Frage von daswinterkind1, 60

Ich fühle mich mit Bulimie wohl?

Hey.. Ich bin 13 und habe seit mehr als halbes Jahr Bulimie.. Anfangs war es nur so jede zweite Woche. Und jetzt jeden tag und fast nach jedem essen. Ich bin in therapie aber hilft nicht Ich werde von meiner psychologin nur gezwungen es meiner Mum zu sagen. Das kommt nicht in Frage! Niemals! Meine Mum kennt eine die Bulimie hat und sie sagt dass die Menschen die sowas machen krank sind und dass es ne menschliche Dummheit ist.. Ich weiß jetzt ganz genau dass ich mittendrin stecke und es nicht gut fürn Körper ist! Aber ich weiß nicht vielleicht bin ich dumm aber ich habe das Gefühl dass ich mich mit der Bulimie wohlfühle ! Warum ist es so?weil das schon ne Sucht ist?

Lg

Antwort
von Rocker73, 33

Ja, du steckst  schon mittendrin, es muss sich was ändern, ansonsten kann es dich umbringen! Sprich mit einem anderen Verwandten darüber der dich unterstützen kann wenn du es deiner Mutter sagst! Außerdem scheint dir diese Therapie nichts zu nützen, du solltest vielleicht überlegen den Psychologen zu wechseln!

Es muss sich was ändern, hör auf diesen Pro Ana Idioten zu glauben!

LG

Antwort
von Zischelmann, 5

Ich bezweifle das Du Dich auch noch wohlfühlst wenn deine Zähne durch die Magensäure zerstört sind oder sogar mit der Zeit ausfallen.

Denke mal an die Herzschäden ;an  Deinen Magen....

Durch das Erbrechen werden Deinem Körper Nährstoffe entzogen-alles geht lange gut-kann gut gehen-

jedoch Bulimie kann tödlich sein!!!

Der Herzmuskel macht irgendwann nicht mehr mit.....

Bitte lasse Dir helfen!

Man kann vernünftig essen ohne dick zu werden, meine Mutter sagte immer: Alles Mit Maß und Ziel!

Lies mal Bücher über bulimiekranke Menschen-

das ist eine schlimme Sucht,die zum frühen Tod führen kann.

Denke auch an Deine Mutter-diese möchte Dich sicher nicht verlieren..

Antwort
von Lucky8Bastard, 19

Lass dich beraten und lass dir helfen.

Nicht nur dein Magen und dein Körper leidet indem du abnimmst, deine Zähne bekommen durch das übergeben auch einen dauerhaften Schaden (durch die Magensäure die die Zähne angreift und langsam zersetzt) den man nicht mehr reparieren kann.

Antwort
von hauseltr, 16

Bulimie ist eine krankhafte Störung, keine Dummheit!

Sowohl Bulimie also auch Magersucht sind so genannte “psychogene Krankheiten”.

http://www.magersucht-online.de/_bo_wp401/medizinische-komplikationen-und-folges...

Antwort
von robi187, 9

deine mutter hat recht es ist eine schwere karkheit, aber dumm ist keine krankheit?

krank zu sein ist keine schande, eine schande ist nichts dagegen zu tun? und deine thrapeutin möchte dir nur helfen einen weg raus aus der sucht zu finden? jede sucht möchte immer mehr mehr mehr mehr ......usw.

aber es wird noch schlimmer bul. ist auch eine schwere beziehungskrankheit? durch die viele heimlichkeiten versteckt man sich immer mehr und alle bekommen mit das da was nicht stimmt aber keinder wird was sagen aber denken?

vertauen deiner therapeutin oder vertauen ihr nicht aber dann suche eine andere? aber wegrennen gilt nicht? kannst dich auch bei jugend beratung beraten lassen z.b.

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index/kinder_und_jugendt...

Antwort
von FooBar1, 7

Liegt wohl daran, dass die Menschen wirklich krank sind. Deine mum hat recht

Antwort
von linaalinalina, 7

Das kenne ich auch , ich fühle mich auch damit voll . Aber du wirst zunehemne davon ohne es zu merken ! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten