Ich fühle mich nicht wohl mit meiner Lage, was tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du bist noch jung und es ist kein Problem zu wechseln.Nur was machst Du eigentlich genau? "nicht wohl in Wirtschaft..."! Du bist auf der "höheren Handelsschule"? Dann gibts du ja eigentlich nichts Besonderes auf.

Die nächste Frage ist, was Du machen willst.  Du bist männlich und interessierst Dich für Autos, hmm, schulisch auf höherer Ebene könntest Du in den Bereich Maschinenbau wechseln, also entweder auch dich schulisch weiterbilden oder eine Ausbildung im KFZ Bereich machen und danach Fachabitur. Aber wie gesagt, ich weiß zuwenig über Dich.

Freiwillges Soziales Jahr ist immer ganz gut, aber eben auch wieder ein Jahr Verlust, man verdient nichts, evemtuell ist es auch langweilig....mach was besseres,,, verdien Geld und verreise, wenn Du schon mal ein Jahr nichts machen willst.

Im übrigen ist Dein Berufswunsch auch mit unter 18 frei. Eltern haben eigentlich kein Mitspracherecht. Freie Berufswahl ist eine Art Grundrecht auch für unter 18jährige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BeastModeXx
22.06.2016, 23:41

Ich würde Wirtschaftsgymnasium aufhören nicht höhere Handelsschule

0
Kommentar von BeastModeXx
22.06.2016, 23:47

Ich weiß nicht, ob du die Frage nicht richtig gelesen hast oder jetzt einfach so zynisch versuchst mich klein zu machen, aber du stellst mich hier gerade in ein Licht, als wenn ich nichts machen möchte nächstes Jahr und genau das Gegenteil betone ich doch in meiner Frage -> dass ich etwas machen möchte. Sonst würde ich doch wohl nicht fragen. Trotzdem danke für die Möglichkeiten 👍🏽

0

Work & Travel bietet sich auch an, genauso wie viele Praktikas oder ein kleiner Job in einem Geschäft,...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung