Frage von Ripley123, 91

Ich finde die meisten Menschen mit denen ich zu tun hab egoistisch und anstrengend. Kennt jemand das und wie geht ihr damit um?

Hallo,

ich liebe es eigentlich mit Menschen freundlich umzugehen, aber langsam vergeht mir die Lust neue Menschen kennenzulernen. Ich habe das Gefühl, dass die meisten mit sich selbst beschäftigt sind und erwarten, dass man ihre Bedürfnisse erfüllt, außerdem empfinde ich viele als latent aggressiv. Natürlich gubt es auch Menschen, die nett sind aber im Allgemeinen scheint es mir, dass viele ihr Egoismus nur tarnen. Lerne ich zu oft Egoisten kennen oder geht es vielen so? Wieviel Anstrengung vertägt ihr in der Freundschaft oder allgemein bei Menschen?

Antwort
von CamelWolf, 33

Ich glaube es liegt auch daran, dass es Menschen gibt, die Freundlichkeit als Naivität, höfliches und zuvorkommendes Verhalten als Schwäche interpretieren. Leider erlebe ich auch, dass vor allem unfreundliche Egoisten schon beinahe euphorisch beklatscht werden, wenn sie sich mal ausnahmsweise wie normale Menschen benehmen.

Leider habe ich solche Menschen auch in der Verwandschaft und seine Verwandschaft kann man sich ja bekanntlich nicht aussuchen. Da mache ich eben gute Mine zu bösen Spiel, schon deshalb weil bei uns in der Verwandschaft nicht der Verursacher von Problemen der Dumme ist, sondern derjenige, der darauf hinweist. Im Beruflichen kann ich mir solche Leute sehr gut vom Leibe halten und Privat sowieso. Allerdings bin ich beruflich sehr eingespannt und ich umgebe mich privat nur mit Leuten, die ich schon sehr lange kenne (meine wenigen guten Freunde kenne ich schon seit der Schulzeit).

Antwort
von DODOsBACK, 32

"Wer mit einem Finger auf andere zeigt, zeigt mit drei Fingern auf sich selbst..." Oft sieht man genau das an seinen Mitmenschen, was einen an sich selbst stört. Oder auch Dinge, auf die man neidisch ist.

Kann es sein, dass du dich nicht traust, deine Wünsche zu äußern? Dass du lieber zuhörst als selbst zu reden? Eigentlich nur darauf wartest, dass sich mal jemand für dich interessiert?

Dann musst du selber etwas dafür tun!

Sag, was du willst! Zeige, wie du dich fühlst. Melde dich zu Wort, und die anderen werden dir zuhören! Zumindest so viele davon, dass du auf den "Rest" verzichten kannst!

Hab keine Angst, auch mal anzuecken - immer nur "Runterschlucken" macht "latent aggressiv"!

Entspann dich, überleg dir, was du willst, und sag, wenn dich was stört. Wenn du mit dir selbst im Reinen bist, kannst du andere so akzeptieren, wie sie sind! Und dich einfach von Leuten fernhalten, die du nicht magst, ohne dich ewig über ihr "Fehlverhalten" ärgern zu müssen...

Kommentar von Ripley123 ,

Ich habe mir lange überlegt, was ich schreiben soll. Ich bin mir sicher du meinst das gut, aber deine Tipps sind zum Teil so fehl am Platz, dass mir die Lust am Diskutieren vergangen ist. 

Nur so viel. Wenn jemand behauptet, dass Kolonialisierung okay ist, weil das Land an das eigene Volk denken muss, empfinde ich das als egoistisch. Sorry zu mehr habe ich keine Lust, nicht nachdem ich armes kleines Mäuschen mein Leben nur Träume statt zu leben.

Kommentar von Kuestenflieger ,

da liegt das problembei ihnen : egozentrik .

Kommentar von Ripley123 ,

Versteh ich nicht, können Sie es näher erläutern?

Antwort
von MonikaDodo, 31

Ich gebe dir in allen Punkten recht!
Ich habe viele Bekannte aber nur ganz wenig die ich Freunde nenne.
Das reicht mir auch. Diese Freundschaften bestehen nicht aus Einseitigkeit.

Antwort
von TheKrader, 29

Im Zweifelsfall ignorieren... hilft immer

Antwort
von technikou78, 24

Mir hilft es, wenn ich immer mal wieder ein wenig Zeit für mich nehme und einen Schritt zurück nehm. Klar, sind das noch meine Freunde, aber wenn es zu arg wird, brauch ich Abstand. Wenn es aber zu narzisstisch wird und ich merke, es geht gar nicht mehr um mich oder meine Meinung, dann kappe ich die Freundschaft langsam...

Antwort
von NeverVegan, 32

ich brauche keine menschen, nur mich und für mich das meiste und das ist verdammt gut so

und gutmenschen kann ich gar nicht leiden, ich umgebe mich gerne mit anderen egoisten, wenn

deren verhalten kann man einfach berechnen, sie versuchen immer das maximum für sich rauszuholen

wogegen ich menschen nicht leiden kann, die nach gefühlen entscheiden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community