Frage von Anya14, 20

Ich fühle mich manchmal einsam aber nur immer abends?

In letzter Zeit fühle ich mich einfach total einsam. Ich gehe in die Schule, dann fühle ich mich wohl und wenn ich nachhause komme, ist es schon wieder dunkel und fühle mich wegen der Dunkelheit schnell einsam. Es ist ja nicht so, dass ich alleine lebe und ich verbringe viel Zeit mit meiner Familie. Aber dann muss ich lernen und dabei kommt die Einsamkeit. Ich meide auch mein Zimmer, weil ich mich dort oben einsamer fühle, als z.b im Wohnzimmer aber trotzdem bin ich irgrndwie traurig und dobald ich in mein Zimmer gehe, wird es ganz schlimm...?

Was ist mit mir los?😯

Antwort
von AMDFX8320, 13

Das ist normal. Damals war ich auch ungern alleine, heute wünsche ich mir oft meine Ruhe vom Stress der Welt und von dem Stress, den andere Personen mir bereiten. Dabei höre ich dann ganz gerne Musik und denke einfach ein wenig nach :D

Antwort
von Farytale, 10

Sich einsam zu fühlen hat sehr selten etwas damit zutun, dass man wenig soziale Kontakte pflegt. 

Einsamkeit kommt immer von innen. Man muss einfach lernen, mit sich selbst umzugehen und mit sich selbst im reinen zu sein. Wenn man sich selbst liebt und ein gutes Verhältnis zur eigenen Person hat, fühlt man sich nicht einsam. 

Aber du gehst ja noch zur Schule, da kann es auch einfach am Alter liegen. Das bessert sich sicher! :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten