Frage von rocio81, 36

ich Es gibt die sechs Tätigkeitsgruppen I bis VI. Die Eingruppierung erfolgt nach bestimmten Kriterien, die in den Definitionen der Tätigkeitsgruppen gemäß §?

ich habe eine Ausbildung als Altenpflegehelferin gemacht danach in Altenheim 2 Jahre gearbeitet danach habe ich eine Ausbildung als Krankenschwester angefangen in 2 Lehrjahr abgebrochen. ich bekam m. Kind und machte die ausbildung als MFA (auf 2 Jahre verkürzt !!) danach bekam mein 2 Kind und habe nach 2 Jahre Elternzeit drei Jahre in eine Praxis Hausarzt gearbeitet. wird das ganze mitberechnet bei m. Gehalt als MFA ? Schließlich war ich immer in den Medizinische Bereich tätig? Wer kann mir da helfen ? Ärztekammer hatten keine Ahnung und ich weisst nicht an wenn ich mich wenden soll!!!

vielen Dank

Antwort
von feldengut, 36

Deine tätigkeitsgruppe hängt mit deiner Arbeit und deiner Verantwortung in deiner jetzigen Position zusammen. In der Regel weiß das drin Arbeitgeber. Was du vorher gemacht hast ist nicht relevant, sondern deine jetzige Tätigkeit.

Kommentar von rocio81 ,

ich bin momentan Arbeitslos!!! mein alten Arbeitgeber bezahlte für        19 std. mir 1000€ Festlohn mit Steuerklasse V  blieben 690€ raus. ich 34 Jahre Alt. ich habe in Op. gearbeitet, kann Blutabnehmen, s.c spritzen, war in der Wundbehandlung tätig etc ich möchte genau so viel wieder verdienen bzw Gehaltsvortellungen haben. 

Kommentar von feldengut ,

Hm medizinische Berufe sind immer unterbezahlt , hab auch nur minimal mehr für den ganzen Tag arbeiten und bin 36 Jahre alt. Soziale Berufe sind schlecht bezahlt, wir machen das halt weil wir das gerne tun 😉

Kommentar von feldengut ,

Ich seh grad wenn du das umrechnest hast du 500 weniger als ich als Arzthelferin verdient und ich bin aber 38 Stunden tätig. Von daher nicht schlecht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten