Frage von Eiskorn93, 37

Ich finde keine Freunde an der Uni, warum?

Ich bin vielleicht nicht der gesselligste Typ aber in der Schule hatte ich immer viele Freunde und hab ständig neue kennen gelernt. Warum klappt das jetzt nicht mehr?Immer wenn ich mich hinsetze bleibt die Reihe komplett leer in der ich sitze. Und dass nicht weil ich stinke, ich bin sehr hygienisch. Wie lange habt ihr gebraucht um Freunde zu finden??

Antwort
von Saladlord, 32

Wilkommen an der Uni. Wo sich kein Mensch um dich schert, es sein denn du sprichst ihn/sie direkt an^^...

Spaß beiseite, leider wird an Unis sehr gerne das Einzelkämpfertum gefördert und es ist sehr leicht, sich inmitten der vielen Leute zu bewegen ohne auch nur einmal mit jemandem reden zu müssen... Insbesondere große Unis sind gerne sehr anonym.

Wenn du Leute kennenlernen willst, wirst du ein bisschen aktiv werden müssen, Leute direkt ansprechen etc.

Antwort
von VitaminA, 35

Anstatt zu warten, dass sich jemand zu dir setzt, könntest du dich auch einfach neben irgendjemanden setzten und probieren dich mit der Person anzufreunden

Kommentar von Eiskorn93 ,

ja aber ich bin meistens mit umter den ersten im Raum und die andern kommen erst später

Kommentar von VitaminA ,

Dann komm doch einfach 10 Minuten später

Antwort
von Wuestenamazone, 16

Du mußt die Leute ansprechen. Sonst wird das nichts

Antwort
von PastellKitty, 37

Naja vlt liegt es daran dass du dir solche Gedanken machst? 

Kommentar von Eiskorn93 ,

Welche Gedanken!?

Kommentar von PastellKitty ,

>>Ich finde keine Freunde an der Uni, warum?<<

Antwort
von AliXGhost, 29

Vielleicht einfach nur, weil die Leute nicht zu dir passen Freundschaftlich gesehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten