Ich esse nichts mehr, mein Körper kann nicht mehr?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Also meine Mutter ist Ärztin und sie meinte mal bei einem solchem Fall wo eine Person mit einem mal nichts mehr essen wollte, dass diese Person viel Stress hat. Stress wirkt sich nämlich sehr auf den Magen aus. Ich zum Beispiel bin Koch und bei mir ist es gelegentlich auch so dass ich durch den Stress einfach nichts essen kann und mir ansonsten schlecht wird. Aber wichtig ist einfach dass du dir ein Ziel setzt. Mit Essen aufhören um Gottes willen nein :D Lebensmittel enthalten viele Nährstoffe, Nahrungsfasern, Vitamine, Kohlenhydrate, FETTE, etc. (hast du bestimmt schon mal gehört) und alle diese Nährstoffe brauch der Körper zum Überleben. Du musst für dich entscheiden: Will ich immer am Kabel hängen und mir wird immer etwas eingeflösst? Versuch einfach immer wieder deine Ernährung abwechslungsreich zu gestalten, dass ist besser für dich und für deine Verdauung. versuche vielleicht anfangs viele Gemüse zu essen ob blanchiert oder gekocht, halt wie es dir am besten schmeckt. Man muss es einfach versuchen und gegen den Gewichtsverlust tust du auch etwas wenn du Sachen mit vielen Kohlenhydraten ist. Ansonsten versuche dich einfach mal aktiv mit deinem Problem im Internet zu erkundigen und geh einfach mal zu einem Ernährungsberater und vor allem zu einem Arzt. Es wird vielleicht eine schwere Zeit, aber ich denke wenn man sich ein Ziel setzt und es wirklich erreichen will, dann schafft man das auch.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Bei Fragen schreib mir einfach. Ansonsten viel Glück und ich bin mir sicher du findest eine Lösung :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kidinksfrau
20.09.2016, 15:28

Dankeschön für deine Hilfe .
Ich hab ein Screenshot von deinem Text gemacht, um es mir später falls ich es vergesse noch einmal durchlesen kann :) :o
Liebe Grüße zurück :)

1

Du möchtest nichts mehr essen? Ok. Du mußt dir aber darüber im klaren sein das du dann sterben wirst. Dein Körper wird noch ein paar Wochen Reserven abbauen und dadurch Energie gewinnen. Sind diese verbraucht beginnt er damit Muskeln abzubauen , das heißt aber nicht nur das du schlapp wirst. Denke mal dran was dein Herz ist, richtig ein großer Muskel . Auch dort wird dann abgebaut . Irgendwann ist dein Herz dann zu schwach dein Blut durch den Körper zu pumpen und es hört einfach auf damit. Dann bist du verhungert. Du bist dann TOT . Möchtest du das wirklich? Mir schmeckt auch nicht alles aber ich versuche das zu essen was mir schmeckt. Und auch wenn Leute sagen es sei ungesund ( Junkfood) ist das immer noch besser als nix essen.Sollte das wirklich so ein großes Problem für dich sein dann suche dir bitte Hilfe! Verschenke nicht dein Leben ja? Alles gute.🍲 💖😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kidinksfrau
20.09.2016, 16:06

Irgendwie hast du mir Angst eingejagt :o aber ich seh was die Folgen dadurch sind... Danke für dein Kommentar und Dankeschön 😬💞

0
Kommentar von snailjessi
20.09.2016, 18:36

Danke selbst nur hast mir die Augen geöffnet :D

0
Kommentar von snailjessi
20.09.2016, 18:37

mir

0

Wenn ich Dich richtig verstehe, ist Dein Problem nicht organischer Natur, sondern eine Kopfsache. Aber da wird Dir hier niemand qualifiziert helfen können. Da kommst Du nicht drum herum psychatrische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du vielleicht gegen irgendwas allergisch/ intolerant? Lass dich doch mal testen, ob du zum Beispiel Laktoseintoleranz bist etc. Beschreib deine Symptome denen einfach deine Symptome und achte darauf, nach welchem essen dir schlecht wird. Du solltest aber trotzdem etwas essen! Das ist wirklich wichtig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SketchPad
20.09.2016, 15:09

* Beschreib denen einfach deine Symptome

0
Kommentar von kidinksfrau
20.09.2016, 15:15

Ja... Wir waren überalllll und erst bei einem anderen Arzt haben die festgestellt das ich laktose intolerant bin.. Aber mehr sagen die nicht.. Was komisch ist..
Ja egal bei was.. Fleisch, Salat, Kartoffeln, Suppe.. ALLEEEES außer Milch ..

0

Ich nehme an, dass du dies bereits einem Arzt im Spital mitgeteilt hast. Damit er eine genaue Diagnose feststellen kann was dir fehlt bzw. nicht gut ist.

Falls nicht solltest du das tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kidinksfrau
20.09.2016, 15:15

Ne .. Hab ich noch :o
Dankeschön

1

Wenn du gar nichts isst und auch sonst nicht ernährt wirst (z.b: über eine Sonde) dann stirbst du irgendwann. Der Körper braucht Nahrung um zu überleben.

Geh zum Arzt! Und lass alle Möglichkeiten abchecken - es gibt viele Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Es gibt auch organische Ursachen die Verdauungsprobleme auslösen können!
Sollte da wirklich nichts rauskommen (und lass wirklich alles checken - Zöliakie, Laktose, Fructose, Histamin, es gibt auch Leute die überhaupt keine tierischen Eiweisse vertragen, organisches wie Probleme mit dem Darm, die Schilddrüse, ...) dann such mal einen Psychologen auf - sowas kann auch auf psychische Probleme hindeuten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kidinksfrau
20.09.2016, 15:17

Hmm... Das könnte sein :o
Vielen Dank für deinen Kommentar !!:o

0
Kommentar von eggenberg1
20.09.2016, 15:22

keinen  psychologen   einen PSYCHATER   der kann   dannaneinen psychologen weiter überweisen ,denn erst einmal muß  eine untersuchung   herasufinden, was  der  grund ist .

0

Ist bei Dir denn mal abgeklärt worden, ob Du an einer Nahrungsmittelunverträglichkeit leidest und Dir darum schlecht wird?

Dein nächster Weg sollte Dich bitte nochmals zu einem Arzt führen und mit dem sollte Dein Problem dringend besprochen werden!

Nichts zu essen geht gar nicht! Ein Motor kann auch nicht ohne entsprechenden Treibstoff laufen!

Alles Gute für Dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kidinksfrau
20.09.2016, 15:13

Dankeschön
Ja ich hab/bin laktose intolerant.. Aber mehr wurde nicht herausgefunden .. Die sagen ich hab nichts anderes..

0

du bist magersüchtig    oder aber du hast eine laktoseintolleranz, die  ja schon festgestellt  wurde-

bei magersucht  bist du seelisch krank und mußt dich in psychatrischer behandlung begeben  .  bei laktoeintolleranz   nutz    die kunst  de r medizin ,denn dafür gibt es entprechende medis  ,die man zum essen  nimmt,  damit man das essen verträgt   -des weiteren  lernt man ,  sich mal die inhaltangaben zu den einzelen lebensmitteln anzusehen ,um heraus zu finden ,ob sie laktose  enthalten und sie  dementsprechend zu meiden .

du erzählst uns, dass  du sowohl schon im krankenhaus warst ( noteinweisung) als auch  schon  bei  vielen ärzten , selbst im ausland  bist du angeblich schon untersucht worden  und   ach  --KEIN ergebnis ??   wer soll dir das  denn bitte  glauben`?  ist es nicht eher so , dass du  wirklich magersüchtig bist, weil  du  zu hause nicht klar kommst  aus welchen gründen auch immer  und du eben  durch diese  vielen arztbesuche  viel aufmerksamkeit bekommst von deinen eltern ??

das ist nicht das  ,was du hören wolltest  ,aber man muß es  ansprechen, und du  kannst  udn du solltest   dich auch  dazu äußern. denn wir sind hier ein laienforum , und kennen deine situation in keinem fall . somit   ist  es an dir   dich zu öffnen , wenn du wirliche hilfe erfahren willst.

ich  gehe mal davon a us , dass du  in der pubertät bist  und  damit nicht klar kommst.  wenn du wirklich schon seit  deinem 4. lebensjahr   diese schwierigkeiten hast, werden deine eltern sich auch  schon  damit befasst haben .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kidinksfrau
20.09.2016, 16:15

