Frage von kuku001, 43

Ich fange bald an zu arbeiten und zwar eine halbe Stelle und möchte mir eine neue Versicherung (Krankenversicherung) suchen welche könnt ihr mir empfehlen?

Expertenantwort
von Barmenia, Business Partner, 11

Hallo kuku001,

die Leistungen der Gesetzlichen Krankenkassen sind mehr oder weniger identisch. 

Aber vielleicht helfen dir diese Anhaltspunkte bei der Wahl der "richtigen Krankenkasse" für dich weiter:

Teilweise gibt es sogenannte "Satzungsleistungen". Das sind freiwillige Zusatzleistungen, die manche Krankenkassen neben den festgeschriebenen gesetzlichen Leistungen anbieten. Zusätzliche Leistungen können z.B. im naturheilkundlichen Bereich angeboten werden. Außerdem übernehmen manche Krankenkassen auch die Kosten für die professionelle Zahnreinigung bis zu einem bestimmten Höchstbetrag. 

Du kannst bei der Krankenkasse auch nachfragen, ob ein Bonusheft angeboten wird, wodurch du Punkte sammelst (z.B. für die Mitgliedschaft im Fitness-Studio oder wenn du bestimmte Vorsorgeuntersuchungen freiwillig durchführen lässt). Durch die Teilnahme an einem solchen Bonusprogramm erhältst du meist eine Prämie von der Krankenkasse. 

Vielleicht ist für dich auch interessant, ob die jeweilige Krankenkasse einen Kooperationspartner für evtl. private Ergänzungsversicherungen hat.

Da du erwähnt hast, dass du selten zum Arzt gehst und du eine Teilauszahlung am Ende des Kalenderjahres bevorzugen würdest, kannst du dich auch nach einem Wahltarif erkundigen. Manche Krankenkassen bieten nämlich Tarife an, bei denen du eine Beitragsrückzahlung erhältst, wenn du in einem Kalenderjahr keine Leistungen (außer Prävention) in Anspruch genommen hast.

Am besten besprichst du diese Fragen mit ein paar Krankenkassen deiner Wahl und lässt dir ggf. Informationsmaterial zusenden. 

Viele Grüße

Anna vom Barmenia-Team

Antwort
von kevin1905, 12

Was ist dir wichtig?

  • Service?
  • Regionale Nähe?
  • Bonusprogramme und Beitragserstattung?
  • Höhe des Zusatzbeitrags?
  • Kooperating mit privaten Krankenversicherern für Zusatzgeschäft
  • etc.
Antwort
von eulig, 39

bist du derzeit selbst versichert oder in der Familienversicherung.

ein Wahlrecht zu einer neuen Krankenkasse bei Beschäftigungsaufnahme besteht nur aus der Familienversicherung heraus. besteht bereits eine eigene Versicherung ist diese zunächst unter Einhaltung von Bindungs- und Kündigungsfrist zu kündigen.

Kommentar von kuku001 ,

Nein ich bin im Moment noch Familienversichert.

Kommentar von eulig ,

gut. bei deiner Wahl der Kasse solltet du dir zunächst bewusst werden, was dir wichtig ist. man kann nicht pauschal sagen diese oder jene Kasse ist gut. jeder legt auf andere Sachen wert. und jeder empfindet anderes als positiv oder negativ.

Kommentar von kuku001 ,

Das stimmt also klar schaut man sich an welche am besten abschneidet aber da ich selten zum Arzt gehe natürlich wäre dann sowas wie eine teilrückzahlung am Ende des Jahres nicht schlecht aber wichtig ist mir das ich gut versorgt bin.

Antwort
von kenibora, 34

Bei den gesetzlichen Krankenkassen gibt es kaum Unterschiede....finanziell schon garnicht! Zusätzliche Leistungen musst Du alle privat, d.h. zusätzlich versichern! (Hol Dir Angebote von den grösseren)


Kommentar von kuku001 ,

In wie fern? Also welche größeren sind gemeint?

Antwort
von Punktsetzung, 20

Ich kann dir ganz klar die TK (Techniker Krankenkasse) empfehlen...
Ich bin dort seit meiner Geburt und möchte auch nicht wechseln.
Durch einen Verwandten der dort im Personalwesen arbeitet, weiß ich auch, dass das innerbetriebliche Klima sehr gut ist, das macht sich selbstverständlich auch im Kundenkontakt positiv bemerkbar...

Kommentar von kuku001 ,

Darf ich fragen in wie fern es sich bei dir bemerkbar gemacht hat, also was genau besser ist als die anderen ?

Kommentar von Punktsetzung ,

Bisher hatte ich immer sehr freundlichen Kontakt. Bei alternativen Heilmethoden wie der Homöopathie wird man von der TK aktiv unterstützt.
Zumal genießt die TK allgemein ein sehr gutes Image.

Kommentar von kuku001 ,

Ja das mit dem Image merke also die wurde mir jetzt auch schon sehr oft empfohlen. Danke für deine Meinung!

Antwort
von Hanso112, 43

Hay,
interessante Frage musste ich mich auch vor kurzem entscheiden bei welcher gesetzlich KK bist du zur zeit ?

Kommentar von kuku001 ,

Bei der Knappschaften aber Familienversichert.

Kommentar von Hanso112 ,

Schau mal bei der TK oder IKK

Kommentar von kuku001 ,

Ok also die TK wurde mir jetzt sehr oft empfohlen schau ich mir mal an Danke!

Antwort
von DolphinPB, 10

Hanseatische Ersatzkasse (HEK)

Heimat KK (ex. BKK-Dr. Oetker)

Antwort
von DjangoFrauchen, 33

Aus welchem Bundesland kommst Du denn?

Kommentar von kuku001 ,

NRW

Kommentar von DjangoFrauchen ,

Oh, sorry, da kenn ich mich nicht aus. Bei uns in BaWü gibt's ne echt günstige, aber um da rein zu kommen, musst Du in BaWü leben und arbeiten, deshalb hatte ich gefragt. Nochmal sorry und viel Glück bei der Suche!

Kommentar von kuku001 ,

Quatsch danke dir trotzdem für deine Mühe und Hilfsbereitschaft☺️

Antwort
von hypertext, 25

Technigger Krankenkasse, beste

Kommentar von kuku001 ,

Also bis jetzt wurde sie mir sehr oft empfohlen.

Kommentar von Hanso112 ,

AOK habe ich gehört ist die KK für Hartz4 Leute IKK ist Solala und Die Techniker ist halt für Büro Männer usw.

Kommentar von kuku001 ,

Ok also arbeite zwar nicht im Büro aber dennoch spricht sie mich bis jetzt am meisten an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten