Frage von AndyMcGear, 135

Ich fühle mich als hätte ich den Überblick über mein Leben verloren. Diese depressiven Gedanken foltern mich. Was soll ich tun?

Ich hab mal ne Frage:

Ich habe seit neuestem leicht depressive Gedanken bzw Gedankengänge. Ich bin so ein Mensch der in seinem Leben irgendwie immer irgendein System braucht und sehr skeptisch ist. Ich glaube immer das ich alles schon richtig mache aber irgendwie anders als alle anderen. Ich habe die ganze Zeit das Gefühl als ob ich den Überblick über mein Leben verloren habe und halt einfach dieses System voller Fehler steckt. Ich möchte eines Tages Schauspieler werden wofür ich auch wirklich viel tue. Ich habe einen Youtube Kanal und bin bestens Fernetzt. Ich habe über diese Fernetzung einen einigermaßen systematischen Überblick und sag mir selber immer: DA LÄUFT ALLES RICHTIG! Doch trotzdem habe ich immer diesen drecking kleinen Hintergedanken das GARNICHTS richtig läuft. Ist es möglich das mein Kopf einfach zugemüllt ist oder ob es mir an irgendwas mangelt?? Ich habe keine Depression ich bin ein fröhlicher bunter Mensch doch hab ich das Gefühl das ich ein unsystematisches "durcheinander" Leben führe und den Überblick verliere!

Was soll ich tun? Kann mir jemand helfen?

LG!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xMissSophiex, 69

Vielleichtt musst du einfach akzeptieren, dass das Leben nicht immer wie ein perfektes System verläuft. Es gibt immer Aufs und Abs im Leben genauso wie es gelegentlich auch mal Chaos gibt. Es läuft nicht immer alles nach Plan und das wird es auch nie. Egal wie durchdacht sein System auch sein mag oder du es gern hättest. Nimm das Leben einfach so wie es kommt und akzeptiere was es zu bieten hat. Breche einfach aus deinem System aus und schau was es außerhalb der Reihen zu entdecken gibt. Hab Vertrauen in dich selbst.

Antwort
von AliciaMrsQuinn, 85

Rede am besten mal mit jemandem dem du vertraust darüber. Du brauchst vlt einfach mehr untestützung ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community