Frage von baum3, 51

Ich erwarte zu viel vom leben, denke ich falsch?

Hallo , ich bin 22 jahre alt und denke momrntan viel über mein leben nach. Ich hab jetzt meine ausbildung fertig und frage mich wie geht es jetzt weiter im leben. Also wofür lebe ich . Irgendwie lebe ich jetzt seit 4 monsten nur so vor mir hin , hab viel zeit und treffe mich mit vielen freunden . Worum geht es eigentlich im leben? Ich hab irgendwie immer so im kopf das man irgendwas im leben erreichen muss , sich selbstzubeweisen aber ich weiss nicht was . Ich grübel halt viel den ganzen Tag über mich und mein leben , wie denkt ihr über euer leben , wofür lebt ihr und was sind eure Ziele ? Und worum gehts im leben für euch ?

Antwort
von Eltr0n, 14

Ich bin zwar selbst erst 15 Jahre alt aber denke trotzdem ziemlich oft über das gleiche Thema nach.
Ich weiß zwar nicht wieso, jedoch hatte ich meinen Lebenstraum schon immer im Hinterkopf gehabt und hatte deshalb ein Ziel vor Augen.
Ich habe vor im Laufe meines Lebens ein großes Unternehmen zu gründen und dadurch etwas zu erreichen.
Ach und einen Beitrag für die Wissenschaft zu leisten wäre natürlich auch schön :)

Ich finde es besonders wichtig einen Lebensraum zu haben um nicht Lebenslust zu verlieren.
Es gibt doch auch bestimmt etwas bei dir was du mal erreicht haben willst.
Wenn nicht würde ich mit mal bei einem Spaziergang oder ähnlichem Gedanken darüber machen, aber ohne zwang etwas zu finden.
Vllt. findest du ja ein Problem oder etwas das dich stört was du verbessern möchtest.
Oder du unterhältst dich mit deinen Freunden über das Thema, welche erwartung sie vom Leben haben.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig Helfen und nicht die Lebenslust verlieren.

Eltr0n

Antwort
von jessica268, 8

Meine Lebensaufgabe ist anderen zu helfen. Tierschutz, Flüchtlingshilfe.

Jeder Mensch hat Talente, auch Du. Wo warst Du denn gut in der Schule? Was hast Du für eine Ausbildung gemacht? War es die richtige für Dich? Probier Dich einfach aus. Wenn man jung ist kann man das doch gut machen. Ich würde aber nicht allzu lang ausprobieren. Sonst wundern sie sich später beim Lebenslauf.

Antwort
von 1992peggy, 19

Du machst Dir viel zu viele Gedanken. Das Leben besteht nach der Schule aus Arbeit. Diese ist dafür da, Geld zu verdienen, sich abzusichern und sich etwas zu gönnen. Sparen für größere Anschaffungen solltest Du nicht vergessen.

Lerne, Dich über etwas, was Du erreicht hast, Dich zu freuen und zu genießen.Wenn Du die positiven Dinge im Leben mehr beachtest, nicht nur Aufgaben im Kopf hast, dann stellt sich bei Dir auch eine größere Selbstzufriedenheit ein.

Antwort
von XitWound, 24

Ich glaube du setzt deine Prioritäten falsch. Es kommt nicht darauf an was du erreichst sondern darum das du glücklich bist. Das Leben ist kurz und das was wirklich wichtig ist kannst du mit Geld nicht bezahlen. Eines Tages wirst du sterben und wenn du auf dem Totenbett liegst auf dein Leben zurück blickst und da nur "Mein Haus, mein Auto, mein Boot" ist wirst du wissen das du dein Leben verschwendet hast. Eine starke Beziehung, etwas erleben, vielleicht Kinder und Enkel, darauf kommt es an.

Antwort
von triunitas3in1, 7

"Leben ist das, was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben." (Henry Miller)

heißt soviel wie:

"es kommt immer anders als man denkt"...

also mach dir keine Gedanken und genieße deine momentane Freizeit mit den Freunden. Alles zu seiner Zeit...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten