Frage von xSarah2, 52

Ich fühle mich einsam und verletzt.?

Hi,

ich bin lesbisch, jedenfalls glaube ich das, vielleicht bin ich auch pansexuell oder so. Ich finde, es ist für mich viel zu früh darüber zu urteilen, da ich ja erst 14 bin.

Ich hatte vor kurzem noch eine Freundin, wir waren 1 halbes Jahr zusammen, sie hat über Whatsapp schluss gemacht, weil wir uns nur täglich an den Bushaltestellen sehen, und etwas reden. Sind aber vielleicht nur 5 Minuten, da wir beide in ein anderen Bus einsteigen müssen. Sie meinte, es sei für sie zu kurz um das zu klären.

Kurz darauf hatte ich ein Nervenzusammenbruch, ich habe meinen Schrank kaputt geschlagen, und mich schlimm geritzt/geschnitten... jetzt habe ich 43 tolle Fäden in meinem Arm. Ich habe sie über Sprachmemos angeschrien und vollgeheult.

Naja, jetzt hasst sie mich. Aber sie verletzt mich immer wieder .. Sie hat mir mal ein Tshirt weg genommen und behalten. Vorhin hat sie ihn angezündet und mir ein Bild von dem kaputten Tshirt gesendet. Sie hat über mich mit ihrer besten Freundin gelästert und Sprachmemos geschickt. Sie beleidigt mich. Sie lacht mich aus.

Ich liebe sie noch, trotz allem. Ich würde ihr sofort verzeihen.. ich bin einfach viel zu anhänglich. Ich fühle mich einsam, weil ich sie nicht mehr habe, der Gedanke, dass sie jetzt weg ist, dass wir nicht mehr zusammen sind, zerstört mich. Ich träume Nachts nur noch von ihr, ich kann kaum noch schlafen, ich bin nur am weinen, und mein Herz bedrückt mich. Sie hat mir mein 1. Kuss genommen, mein 1. Mal mit einem Mädchen, sie hat mir einfach alles genommen. Sie hat mich immer glücklich gemacht, wenn sie bei mir war, und jetzt ist sie einfach weg. Ich habe niemanden mehr, nur online Freunde, und das reicht mir halt nicht.. ich kann mich glücklich schätzen, aber sie bringen mir nichts, sie rauben mir nur mein RL.

Ich will Freunde, jemand der immer hinter mir steht, einfach irgendjemanden, mit dem ich alles machen kann, jemand der zu mir steht, aber ich finde diese Person nicht, ich hatte sie, und habe sie wieder verloren.

Sie hat mich oft verletzt, weil sie mich einfach verdammt oft versetzt, ersetzt, oder einfach nur abgesagt hat. Sie hat mich nicht wirklich geliebt, und sagte ihr seien meine Gefühle egal. Sie meinte, sie würde kein Schmerz oder Mitleid spüren. Ich habe mir gedacht "okay, vielleicht legt sich das, vielleicht ändert sie sich, vielleicht muss ich es auch einfach akzeptieren und sie lieben wie sie ist". Letzendlich habe ich verloren.

Ich habe niemanden mit dem ich wirklich über sie reden kann. Meine 'Freunde' reagieren immer genervt, und bei meinem Psychiater muss ich einfach immer anfangen zu weinen, und ich kann nicht mit ihm reden, weil er irgendwie komisch ist, ich weiß nicht.. meine Eltern sagen immer nur "ich habs dir doch gesagt" - und sind sowieso dagegen, dass ich etwas mit Mädchen, statt Jungs habe.

Ich weiß, ich bin erst 14 und werde schon meine 'große Liebe' noch finden, aber ich vermisse sie, ich will sie vergessen.. Hilfe.

Antwort
von Shoshin, 19

Hallo,

erst einmal bist du noch jung und solltest dich nicht an eine Person hängen. Du brauchst auch keine Sorge zu haben, es gibt so viele Mädchen, die ebenfalls Mädchen sehr zugetan sind. Stell dir vor, meine Arbeitskollegin war mit einem Mann verheiratet vor Jahren und hat ihre beste Freundin geheiratet, zudem hat ihre adoptierte Tochter auch aktuell ihre Freundin geheiratet. Ich will dir damit aufzeigen, dass man immer jemanden kennenlernen kann, aber Beziehungen vergehen manchmal. Da deine Eltern sprechen" ich habs dir doch gesagt!", da musst du denen einfach sagen, das hilft dir auch nicht weiter. Wenn dein Psychiater für dich komisch ist, musst du ihn womöglich wechseln. Hallo meine Liebe, ich bin vom Fach, für dich ist auf jeden Fall ein stationärer psychiatrischer Aufenthalt ganz sehr von Nöten, dies nur aus der Ferne gesagt, bin ja kein Arzt! Damit dir vorläufig geholfen ist und du erst einmal wieder auf die Beine kommst! Danach gibt es ja auch ein tagesklinischer Aufenthalt, wo du auch Freunde kennenlernen kannst, die dich mit auffangen!

Ich wünsche dir alles Gute Shoshin

Kommentar von xSarah2 ,

Ich war schon 2x in einer Psychiatrie und habe nicht vor, noch einmal dorthin zu kommen...

Kommentar von Shoshin ,

Das kann ich nachvollziehen, aber dir können nur Fachleute helfen, sonst niemand!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten