Frage von thilo599, 126

Ich fühle mich in meiner Clique nicht mehr wohl?

Halloo, vor ein paar Tagen war ich mit meinen Freunden mal wieder unterwegs. (Alle männlich zwischen 18 und 19 Jahren) Wir kennen uns seit etwa 8 Jahren, mittlerweile macht jeder sein eigenes Ding, wie Ausbildung oder Schule. Kontakt gibt es eigentlich nur noch über whatsapp. Letzte Woche haben wir uns seit etwa einem Jahr wieder alle zusammen getroffen und irgendwie konnte ich mich nicht mehr in deren Gesellschaft wohlfühlen. Es fing schon damit an, dass wir zu fünft in einem Auto mit deutlich über 240 kmh über die Autobahn gefahren sind, und der Fahrer am Handy spielte. Kann auch sein, dass ich spießig bin, aber ich wollte doch schon heil ankommen. Desweiteren wurde sehr viel Aufmerksamkeit auf uns gezogen, durch dumme Sprüche zu anderen Leuten und herumfliegendes Besteck im Restaurant, im allgemeinen so eine aggressive Grundstimmung. Damals wurden nie solche Dinge gemacht, womit ich mich eher identifiziere als solch "asihaftes verhalten". Soll ich mich von denen entfernen? Bin auf jeden Fall nicht der einzige von uns dem das nicht gefiel.

Antwort
von ManuelxD2015, 83

Versuch mal mit denen darüber zu reden. Wenn es sich dann nicht gebessert hat, solltest du dich vielleicht von ihnen "trennen". 

Antwort
von angelikaliese, 62

thilo599,

mein guter Rat an Dich; wenn Du Dich in dieser Clique nicht mehr wohl fühlst, steige doch dort aus. Du kannst ja Kontakt halten, mit Denen Du Dich
gut verstanden/verstehst, ehe es in einer bösen Art endet.

Mit freundlichen Gruß Angelika

Antwort
von peterwuschel, 54

Hallo ...Dann halte den Kontakt noch mit der / den Person/en

mit der/denen Du noch befreundet sein möchtest....

Mit dem Rest brauchst Du ja nix mehr zu tun haben wollen...

VG pw

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community