Frage von Brave48, 102

ich frag einfach. Letztens in der Zeitung gelesen in 10 Jahren zahlen wir alle auf der Welt bargeldlos.was meint ihr ist das ein Scherz?

Kontrolle?

Antwort
von DerHans, 17

In vielen "Zeitungen" und auch im Internet steht auch, dass es bereits Aliens auf der Erde gibt

Kommentar von Brave48 ,

Ja diesen Gedanken habe ich aber schon öfter gehört/ gelesen /mitgekriegt . Das wurde auch international groß diskutiert.die meinen das ernst.

Kommentar von DerHans ,

Ja, und Kennedy ist gar nicht tot

Antwort
von BenLam, 10

Hallo Brave48,

ein Scherz ist das seitens des Autors vermutlich nicht. Immerhin hat er die These aufgestellt.

Es wird definitiv nicht so sein, dass die ganze Welt dem bargeldlosen Zahlungsverkehr unterliegt. In 10 Jahren schaffen es viele Länder gar nicht die nötige Infrastruktur zu liefern. Darüber hinaus gibt es auch noch genügend Regime, die sich hieran wohl nicht beteiligen werden.

Richtig ist, dass die sogenannten Wirtschaftsmächte dahingehend tendieren. Das liegt natürlich an der Möglichkeit der Kontrolle. Immerhin haben auch Finanzämter Konteneinsicht, wenn es nötig ist. In diesem Zusammenhang ist die Kontrolle der Steuerzahler wesentlich einfacher.

Eine Beschwerde hier bringt allerdings nichts. Die Deutschen müssten sich schon gegen die aktuelle Politik wehren. Nur, wer ist denn auf die Straße gegangen als es um TTIP ging?

Antwort
von Blindi56, 39

So, wie das jetzt schon zugenommen hat, durchaus möglich. Also ich denke, dass es zwar noch geld geben wird, für kleinere Geschäfte, aber international wird doch eh nur noch bargeldlos gezahlt.

Antwort
von 010102, 28

Vor 5 Jahren gab es bei den meisten Läden noch ein Mindestbetrag um mit Karte zahlen zu können. Heute kann man schon 2 Cent bei Rewe mit Karte zahlen. Außerdem kann man auch bereits an einigen Automaten (zb Fahrkartenautomat) mit Karte zahlen. Daran sieht man doch, dass das Kartenzahlen immer verbreiteter wird.

Antwort
von Evilroxx, 46

Ein Scherz ist das nicht. Es gab ja die Überlegung. Aber es ist unterste Schublade von einer Regierung über so etwas überhaupt nachzudenken.

Es ist das Recht von jedem zu entscheiden, ob er bar oder mit Karte zahlt. Wenn jetzt ein Stromausfall oder so ähnlich das gesamte Netz lahmlegt, kann dann die ganze Welt nicht mehr bezahlen? 

Antwort
von derhandkuss, 33

Bargeld wird es auch noch in 20 oder 30 Jahren geben. Nur wird die Anzahl der bargeldlosen Zahlungen vermutlich stets steigen.

Kommentar von Brave48 ,

Da sagt die Zeitung aber was ganz anderes.:)

Kommentar von derhandkuss ,

Vor 40-50 Jahren wurde ebenfalls behauptet, dass es in 20 Jahren kein Benzin mehr geben würde ..... (weil Erdöl verbraucht ist / Förderung zu teuer)

Die Presse behauptet viel, wenn der Tag nur lang genug ist ....

Antwort
von latina27, 24

Ich finde die unabhängige Option mit Bargeld zu bezahlen gegenüber einer  Verpflichtung mit Banken und deren Bankgebühren zu bezahlen weiterhin sehr gut.

Kommentar von Brave48 ,

Sehr schön formuliert!

Antwort
von Owntown, 49

Ne ich glaube das ist kein Scherz in England ist es bereits selten geworden das man mit Bargeld bezahlt, selbst beim kleinsten Pupskiosk bezahlt man mit Karte. In Deutschland beginnen sie eher schleichend mit der Obergrenze die dann in ein paar Jahren noch weiter herrabgesetzt wird. Wenn man es schleichend macht, hat und lässt sich der Deutsche eine Menge gefallen.

Kommentar von Brave48 ,

Ja das mein ich auch die sagen das zwar nicht offen aber heimlich wird das zum Alltag gehören.

Kommentar von Owntown ,

Allein schon das mit dem TTIP und anderen dingen... es geht doch um unsere Wirtschaft aber wir dürfen es nichtmal einsehen was da so alles genau beschlossen werden soll. Ich finde kaum Worte dafür das ist für mich keine Demokratische vorgehensweise.

Kommentar von Brave48 ,

Da stand noch es werden Register angelegt für jede einzelne "Karte" sozusagen egal was ich Kauf der Vaterstaat weiß beischeid!!?? So verstehe ich das.

Kommentar von Owntown ,

Wird ja eh alles bereits aufgezeichnet wo du wann was gekauft hast wird bei deiner Bank abgespeichert. Du kannst dir das auch ausdrucken lassen somit kann man prima sehen wo man überall eingekauft hat. oder wo man im Urlaub war etc etc

Antwort
von WosIsLos, 26

Der schlechtestw Scherz, den man sich vorstellen kann.

Da wird wohl ein Volksaufstand nötig sein, um die Bankenherrschaft zu verhindern.

Kommentar von Owntown ,

Wenn man es schleichend macht, hat und lässt sich der Deutsche leider eine Menge gefallen.

Kommentar von Brave48 ,

Das heißt dann totale Kontrolle!?

Antwort
von Becca22, 18

Nein es gibt genügend Leute die gegen Bargeld sind:
Allein die Kosten für Drücken & "lagern" von Bargeld sind sehr hoch.
Zudem wären wir dann alle noch überwachbarer.

Kommentar von Brave48 ,

Ja Überwachung totale Kontrolle.!! Nichts anderes. Meinst du diese Verwaltung von diesen Systemen ist einfacher und leichter als Bargeld horten?

Kommentar von Becca22 ,

Was heißt leichter?
Wie auch immer du das meinst, nein nicht wirklich, aber Daten sind das "Gold" unserer Zeit. Viele Firmen schaffen das doch schon und für die ist das auch recht lukrativ.

Antwort
von Linkboy007, 50

Wir haben schon jetzt die Technologie mit Kreditkarten du brauchst heutzutage kein Bargeld mehr sondern kannst einfach mit einer Plastikkarte Alles bezahlen

Kommentar von Brave48 ,

Weiß ich:) aber ich rede hier von totaler Abschaffung.

Antwort
von meinereiner100, 21

Solange es noch genügend klar denkende Menschen gibt, wird es Bargeld geben.

Ich für meinen Teil, verwende nie eine Karte. (ausser im Notfall, wenn ich nur eine Selbstbedienungstankstelle mit Kartenzahlung finde)

Ich bin immer wieder erstaunt darüber, wie bereitwillig so mancher ist und seine Daten freiwillig hergibt. Das Datenschutzgesetz ist daher eigentlich völlig überflüssig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community