Frage von uknown, 78

Ich frage mich , was mit mir nicht stimmt?

Hi ich bin w/18 und habe zur Zeit eine Lebenskrise. Jeder hat einen Freundeskreis, eine Familie die ihn liebt oder einen freund. Jeder wird geliebt , akzeptiert und gemocht nur ich nicht. Ich habe in keinster weise Glück. Die meisten meinen ich komme Arrogant und asozial rüber. Dabei will ich das gar nicht und bin auch nicht so. Ich sehe ganz normal aus, habe nur eine tiefere stimme weil ich Raucherin bin. Ich schau manchmal unbeabsichtigt blöd und bin auch ziemlich ehrlich und direkt was den meisten nicht gefällt. Keine Ahnung meine Familie sagt ich sei ein Fehlversuch der Evolution geworden. Freunde hab ich nicht wirklich und mit den Jungs klappt es gar nicjt. Habe schon aufgegeben selbstbewusst sein zu wollen. Der junge den Ich liebe erwidert meine Gefühle nicht , ich habe es ihm gebeichtet. Alles bricht gerade zusammen , ich habe keine zukunftsaussichten irgendwie. Keine Ahnung was ich werden will. Ich will gar nicht so unhöflich sein oder laut , aber ich kann nie meine Gedanken für mich behalten. Was soll ich nur tun , alles ist gerade so sinnlos.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von miasalzmann, 21

Ich glaube du hast ein falsche Bild von dir selbst und du siehst gerade was du sehen willst. "Jeder wird geliebt" aber sind sie auch glücklich? Manche sind mit allein sein auch glücklich.

An deiner Arroganz kannst du arbeiten in dem du ernstgemeinte Komplimente machst und jede zweite Meldung für dich behältst. Übung macht den Meister.

Versuche richtige menschliche Interaktion durchs chatten zu erlernen bevor du es im richtigen Leben machst. Dort ist es wichtig wie und was man schreibt sodass es die andere Seite richtig auffasst. Auf die richtigen Worte kommts an ...

Du kannst deinen Schwarm nicht zwingen dich zu lieben. Aber zum Glück gibt es noch genug andere Jungs. Mach dich locker, selbstbewusster und suche dir einen neuen Schwarm.

Viele Tipps und Techniken findest du auch auf meiner Webseite.

Viel Erfolg
Mia

Kommentar von uknown ,

Ich klammer mich gerade einfach zu sehr an meinem liebeskummer fest. die typischen Gedanken wie "mich wird nie jemand lieben" , oder " er War der einzige den ich wollte" , machen mich irgendwie kaputt. es zieht mich runter und lässt mich Alles in frage stellen. Ich wäre einfach so gern jemand anderes

Kommentar von miasalzmann ,

Ja das ist eindeutig Liebeskummer gemischt mit ein bisschen Selbsthass. Zwar heilt Zeit alle Wunden aber jetzt akut solltest du dich ablenken. Geh früher schlafen damit dich die Gedanken nicht auffressen und suche Tätigkeiten die dich auf andere Gedanken bringen. Es ist leichter gesagt als getan aber da muss man konsequent sein. Es gibt leider keine Pille die das ausblendet, nur du selbst schaffst es!

Antwort
von RRRRDDDD, 44

Das ist doch alles ganz normal. Es gibt für jeden von uns solche Phasen im Leben, für JEDEN.

Es geht irgendwann im Leben immer von selbst plötzlich wieder aufwärts. Du mußt nur ein bissel abwarten,

Antwort
von Carrier, 23

Vielleicht solltest du dich fragen, ob du dich so magst, wie du bist. Und wenn nicht, was du machen kannst, damit sich das ändert

Antwort
von iUrlaub, 30

Das wird schon wieder sei positiv und such dir Leute die sich mögeb . Was ist das bitte für eine Familie das geht ja mal gar nicht , alles gute wünsche ich dir

Kommentar von uknown ,

Ja ich weiß einfach nicht wo ich Freunde kennnenlernen soll. hab langsam das Gefühl ich bin ein alien auf dieser Welt und nicht für dieses leben geschaffen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community