Frage von SchokoDoghnut, 63

Ich fühl mich 'ausgegrenzt'?

Schon mal sorry für die Rechtschreibung!! In meiner Klasse hänge ich immer mit ca.6 Mädels ab. Nun am Anfang hatten wir eine Whatsappguppe mit nur 5, weil wir uns damals noch nicht so gut mit den anderen beiden verstanden hatten. Aber langsam langsam haben wir zusammengefunden. Vor paar Monaten hatten wir eine Klassenfahrt, bei der ich leider nicht teilnehmen konnte. Während der Klassenfahrt sind die anderen viel enger zusammengewachsen und haben eine neue Whatsappgruppe eröffnet, ohne mich, um halt die Bilder und alles auszutauschen aber gleichzeitig haben sie die andere Gruppe vernachlässigt. Nach der Klassenfahrt schreiben sie sich ständig in der Gruppe und machen ab und zu Bilder und Videos und schicken die sich gegenseitig. Die wissen das ich Ahnung von der Gruppe habe, ist ja nicht zu überhören. Eine fragt mich auch ganz oft ob die eine schon geschrieben und ich sage ihr immer das ichs nicht weiß und einmal meinte sie ich soll die Hausaufgaben in die Gruppe schicken und ich hab ihr ins Gescicht gesagt das ich nicht in der Gruppe bin (sie hat ich bisschen geschockt angeguckt für eine längere Zeit) und sagte dann ich solls ihr schiken damit sie das in die Gruppe schicken kann (habs nicht gemacht). Wenn die wollten das ich in der Gruppe bin, hätten die es schon längst getan und ich will auch nicht fragen ob die mich einfügen wollen. Ich will es ehrlich gesagt nicht mehr :/ Einer ne Ahnung was ich machen soll??

(Wir sind alle nur noch für 2-3 Monate in einer Klasse. Meine anderen Freunde meinten das es völig egal wäre, weil ich die sowieso nach der Schule nicht mehr sehen werde)

Antwort
von Virginia47, 23

Es ist leider, wie es ist. 

Du warst bei der Klassenfahrt nicht dabei. Und dadurch konntest du an der "neuen" Gruppe nicht teilhaben. 

Die Mädchen scheinen aber ziemlich oberflächlich zu sein, wenn  sie dich so einfach ausgrenzen. 

Aber es sind ja nur noch ein paar Monate. Die wirst du auch noch überstehen. 

Und ausnutzen ließe ich mich auch nicht. 

Manchmal muss man sich von Leuten trennen. Nicht weil sie dir egal sind. Sondern weil du es ihnen bist. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community