Frage von nathanielr, 99

Ich fühle mich manchmal wie das dritte Rad am Wagen?

Hallo zusammen,

vorweg, ich bin eigentlich kein Freund davon meine privaten "Probleme" in einem Forum zu besprechen, jedoch brauche ich diesmal einfach eine menge Response.

Ich bin glücklich in einer Beziehung, es ist wirklich nahe zu perfekt (ich weiss das es das nicht gibt) - es gibt jedoch einen Haken! Ich weiss nicht mal genau ob dies ein Haken ist oder ich einfach zu viel in die Sache hinein interpretiere.

Wenn ich mit meiner Freundin auf einer Party bin dann fühle ich mich oft wie das fünfte Rad am Waagen (das ist nicht immer so - aber so oft das es mich stört). Als Beispiel wir sind auf einer Party in einer Bar, wir sind mit ca. 10 Bekannten dort und das für ca. 6-8 Stunden (war wirklich eine ausgelassene Party).

Nun hat meine Freundin mit ihren Freundinnen gequatscht, mit einigen Fremden, mit vielen Männern, haben Foto´s von sich gemacht und und und. Es ist nicht so das nicht auch ein/zwei mal zu mir kommt und mir liebevoll einen Kuss gibt. Aber sich direkt zu mir setzen, das Gespräch mit mir sucht oder ähnliches kommt eigentlich nicht vor (vielleicht 5 Minuten auf dem ganzen Abend).

Dazu muss ich jedoch sagen, das wir (wenn wir nicht gerade irgendwo feiern sind) sehr viel Zeit miteinander verbringen, daher kann ich es schon verstehen das sie sich auch nach Kontakt mit anderen sehr sehnt.

Jedoch fühle ich mich einfach zurückgestellt. Ich habe Angst das irgendwann das Gefühl in mir keimt, zu viel zu geben oder zu wenig zu bekommen. Ich lehne die eigentlich alle Frauenkontakte in Bars (auf Party´s) ab - vielleicht einwenig zu übertrieben, jedoch weiss ich das es sie auch stört - was sie aber nicht davon abhält das selbe zu tun. Ich kann ihr keine untreue vorwerfen, das auf keinen Fall. Ich bin auch ein eifersüchtiger Mensch, dies ist jedoch keine Eifersucht, ich fühle mich einfach nur zu wenig beachtet. Ich weiss auch das wenn sie mit diesen Personen redet, jedem erzählt wie toll unsere Beziehung ist. Mir würde es aber besser gefallen wenn sie es denen nicht erzählt und es lieber auch mal zeigt - in dem sie sich zu mir auf den Schoss setzt oder neben mich und sich an mich schmiegt, mal ne halbe Stunde bei mir bleibt, das heisst ja nicht das sie nicht mit anderen reden soll - sie soll mich nur halt nicht nebenher stehen/sitzen lassen.

Wie gesagt, das ist meine Sicht der Dinge - vielleicht interpretiere ich einfach zu viel darein. Ich bin auf eure Antworten gespannt: Ist es okay wenn ihr mit eurem Freund/in auf na Party seit und dieser sich angeregt, lachend mit allen anderen (egal ob Mann oder Frau) unterhält halt nur nicht mit euch?

PS: Ich möchte auch nicht direkt eine Lösung von euch, das ich mit ihr reden muss ist mir schon klar, es geht mir vielmehr darum ob ich nicht vielleicht falsch liege, evtl. ist das ja normal und ich denke nur das man nach aussen zeigt "Das ist mein Partner, ich bin bei ihm".

Antwort
von MrKnowIt4ll, 52

Du möchtest nicht direkt eine Lösung, sondern eher meine Meinung? Okay, dann sag ich dir "Ich bin da voll bei dir und kann das definitiv nachvollziehen!" Mich würde das genauso stören, und wie du sagst dieses "Das ist mein Partner" nach außen zeigen finde ich, gehört dazu...Ich wäre wahrscheinlich sogar eifersüchtig/sauer, wenn meine Partnerin mit jedem Menschen auf der Party lacht und Spaß hat, nur mit mir kein Wort wechselt - übertrieben gesagt. Man muss nicht die ganze Zeit aneinander kleben, klar! Aber für mich wäre es trotzdem selbstverständlich, dass ich auch auf so einer Veranstaltung meine Zeit gemeinsam mit dem Partner verbringe oder ihm/ihr zumindest immer wieder das Gefühl gebe "Ich weiß, dass du noch da bist! Lass uns mal kurz zusammen was machen". Kann sein, dass ich da zu sehr klammere, aber mich würde das genauso stören, was du beschreibst :) Meine 5ct zum Thema...

