Frage von Tinaa98, 69

Ich finde keine Ausbildung?

Hallo ihr Lieben,

ich bin langsam echt verzweifelt... ich bin seit ungefähr einem Jahr auf der suche nach einer Ausbildung als Medizinische fachangestellte aber ich kriege einfach keine Lehrstelle!!! Ich hab  viele Bewerbungen geschrieben und geschickt aber entwender hatten die schon jemand gefunden oder mir wurde keine Rückmeldung gegeben. Mein Abschluss ist einigermaßen gut mit einem schnitt von( 3.2) Also an was könnte das liegen? Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll... Ich möchte endlich eine Ausbildung beginnen.! Habt ihr vielleicht Ratschläge für mich? Ich hab nämlich an ein FSJ gedacht. Ich wäre über jede Hilfe sehr dankbar:)

Antwort
von Samika68, 45

Wenn Du in den Bewerbungsschreiben nur halb so viele Rechtschreibfehler machst, wie in Deiner Frage, wundert es mich nicht, dass es Absagen gibt, bzw. nicht auf die Bewerbung reagiert wird.

Ist die Gestaltung Deiner Bewerbungsschreiben auf aktuellem Stand? Stimmt der Textaufbau? Fügst Du stets Foto und Zeugniskopien bei?

In vielen Firmen landen Bewerbungsschreiben, die unvollständig und/oder voller Fehler sind gleich wieder im Postausgang - mit einer Absage.

Lass die Vorlage, die Du benutzt von jemandem begutachten, der sich damit auskennt (Lehrer, oder Agentur für Arbeit).

Vielleicht liegt es daran.

Viel Glück!

Kommentar von Tinaa98 ,

Wegen meine Rechtschreibfehler es tut mir leid ich bin seit 3 jahren in Deutschland ich kann dir Sprache noch nicht perfekt:) Und wegen meiner Bewerbung die wurde schon von der Bundes Agentur für Arbeit begutachtet und ja es waren einpaar Rechtschreibfehler drin aber mehr auch nicht. Textaufbau und Gestaltung waren richtig Trozdem dankee:)

Kommentar von Andrea275 ,

lass es besser von einem Lehrer korrigieren ich hab da schlechte Erfahrungen mit der Bundesagentur für Arbeit gemacht

Antwort
von soeingeraffel, 41

Hallo! War bei mir ganz genau so. Ich habe mich ewig beworben für eine Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten und habe nie Rückmeldungen bekommen, irgendwann hat es dann doch geklappt und ich habe auf den letzten Drücker einen Ausbildungsplatz gefunden.
Hast du es schon mal versucht, deine Bewerbung persönlich vorbeizubringen und dich somit gleich vorstellen zu können? Bzw haben sie dann gleich einen kleinen Eindruck von dir. Vielleicht wäre das auch eine Möglichkeit.
Mir hat die Ausbildung leider überhaupt nicht gefallen (lag aber am Betrieb) und jetzt mache ich auf ein FDJ :D
Aber versuche es doch mal persönlich :)

Viel Erfolg dabei :)

Kommentar von soeingeraffel ,

FSJ*

Kommentar von Tinaa98 ,

ich werde das aufjedenfall versuchen:) aber ich glaube bei mir liegt es auch daran das ich die Deutsche Sprache nicht perfekt kann.:/ Trotzdem Dankeee:)

Antwort
von KleinerEngel18, 30

Die meisten Bewerbungen scheitern daran, dass man eine 0815 Bewerbung abschickt, diese werden zu 99,9% gleich nach dem Öffnen aussortiert. Dann solltest du natürlich keine Rechtschreibfehler haben, eine richtige Satzstellung und Satzzeichensetzung.

Außerdem ist es von Vorteil, wenn du schon Erfahrungen in diesem Bereich hast, das heißt Praktika...

Ein FSJ ist nicht schlecht, das kannst du aber meist nicht als Medizinische Fachangestellte machen.  Trotzdem wäre es ein erster Schritt..

Überlege dir Ausweichberufe.. Das heißt ähnliche Berufe, die du dir auch vorstellen kannst. Dich in nur einem Beruf zu bewerben ist meist eine große Schwachstelle, die aber viele haben. Ich habe mich z.B. vor einem Jahr, als ich eine Ausbildungsstelle gesucht habe in ca. 10 verschiedenen Berufen beworben.

Und noch als Tipp: Wenn bei der Stellenanzeige eine Bewerbungsfrist dabei steht und du 2-3 Wochen nach dieser nichts gehört hast, rufe dort an und frage nach.
Wenn keine Bewerbungsfrist angegeben ist, rufe 3-4 Wochen nachdem du die Bewerbung losgeschickt hast an und frage nach.

Deshalb ist es sehr sinnvoll eine Liste zu führen mit: Datum der Bewerbung, Betrieb + Ansprechpartner + Telefonnummer, Beruf, Rückmeldung

Antwort
von Irina55, 35

Für dieses Jahr haben die meisten Betriebe, Praxen, etc. bereits Azubis, da ist man sehr spät dran, wenn man jetzt noch Bewerbungen losschickt. An deiner Stelle würde ich ein FSJ machen und in diesem einem Jahr weiterhin fleißig nach einer Ausbildung suchen. Außerdem bevorzugen viele Arbeitgeber Bewerber, die ein Freiwilliges Soziales Jahr hinter sich haben ;)

Antwort
von Fairy21, 28

Gib mal bei Google, :

Last Minute Lehrstellen

ein.

Vielleicht wirst du ja fündig. 

Den FSJ als Überbrückung zu machen ist auch keine schlechte Idee. 

Kommentar von Tinaa98 ,

ok mache ich Danke✌

Antwort
von herja, 30

Merkwürdig, zumal Medizinische/r Fachangestellte/r zur Ausbildung immer gesucht werden: Hier sind alleine 40 Stellen frei: http://www.ausbildung.de/berufe/medizinischer-fachangestellter/stellen/#ueberbli...

Kommentar von Tinaa98 ,

Also hier wo ich wohne gibt es kaum welche. aber trozdem dankee.

Antwort
von Heelyfan, 13

Hast du den Haupt- oder den Realschulabschluss?

Kommentar von Tinaa98 ,

Hauptschulabschluss.

Kommentar von Heelyfan ,

Daran wird es liegen. Der Hauptschulabschluss ist quasi nichts mehr wert auf dem Arbeitsmarkt, es gibt zu viele Bewerber mit Realschulabschluss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten