Frage von warumsindwirso, 100

Ich fühle mich immer einsam - wieso trifft mich immer alles schlechte?

Ja, toll... Gestern war mein Geburtstag... Wie immer war er beschissen... Es hat kaum jemand daran gedacht, meine Mutter tut immer auf perfekte Mutter die mich über alles liebt, aber ist auch nur egoistisch und es interessiert sie nicht, ob es mir gut oder schlecht geht. Mein Vater hat mir nichts geschenkt (Hätte ich von diesem Geizhals auch nicht erwartet, er macht ja sonst auch nie was mit mir. Er kann auch nur vorm PC und Fernseher sitzen und von mir erwarten, dass ich, nur weil er so perfekt in Mathe ist, auch alles kann.) , von meinem Freundeskreis haben mir nur 4 Leute gratuliert. Zudem habe ich wieder gemerkt, dass ich nutzlos bin. Ich werde dieses Schuljahr wahrscheinlich sitzen bleiben, ich habe keine Talente. Ich will sterben. Jeden Tag diese Suizidgedanken (Keine Angst, ich werde mich schon nicht umbringen, dafür bin ich eh zu feige) ... Es ist 05:13 Uhr und ich kann nicht schlafen.. Diese Gedanken quälen mich alle... Daran zu denken, dass Montag wieder Schule ist und ich eh von allen wieder ausgeschlossen werde und die, die eigentlich die schlechten sind, werden von allen geliebt, dass die Lehrer es wieder auf mich absehen werden... Ich hasse es...

Nun stelle ich mir die Frage: Warum stecke ausgerechnet ich voller Pech? Warum bin ich die, die immer leiden muss und die arroganten, egoistischen Menscen sind immer die, die ein perfektes Leben haben? Warum kann ich mal nicht beliebt sein? Ich habe noch nie jemanden nein gesagt, so wenig Lust ich auf einen Gefallen hatte, ich habe es versucht, immer jedem Recht zu machen, damit die Leute glücklich sind... Warum habe ausgerechnet ich keine Talente? Egal wie oft ich ein Hobby übe und übe, am Ende kommt nix gutes bei raus... Warum bin ausgerechnet ich von dieser Hässlichkeit geprägt? Ich liege mit meinem Wachstum einige Jahre im Rückstand, wurde (zmd habe ich es nicht mehr mitbekommen) geärgert, weil ich als einzgies Mädchen in der Klasse noch keine Brüste habe und ich sehe mit 14 aus, als wäre ich 11 oder jünger.

Wieso trifft mich immer alles schlechte?

Antwort
von Fragalina, 26

Mit so einer pessimistischen Einstellung wirst du nicht weiter kommen.

Ich weiß wie du dich fühlst. Ich bin ebenfalls 14 und hatte auch schon mal eine Phase, wo es mir so ähnlich wie dir ging. 

1. Jeder hat ein Talent, ob du es glaubst oder nicht. Zum Beispiel können die einen gut Zuhören, die anderen können gut Geschichten schreiben und wiederum andere können 50 Flick-Flacks hintereinander machen, was alle beeindruckt.

Nur weil der Zuhörer nicht auf den ersten Blick ein beeindruckendes Talent hat, heißt es nicht, dass er kein Talent besitzt.

Außerdem muss man eben um etwas zu können, auch lange genug üben und vor allem DURCHHALTEN! Ich spiele seit 7 Jahren Klavier und es hat 2 Jahre gedauert, bis ich vernünftig im Takt zählen konnte. Ich habe trotz einigen Fehlschlägen, nicht aufgegeben, sondern einfach weiter gemacht.

2. Das mit der Schule kenne ich zu gut. ich quäle mich auch damit, aber ich weiß bei mir woran es liegt, dass ich nicht besonders gut in der Schule bin. Nämlich daran, dass ich schlicht und einfach zu Faul bin.

Ich hatte bis vor kurzem, kein bestimmtes Ziel vor Augen, aber nun habe ich mir eines gesetzt und arbeite darauf hin. Ich habe mir ein Traumzeugnis erstellt, was mir enorm hilft. Das ganze funktioniert so:

Du schreibt einfach alle deine Fächer auf ein Blatt und daneben die Note, die du in diesem Fach erreichen möchtest. Die Note sollte natürlich auch realistisch sein. Neben deiner Wunschnote lässt du ein wenig Platz für deine erreichte Note, die du dann am Zeugnistag dort einträgst. So siehst du, wie nah du deinem Ziel gekommen bist. Wenn du es nicht erreicht hast, dann arbeitest du so lange weiter darauf hin, bis du es schaffst. 

Wenn du dein Ziel erreicht hast, dann "Congratulations!", du kannst dir ein neues Ziel setzten und dich somit immer mehr steigern.

Ich empfehle es dir, dein Traumzeugnis in dein Zimmer zu hängen. Am besten dort hin, wo du es immer siehst. So behältst du dein Ziel wortwörtlich immer vor Augen.

3. Zum Thema Freunde. Ich glaube nicht, dass die anderen dich ausschließen, sondern du dich selbst ausschließt. Auch das kenne ich von mir selbst nur zu gut. Ich hatte eine Phase in der ich ständig miese Laune hatte, dies auch ausgestrahlt habe und kaum mit anderen Menschen gesprochen habe.

Stell dir doch mal die Frage:

MIt was für einer Person würdest du lieber deine Freizeit verbringen? 

a) mit einer zufriedenen Person

oder

b) mit dem Miesepeter der sich selbst Steine in den Weg legt

Ich glaube die Frage kannst du dir selbst beantworten. Damit will ich nicht sagen, dass man durchgehend gut gelaunt sein muss, jeder hat mal einen schlechten Tag, das ist normal, aber ein Dauerzustand sollte daraus nicht werden.

Pech hat übrigens nichts damit zu tun, ob man beliebt ist oder nicht. Du solltest nicht krampfhaft Versuchen beliebt zu werden, indem du für Leute die Decksarbeit erledigst. Bleib du selbst - wenn sie dich nicht mögen, dann sollte es dich nicht mal Ansatzweise jucken. 

Soooo, habe jetzt keine Energie mehr zum schreiben, brauche unbedingt ein Frühstück.

Lg Alina♥

PS: Später wirst du dich so dafür feiern, wenn du Jünger geschätzt wirst. 

Antwort
von jessica268, 52

Erstmal nachträglich alles Gute. Hast Du in Deinem Umfeld irgendjemand, dem Du Dich anvertrauen kannst? Eine Lehrerin vielleicht oder ein Arzt oder so? Du bist wohl depressiv. Es ist wirklich traurig so einen Geburtstag zu erleben. Aber überlege mal, es haben Dir aus Deinem Freundeskreis 4 Personen gratuliert. Das ist doch schon mal was.

Deinen Eltern solltest Du sagen, was Dich stört und was Dir fehlt. Nur dann können sie sich ändern. Vielleicht nehmen sie es anders war und meinen es eigentlich gut mit Dir. Aber Du hast schon Recht, sie sollten Dir Zeit und Aufmerksamkeit schenken. Ich vermute mal, daß sie mit sich selbst beschäftigt sind und deswegen vieles nicht mitbekommen. Richtig ist es natürlich nicht.

Das Problem ist, daß Du dadurch depressiv geworden bist. Du brauchst Hilfe. In Sachen Schule erstmal, da wären Lehrer die richtigen Ansprechpartner. Mit Nachhilfeunterricht kann man da sicher was machen. Dann bleibst Du auch nicht mehr sitzen. Sprich bitte mit einem Lehrer. Da ist doch bestimmt einer dabei, der nett und vertrauenswürdig ist.

Ich wünsche Dir, daß Du da rauskommst. Hilfe bekommst.

Kommentar von warumsindwirso ,

Danke :)
Und leider habe ich niemanden, dem ich mich anvertrauen kann.. Ich war mal bei einem Psychodoc bzw bei einer "Analyse" (nennt man das so?) und der meinte, dass ich nicht Depressiv sei, sondern nur ein bisschen traurig (Was ich zwar nicht glaube, aber Ärzte halt). Meine Eltern hören mir nicht zu, wenn ich mit denen rede. Sie meinen dann meistens, dass ich respektlos bin und leise sein soll.

Antwort
von Paguangare, 24

Erst einmal herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag.

Kein Mensch ist ohne Talente, auch du nicht. Ich finde z.B., dass du ziemlich gut schreiben kannst, viel besser als einige andere User hier auf GF.  Deine Rechtschreibung ist sehr gut, du hast nur wenige Tippfehler gemacht. Dein Satzbau, die Redewendungen und überhaupt der Aufbau deines Beitrags gefallen mir. Der Text war angenehm zu lesen (abgesehen vom Inhalt).

Und wenn du es dir genau überlegst, dann gibt es auch eine Menge Positives in deinem Leben. Du hast z.B. Eltern (bist also kein Waisenkind, das im Heim leben muss), einen gewissen Wohlstand, kannst zur Schule gehen, hast einen Freundeskreis von mehr als 4 Personen...

Und du hast noch mehrere gute Eigenschaften, die ich natürlich nicht alle kenne, aber ich weiß, dass du hilfsbereit bist und reflektionsfähig, also über dich selbst und die Welt nachdenken kannst.

Ich wünsche dir für deine Zukunft alles Gute.

Antwort
von MonikaDodo, 12

Erstmal alles Liebe zum Geburtstag!!😀
Das ist Mist, was um dich herum passiert, da hast du vollkommen recht!
Aber.... Du musst dein Leben selbst in die Hand nehmen! Das muss jeder Mensch, glaub mir! Du hast Talente, ohne gibt's nicht. Du solltest Einfach Dinge versuchen um es rauszufinden.
Mach dein Ding, Schule, Freizeit usw.
Lass dir von einem Psychologen helfen.

Antwort
von Kathyli88, 36

Ich kann dazu nur sagen, glaube mir wahres unglück ist das noch lange nicht es gibt weitaus schlimmeres im leben was du dir gar nicht vorstellen magst. 

Ein schulwechsel wäre gut, manchmal kommt man einfach mit den falschen leuten zusammen. Mach dich nicht so runter in allen punkten ich bin mir sicher du bist nicht so schlecht wie du meinst.

Und denke auch über eines nach :) deine eltern waren einst ein junges liebespaar bevor sie dich bekommen haben, sie sind nicht perfekt und werden es auch nie sein, das wirst du auch später selbst nicht bei deinen kindern sein.

Kommentar von warumsindwirso ,

Das mag sein, dass es Leute gibt, denen es schlechter geht. Aber zu wissen, dass es Leute gibt, die schonmal Verbrennungen dritten Grades erlebt haben, macht Verbrennungen ersten oder zweiten Grades auch nicht erträglicher. Und Schule wechseln darf ich nicht. Meine Eltern meinen, dass es auf anderen Schulen genau so wäre.

Kommentar von Kathyli88 ,

Dein vergleich stimmt natürlich. Es wird immer noch jemanden gebrn, dem es schlechter geht. Wenn es dir gut geht, wird es immer jemanden geben dem es besser geht. Aber gib nicht auf, jede schwierige zeit hat auch sein ende. Dann sind deine eltern nicht gerade einfühlsam. Muss auf einer anderen schule überhaupt nicht so sein. Erwachsene verstehen sich auch nicht mit jedem auf arbeit. Erwachsene können auch mit mobbing konfrontiert sein. Andere schüler genauso. ungewöhnlich ist das nicht. Ich hab ein wenig das gefühl, dass deine geringe wertschätzung von deinen eltern geprägt wurde, kann das sein? Manchmal sind eltern einfach idioten die ihre kinder runtermachen. Rede mit ihnen darüber, versuche es nicht zu ernst zu nehmen. Kümmere dich ernsthaft um einen schulwechsel. Grad am anfang des jahres ist es doch perfekt. Das schaffst du schon :) 

Antwort
von narutofan58, 17

1. komm mal runter mir gratuliert auch fast niemand alles was ich geschenkt bekomme sind n paar Kleider des wars in der klasse nimmt mich auch keiner ernst warte einfach bist du erwachsen bist dann kannst du deine eigne Familie gründen und alles besser machen was deine Eltern falsch gemacht haben du musst des jetzt durchziehen manchmal hab ich auch ab und zu diese Gedanken aber dann kommt wir wieder der Gedanke das ich nicht die ganze zeit rum jammern kann sondern einfach warten muss bis ich endlich mein eigene Familie gründen kann und dann einfach alles besser machen werde was meine Eltern falsch gemacht haben

Antwort
von vierfarbeimer, 11

Du schwimmst im Selbstmitleid wie ein Fisch im Wasser. Du solltest noch mal zu einem Psychologen gehen und mit ihm über deine Sorgen reden. 

Antwort
von kurixs, 44

Ich zitiere "Die tränen kehren zu ihren verursachern zurück"es hat jeder höhen und tiefen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community