Frage von MGJEPN, 116

Ich fühle mich einsam.. Tipps?

Hey Leute. Nein ich will keine Aufmerksamkeit. Nein ich will kein Mitleid. Ich will einfach nur Ratschläge.

Ich bin 16 und fühle mich seit 1 Jahr einfach nur ungeliebt, wertlos und naja.. Hässlich halt.

Ich habe zwar Freunde aber ich sehne mich nach Liebe. Ich will jemanden den ich in die Arme schließen kann und mit dem ich mein Leben teilen kann.

Aber ich bin zudem noch sehr schüchtern und fühle mich immer verspottet. Selbst morgens im Bus, wenn ich jemanden lachen höre, denke das Die wegen mir lachen. Auch wenn Ich es versuche mir das auszureden geht es nicht weg.

(Ja ja das ist jetzt sehr Mainstream bla bla) Ich habe mich deshalb schon geritzt aber habe aufgehört.

Ich rauche als Ablenkung Gras und für ne Stunde geht's mir dann besser. Aber dann falle ich zurück..

Kann man das schon Deoression nennen ?

Naja..

Danke für Antworten..

Und ich will nix von Vereinen oder Psychiater hören..

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von maikaefer77, 35

Du scheinst ein sehr schlechtes Selbstwertgefühl zu haben und ein sehr negatives Selbstbild. Das erklärt natürlich deine Unsicherheit und dass du denkst, die Leute lachen über dich, mögen dich nicht.

Im Teenageralter ist dieses Gefühl leider weit verbreitet. Ich weiß jetzt nicht, wie alt du bist, aber was dir noch am ehesten helfen wird, ist dein Selbstbewusstsein zu stärken.

Versuch dir bewusst zu machen, was gut an dir ist. Ich glaube nicht, dass du hässlich bist, das sind die wenigsten Menschen. Was magst du an dir? Was gefällt dir nicht? Dinge wie Kleidungsstil, Frisur kannst du ja auch verändern, wenn du dich damit unwohl fühlst. Da kann man sich auch beraten lassen, was dir steht.

Was kannst du gut? Welche guten Eigenschaften hast du? Wenn du dich mehr auf das Positive an dir konzentrierst, wirst du mit der Zeit ein besseres Selbstbild bekommen und das ist die Voraussetzung dafür, dass du fröhlich rausgehen, die Menschen offen anschauen kannst, dass du es nicht mehr auf dich beziehst wenn jemand lacht, dass du Fremde anlächeln kannst und dich traust jemanden anzusprechen...

Halte dich an Menschen, die positiv auf dich einwirken, die gut von dir denken, dich mögen. Glaube ihnen, wenn sie was positives über dich sagen.

Ich war als Teenie sehr unsicher und hatte auch wie du immer das Gefühl, die anderen lachen oder reden über mich. Als mir klar wurde, dass ein paar Freunde und auch Klassenkameraden mich geschätzt haben (oder mein Lächeln mochten, irgendwelche Kleinigkeiten), da wurde es langsam besser.

Heute kenne ich meine Stärken und Schwächen und stehe dazu. Ich mag mich wie ich bin und weiß auch, wo noch Verbesserungspotential ist. Ich gehe mittlerweile offen und freundlich auf andere zu und mir ist egal, ob mich mal einer blöd anguckt. Das kannst du auch schaffen.

Alles Gute!

Kommentar von MGJEPN ,

Ich mag eigentlich nichts an mir.. Nur ist es so das ich so viel liebe abgeben könnte.. Ich will jemandem Geborgenheit schenken.. Auf der anderen seite.. Wer sollte mich lieben ?

Kommentar von maikaefer77 ,

Und genau das ist das Problem. Ich glaube dir, dass du viel Liebe geben willst und bis zu einem gewissen Punkt auch kannst. Aber jemand, der sich selbst nicht liebt, der wird in einer Beziehung ab einem bestimmten Punkt große Probleme haben. Eine gute Beziehung braucht zwei Menschen, die bereit sind Liebe zu geben und auch anzunehmen.

Du fragst ja schon "wer sollte mich lieben?" und genau deshalb solltest du dir klarmachen, was gut und liebenswürdig an dir ist. Jemand, der nicht glaubt, dass er liebenswürdig ist, wird in einer Beziehung zur großen Geduldsprobe. Denn irgendwann hat der Partner keine Lust oder Kraft mehr, dir immer zu sagen und zu zeigen, dass er dich liebt, wenn du es nicht annimmst.

Deshalb finde ich persönlich es sehr wichtig, erst mal sich selbst lieben zu lernen anstatt eine Beziehung zu suchen.

Frag doch mal deine Familie, Freunde, Klassenkameraden was sie positiv an dir finden. Und wenn es nur eine kleine Sache ist, dann hast du schon mal was.

Es ist ein Prozess, sich selbst lieben zu lernen. Aber bedenke, wer gut von sich denkt (nicht überheblich, bloß positiv), der strahlt das aus und wirkt attraktiv auf andere.

Expertenantwort
von SarahTee, Community-Experte für Liebe, 15

Hallo,

du willst es nicht hören und das kann ich auch absolut verstehen. Du hast wenig Selbstbewusstsein, aber du musst dich deiner Angst vor Menschenmengen,...irgendwie stellen. Natürlich kannst du jetzt weiter zocken und dich von großen Menschenmengen fernhalten, aber das wird dich keinen Schritt weiterbringen. Ich hab mich irgendwann meinen Ängsten gestellt und auch wenn es ein harter Weg war, es hat sich gelohnt. Also geh Abends weg, fang neue Hobbies an oder lies etwas in einem öffentlichen Park,... . Aber geh raus! Ich kann dir jetzt zu reden, aber du wirst dich am Ende doch für einen Weg entscheiden. Aber denk wenigstens über meinen Vorschlag nach und mal ehrlich, was hast du denn zu verlieren, wenn du es ausprobierst? Du kannst so viel leichter einen Partner/eine Partnerin kennenlernen und lernst auch noch nette Leute kennen.

Ich wünsch dir viel Erfolg.

LG SarahTee

Antwort
von FelinasDemons, 34

Ja wenn du nicht zu einem Therapeuten gehst,wie willst du dann erfahren ob du depressiv bist oder gar dich bessern. Wir hier können nur SPEKULIEREN. Ein Facharzt kann dir die absolute Gewissheit geben,dass du Depressionen hast. Aber wenn du keine Hilfe willst...
Evtl ist es nur eine länger andauernde Phase und sich mit 16 Gedanken über eine Partnerschaft zu machen ist wirklich Zeitverschwendung,immerhin hast du noch ein paar Jahre. Was das Ritzen oder die Minderwertigkeitskomplexe betrifft solltest du mit jemanden reden. Muss nicht unbedingt ein Therapeut sein. Es können die Eltern,Freunde, Vertrauenslehrer etc. sein. Einfach jemanden dem du vertraust/bei dem du dich wohlfühlst. Reden tut eigentlich immer gut.
Alles Gute.

Antwort
von DerITSupport, 39

Leider muss man dir sagen, dass solche Gefühle in deinem Alter heutzutage normal sind.

Die Hormone sind eben die meiste Zeit über einfach Arschlöcher.

Das du dich nach Liebe und Zuneigung sehnst ist jedoch nichts verwerfliches, das tut jeder Mensch.

Da musst du aber etwas dran ändern. Glück solltest du nicht erzwingen. Denn das lässt dich nicht besser fühlen.

Von Drogen rate ich dir in diesem (wie auch jedem anderen Fall) ab. Dein Körper gewöhnt sich dran und wechselt diese durch Emotionen aus.

Du solltest dich öfter mit deinen Freunden treffen. Am besten dadurch neue Leute kennenlernen. So bekommst du ein Gespür vom Annähren an neue Leute und möglicherweise findest du dort sogar einen Partner.

Mit deinen jungen jahren, hast du noch viel Zeit neues zu erleben und neue Leute zu treffen. Geh in Bars, Discos, Parks oder triff nette Bekannte Online.

Heutzutage hast du einen großen Umfang an Möglichkeiten - nur nicht einschüchtern lassen.

MfG. Der predigende IT-Support

Kommentar von MGJEPN ,

Ich hasse discos, Bars und alles andere wo es Menschenmengen gibt..

Kommentar von DerITSupport ,

Du gehst da hin um Zeit mit deinen Freunden zu verbringen, damit hat die örtlichkeit an sich erstmal wenig zu tun.

Hast du Angst vor Menschenmengen? Oder nur ein niedriges Selbstwertgefühl?

Beides kannst du nur überwinden, indem du dich rein wagst.

Ich weiß wie es ist. Man will nicht. Man weiß wie es ist. Es wird eh scheiße. Wenn du daran hängen bleibst, solltest du wirklich ärztlichen Rat einholen, da es dann als chronisch gilt. Wenn du es trotzdem machst, einfach so, ohne drüber nachzudenken, kannst du einfach eine spaßige Zeit mit Freunden haben.

Du musst nichts trinken, tanzen etc. wenn du nicht willst. Aber es wird eben leider niemand zu dir an die Tür kommen und fragen ob du ein Date willst.

MfG. Der ausdrückliche IT-Support

Antwort
von Nayes2020, 31

jap Sind schon Depressionen.

Gras ist alles andere als förderlich. in deinem Zustand wird es schnnell zur Sucht (wenn es nicht schon ist). Blöd ist nur das man sowas immer im nachhinein merkt wenn es zu spät ist.

Naja dein Problem ist dein Selbstvertrauen. das ist eben das A und O im Dating. Nicht das Äußere

"attraktive" Menschen haben nunmal ein gutes Selbstbild und Selbstvertrauen. deswegen kriegen die eben alle Partner.
Da ist das Selbstvertrauen von Natur aus gegeben.

das Internet ist VOLL von Tipps und Ratschlägen wie man eben dies antrainieren kann ( ich habe es auch geschafft) kannst ja meine äteren Beiträge anschauen.

also lass das Gras weg und ändere einfach mal was. es liegt in deiner Hand und du bist kein Spielball des Schicksals

Kommentar von MGJEPN ,

Es ist keine sucht. Es ist Erlösung für endliche Zeit.

Kommentar von Nayes2020 ,

Das schließt eine Sucht nunmal nicht aus. Denn irgendwann wirst du diese Erlösung die eben wie du sagst endlich ist ausdehnen wollen. und irgendwann wird es eben auch so sein das du den Alltag ohne diese Erlösung garnicht durchstehst.

deswegen hilft auch kein Betäuben der Symptome sondern eben Maßnahmen um die Symptome zu beheben.

Wie du schon anderen Beiträgen lesen kannst. es ist fast schon normal so zu denken in deinem Alter. aber es muss eben auch nicht sein. Selbstbewusstsein ist eben in allen Dingen  wichtig. Liebe, Berufserfolg und eben auch das eigene Glück.

Aber es ist lernbar. Wie gesagt da gibts wirklich genug Informationen.

Kommentar von FelinasDemons ,

Ich würde mit Ferndiagnosen sehr vorsichtig sein,Nayes. Die Wahrscheinlichkeit ist da,dass es nunmal keine sind...

Kommentar von Nayes2020 ,

Ja du hast recht. ich unterlasse das in Zukunft. Ich wollte es einfach nur klar stellen das er ein problem hat (egal ob es eben klinische Depressionen sind oder nicht) Wobei eben wie er schreibt und auch die Tatsache das er sich selbst verletzt schon dafür sprechen.

Antwort
von leoiscool, 27

Ich habe mich früher auch so gefühlt. Bist meine Schwester mir ein Hund geholt hat. Ich kann nur bestätigen das alles viel besser geworden ist. Denn ein Hund gibt dir liebe und erwartet nix zurück und er schaut nicht auf äußere. Also ich kann dir raten wenn du darfst und du Verantwortung tragen kannst, kauf dir ein Hund :) (oder Ratten :D die können auch sehr Menschen bezogen werden:D)

Kommentar von MGJEPN ,

Ich habe eine Katze die ich über alles liebe.. Aber das ist nicht das nach dem ich mich sehne.. Auch wenn sie mir hilft.. Aber du weißt was ich meine

Antwort
von Seanna, 21

Depression bezeichnet vor allem einen pathologischen Zustand der Antriebslosigkeit, nicht unbedingt von schlechter Stimmung oder Einsamkeit oder Sehnsucht.

Für mich klingt das nach Pubertät und keiner klinischen Depression.

Möglicherweise käme aber eine Entwicklungsstörung in Frage. Hier hilft der Kinder- und Jugend Psychiater bzw Therapeut weiter. Sowohl betreffend Diagnose als auch Behandlung.

Diagnose geht nur mit Karte auch ohne Wissen der Eltern. Psychotherapie ab der 5. Sitzung braucht die Unterschrift.

Kommentar von MGJEPN ,

Ich will nicht zu fremden..  

Kommentar von Seanna ,

Dann leide weiter vor dich hin. Wenn du dir das Bein brechen würdest, würdest du ja auch zum Spezialisten (Orthopäde) gehen...

Antwort
von SuzukiTeitaro, 21

Such dir ein Hobby, bei dem du Erfolgserlebnisse hast und Selbstbewusstsein aufbaust. 

Auch Tiere können einem oft zu einem besseren Wohlbefinden weiterhelfen!

Kommentar von MGJEPN ,

Zocken = Erfolge

Hab ne Katze.

Kommentar von Nayes2020 ,

Zocken ist kein Hobby sondern der Tod der Sozialkompetenz.

Ja du hast Erfolgserlebnisse.. die keinen Interessieren. deswegen ist das kein Hobby was zählt

Lerne ein Musik Intrument. DAS fördert Selbtvertrauen. spätetens wenn du das erste Mal vor Publikum spielst oder einfach ein Mädchen verzaubert ist von deinem Gitarrenspiel und du eben Komplimente kriegst.

wäre mir neu das ein Mädel einen lobt weil man 100.000 Erfolgspunkte in Xbox life hat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community