-Ich bin nicht magersüchtig.. Suche auch keine Aufmerksamkeit .. Hab die mein Leben lang bekommen und bekomme die leider immernoch..
- Ich hab zwar Probleme mit meiner mom.. (Hab keinen dad) aber das hat glaub ich nichts damit zu tun..
- seelisch geht es mir eigentlich mehr als nur perfekt grad.. Davor war ich am Ende, jetzt bin ich glücklich . Da ich verknallt/verliebt bin.
- Pubertät ...... Ehm.. Ja gut, immer dieses Argument ' du bist in der Pubertät ' ich seh auf dem einen Auge 20/30% weniger und die ausrede dafür vom Arzt ist 'du bist in der Pubertät ' also...... Ehm ja.. Ne irgendwie ja nicht.. Ich war mit meiner mom in Serbien, Kroatien und Bosnien bei Ärzten.. In Dortmund , Essen, Kiel, Österreich, was weiß ich wo alles noch.. Und das bei Ärzten.. Ich lebe ja in Hamburg... Und hier in den Krankenhäusern finden/machen die nicht wirklich was bei mir.. Erst als ich 9 war worde es herausgestellt beim Knochen messen das ich laktose intolerant bin... Und das ist auch garnicht mehr so stark, das weiß ich weil wenn es mir deswegen schlecht geht.. Dann im Unterleib, jetzt ist mir einfach im ganzen Oberkörper schlecht wo es auch nur geht..
Danke für dein Kommentar

1

Vielleicht isst du etwas falsches? Lass dich mal auf intoleranzen wie Gluten, Lactose oder ähnliches Testen. Meine Cousine hatte immer nach dem Essen einem Aufgeblähten Bauch und ihr war schlecht. Ihre Eltern sind mit ihr zum Arzt und dieser Hat festgestellt, dass sie kein gluten verträgt. Seitdem achtet sie darauf, nichts falsches zu essen und es geht ihr viel besser:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kidinksfrau
20.09.2016, 15:12

Ja.. Ich hab/bin laktose Intoleranz..

1
Kommentar von IamSecretly
20.09.2016, 20:43

Dann schau vielleicht, dass du Laktosefreie Produkte kaufst. Inzwischen gibt es ja sogar Laktosefreie tiefkühlpizza 😅 und wenn du irgendwo bist, bei einem Geburtstag beispielsweise, Versuch so wenig Milchprodukte wie möglich zu essen:) Mein Bruder ist auch Laktoseintolerant und er hatte nach dem Essen Bauchschmerzen und ihm war schlecht

0

Bitte suche einen Psychologen auf, du schädigst deine Gesundheit mit deinem Verhaltem im hohen Maße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt nicht nur komisch, sondern auch verdammt dumm. Wie kommst du darauf, dass nichts mehr essen dein Problem löst?

Geh zum Arzt wegen dem schlecht werden....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kidinksfrau
20.09.2016, 15:11

Ich war überall.... Sogar in anderen Ländern um das Problem zu lösen... Auch in Krankenhäusern .. Haben ALLES probiert..
Naja wenn ich nichts esse, ist mir auch nicht schlecht

0

Was sind denn "unnötige Kommentare" für dich??? Was soll so ein "unnötiger" Hinweis??

Mache so weiter wie bisher, iss nichts und wundere dich dann aber nicht, wenn deine Organe versagen und wenn du letztendlich an deiner Magersucht stirbst. Leider könnten dir Zwangseinweisung und Zwangsernährung dazwischenkommen und dich am Leben erhalten!

Ich hoffe, meine Antwort war nicht "unnötig", denn ich habe dich darin bestärkt, möglichst bald an Organversagen zu sterben. Ist es das, was du gerne lesen möchtest???

Suchst du hier Aufmerksamkeit oder was bezweckst du mit deiner Frage??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kidinksfrau
20.09.2016, 15:20

Ja sowas war unnötig :)
Ich wollte nicht sowas hören wir ' stirb' oder 'suchst du aufmerksamkeit', die bekomm ich genug in der Schule . Aber danke :)
Mehr muss ich nicht sagen, thanks

1

vielleicht therapie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung