Frage von JohnGrammaticus, 71

Ich fühle mich mit meinen großen Ohrläppchen jeden Tag schlecht und es vergehen wirklich keine 5 Minuten, in denen ich nicht an sie denken muss?

Sie stehen auch seitlich neben dem Gesicht heraus und sie wackeln häufig bei schnellen Bewegungen. Ich muss ständig an sie denken und kann mich in den letzten Monaten kaum richtig konzentrieren. Ich habe schon überlegt vielleicht eine Ohrläppchenverkleinerung vornehmen zu lassen. Aber ich will nicht, dass meine Familie schlecht von mir denkt oder sich gar dann mit ihren Ohrläppchen unzufrieden fühlt. Es ist echt so ein schlechtes Gefühl ich wünsche mit einfach nur normale Ohrläppchen. Was soll ich tun?

Antwort
von LisaDackBlagger, 68

Hallo! Für mich sehen deine Ohrläppchen, wie ganz normale Ohrläppchen aus und ich denke für fast alle anderen auch. Dein Körper ist so wie er ist und du kannst dich entweder unters Messer legen oder versuchen, dich so zu akzeptieren wie du bist.

Ich finde meine Ohrläppchen auch nicht grade schön, aber ich denke das ist wirklich ein Teil des Körpers der nicht direkt ins Auge springt und kleine Makel sind eben menschlich. Vllt kannst du dich ja doch noch mit deinen Ohren anfreunden, bevor du zu drastischen Maßnahmen greifst.

Antwort
von P488W0RT, 63

Wie wärs mit Ohrringen? Vielleicht würden sie das noch bisschen stabilisieren.

Kommentar von JohnGrammaticus ,

Ohrringe würden mir leider gar nicht stehen.

Aber trotzdem danke für deine Antwort.

Antwort
von Hanneskessel, 50

Dass ist totale Einbildung

Antwort
von magnetism24340, 51

Die sind normal. Alles andere ist Einbildung.

Kommentar von JohnGrammaticus ,

Vielleicht stimmt das. Ich bin aber trotzdem todunglücklich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten