mehr das Gefühl, dass ich mehr für sie empfinde, als nur starke Freundschaft. Nur damit ihr es wisst, ich hatte schonmal eine gute Freundin und habe mich in diese verliebt, jedoch sie sich nicht in mich und ich hatte mehr als ein Jahr lang nur Schmerzen und Trauer in mir. Das ist der Grund für mein geringes Selbstbewusstsein und meine Angst. Es ist schwierig, immer wenn ich mir vornehme es ihr zu sagen, dann gehen mir 500 negativ Szenarien durch den Kopf und ich lasse es, diese Ungewissheit (also ihre Antwort) belastet mich irgendwie. Ich habe heute mit ihr geredet über uns früher und wie naiv wir teilweise waren und da hat sie gesagt, dass sie nicht mit jemandem aus der eigenen Klasse zusammen sein wolle, aber wir sind nur noch 3 Monate in einer Klasse, weil wir dann in der 11ten sind und jeder seine Kurse hat.

Was soll ich tun ?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Toxic38, 13

Du befindest dich in einer Stellung, die dir Freude und ein Problem präsentiert:

die Freude besteht aus Interesse an einem Mädchen, für das du etwas empfindest. 

Das Problem jedoch, besteht aus einer Befürchtung vor einer Ablehnung, aufgrund einer negativen Erfahrung, die aus dem gleichen Prinzip bestanden hat:

Interesse an einer guten Freundin.

Hier kann man dir den Rat erteilen, zu versuchen, nicht die negative Erfahrung mit der neuen Erfahrung zu vergleichen. Denn nur dadurch entsteht die Befürchtung vor einer weiteren Ablehnung. Daher sollte auch der Versuch, mit ihr sämtliche interessante Konversationen zu führen, unternommen werden, die es dir eventuell ermöglichen, noch mehr über sie herauszufinden. Das würde dir auch ein sicheres Auftreten bescheren, was auch zu einem verbessertem Selbstbewusstsein führen kann. Das wiederum, besitzt den Effekt, dass deine Befürchtung vor einer Ablehnung ihrerseits etwas gesenkt werden kann. 

Jedoch sollten sich deine Empfindungen für dieses Mädchen vorerst auf die Konversationen beschränken. Denn du solltest nicht den Fehltritt tätigen, der aus Missachtung ihrer Einstellung besteht. Das soll bedeuten, dass du nicht den Fehler machen solltest, ihre Einstellung nicht zu respektieren, die darin besteht, dass dieses Mädchen keinen Klassengenossen als Freund möchte. Und das ist das, was dieser Situation einen kleinen Schwierigkeitsgrad verleiht; dass sie keine Beziehung mit einem Klassenkameraden eingehen möchte. 

Taste dich also vorsichtig vorwärts, um ihr deine Empfindungen mitzuteilen und unternehme dabei den Versuch, eilige Schritte zu meiden. Denn es mag eventuell sein, dass du es eilig hast, aber dein Tempo kann für sie als unangemessen empfunden werden. Das solltest du dringend beachten, um die Möglichkeit, erneut abgelehnt zu werden, zu verringern. 

Zudem solltest du dennoch damit rechnen, dass sie die Freundschaft ungern durch eine Beziehung riskieren und/oder eintauschen möchte. 

Versuche daher, uneingenommen und frei von jeglicher Respektlosigkeit und Missachtung ihrer Einstellung die Verbindung zu ihr aufrechtzuerhalten. Zeige dich verständnisvoll und respektiere nicht nur das, was du möchtest, sondern auch das, was das Mädchen möchte. Ganz gleich, was es ist. Denn zwingen kannst du niemanden zu etwas. Und vor allem, keine Frau zu einer Beziehung mit dir. 

Aber dass ihr euch bald in unterschiedliche Kurse befinden werdet, lässt die Möglichkeit, mit ihr eventuell eine Beziehung einzugehen, nicht geringer, nicht unwahrscheinlicher aussehen, was bedeutet, dass auch dann diese Möglichkeit unverändert ausfallen lässt. 

LG, Toxic38 

Antwort
von 4ssec67, 13

Jackpot. Sie möchte nicht mit jemandem aus der eigenen Klasse zusammen sein, aber ihr seid ja bald auch nicht mehr in einer Klasse :D

Vlt kannst du dir überlegen, was sich denn für positivszenarien ergeben können und schau ob die nicht deutlich stärkere Argumente beinhalten, als die negativen Szenarien.

Und überlege dir, dass wenn du sie fragst, die Chance besteht, dass ihr zusammen kommen könnt, aber wenn du es sein lässt...

Viel Glück beim überwinden und viel Erfolg bei ihr

Antwort
von nicola2002, 29

Also mehr als ein 'Nein' kannst du ja nicht kriegen. Es ist hart aber wenn du sie wirklich liebst und nur noch an die denkst dann sag es ihr! Wenn sie es erwidert dann wirst du glücklich sein und wenn du nicht fragst/sagst wirst du es womöglich nie erfahren. Ich wünsche dir viel Glück!! :)

Kommentar von TeamChief ,

Ok, Danke :|

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community