Antwort
von Herb3472, 35

Es ist für mich durchaus verständlich und nachvollziehbar, wenn Du Dich in solchen Situationen zurückgesetzt und zu wenig beachtet fühlst. Aber wenn Eure Beziehung so gut ist wie Du schreibst, sollte es doch meines Erachtens möglich sein, dass Du mit ihr einmal bei passender Gelegenheit darüber sprichst, ihr mitteilst, wie es Dir in solchen Situationen geht, und was Du Dir von ihr wünschen würdest.

Antwort
von Rishek, 31

Auch wenn du es nicht hören willst, rede mit ihr.

Ist/war bei mir genauso. Wir unternehmen fast tagtäglich etwas, wenn wir dann mit unseren Freunden Feiern gehen, dann sind wir kaum zusammen.

Anfangs dachte ich genauso wie du, habe aber dann das Gespräch mit ihr Gesucht. Sie hat sich sehr verständnisvoll gezeigt.

Jetzt ist es beim weggehen ganz anders. Wir sind trotzdem zu 80% getrennt auf der Party, trotzdem kommen wir immer aufeinander zu, geben uns einen Kuss, Tanzen zusammen, lästern/lachen und Reden kurz oder umarmen uns einfach nur. Das war es auch schon und ich komme damit gut klar.

Ich sehe die Sache jetzt nach gut über einem Jahr viel lockerer. Klar ist man noch verliebt, aber es hat sich einfach alles etwas eingespielt.

Um ehrlich zu sein, bin ich mal ganz froh wenn sie auf der Party nicht immer an mir hängt und andersrum denkt sie bestimmt auch so. Ich kann so auch mal meine Kontakte pflegen, mit freunden einen Trinken, mit alten bekannten reden, ohne ständig auf sie acht zu geben und zu hoffen, dass sie mich beachtet.

Werd lockerer und der erste Schritt dorthin ist mit ihr zu reden.

Viel Glück

Kommentar von nathanielr ,

Das ist mir schon klar, das ich mit ihr reden muss, ich möchte ja nur wissen ob ich evtl. das völlig falsch sehe und ihr dann etwas sage - was ich vielleicht nur völlig überspitzt sehe. Das Gespräch gibt es so oder so. 

Kommentar von Rishek ,

Wie du an den Kommentaren siehst, ist die Meinung hier gespaltet.

Ich persönlich finde du über reagierst hier, eben aus dem Grund, weil ich genau so gedacht habe wie du und weiß, dass es anders auch geht und besser ist.

Erklär es ihr so, wie uns gerade. Eifersucht ist was ganz normales und bevor du sie dann auf der Party einfach von Männern weg ziehst, sie einfach ständig küsst, oder sie antanzt nur um zu zeigen dass du der Freund bist, würde ich lieber ein kleines Gespräch mit ihr suchen.

Sag ihr, du hättest gerne ein wenig mehr Aufmerksamkeit von ihr wenn ihr ausgeht. Sag ihr die Punkte die dich stören, die dich beschäftigen. Wenn sie dir das übel nimmt, dann hättest du einen Grund ihr vorwürfe zu machen, aber das glaub ich kaum.

Trotzdem solltest du bisschen lockerer an die Sache ran gehen. Du schreibst ihr seit eine große Gruppe. Sind da nicht auch deine Freunde mit dabei mit denen du was machen kannst? Ist es so wichtig, ständig bei ihr zu sein auf der Party, wenn ihr doch eh non Stopp aneinander hängt?

Mal das krasse Gegenbeispiel. Wie fändest du es, wenn 2 aus deinem Freundeskreis auf der Party nur aneinander hängen. Sich ständig abknutschen und so wild miteinander Tanzen dass man denk die Ziehen sich gleich aus? Sollen sie doch daheim weitermachen, aber wenn man in einer geschlossenen Gruppe ausgeht, finde ich gehört sich so etwas nicht.

Grüße

Kommentar von nathanielr ,

Vielen Dank. 

[...]Mal das krasse Gegenbeispiel[...]

Nein das fände ich auch nicht gut, aber nur 5 Minuten (lass es 10 Minuten sein) in 7 Stunden - (das ist nicht übertrieben) finde ich eben auch zu wenig.

Kommentar von Rishek ,

Wie verhält sie sich denn wenn du sie ansprichst? Interessiert sie sich dann gar nicht für dich, oder erwartest du, dass sie zu dir kommt?

Antwort
von Flimmervielfalt, 37

Das dritte Rad am Wagen? Das ist total nützlich und nicht wegzudenken.

Kommentar von nathanielr ,

... ups! :) stell dir vor es wäre ein (Renn-)Motorad :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community