Frage von Syltfan007, 52

Ich erkenne mich nicht mehr wieder, was ist nur los mir mit?

Hallo ich kann nicht mehr. Ich bin 18.

Mein Arzt hat bei mir depressive verstimmungen festgestellt.

Seit Dezember ist mir jeden tag schlecht. Ich muss aber nicht spucken. Ich habe häufig Bauchschmerzen und den ganzen Tag einen ekligen Geschmack im Mund. Ich bin schlapp auf den Beinen, möchte am liebsten nicht mehr vor die Tür gehen und traue mich nicht mehr Sachen zu unternehemen weil es keinen Tag gibt an dem es mir richtig gut geht. Beim Blutabnehmen wurde festgestellt, dass meine Schilddrüsen werte und eisen werte und so in ordnung sind. Körperlich wurde nichts festgestellt.

Ich soll einen Schwangerschaftstest machen. Aber ich habe immer die Pille genommen und nehme sie auch immer noch. -Meine Regel bekomme ich auch wie gewohnt in der 7 Tage pause auch wenn sie kürzer sind als sonst.

Ich war noch nie bei der arbeit krank seit sommer. und jetzt seit januar habe ich schon 15 fehltage weil ich panikattacken bekomme durch die Übelkeit und so und weil ich jeden tag nur noch am weinen bin.

Hat jemand einen Rat? Psychologe habe ich schon in Angriff genommen.

Antwort
von SiroOne, 32

 Da stellt sich die Frage nach den Auslöser. Ist in Letzter Zeit was dramatischen passiert.

Kommentar von Syltfan007 ,

Ich habe  mich von meinem freund getrennt und hatte dann kurz etwas mit meiem arbeitskollegen der zugleich mein bester freund war und ich dachte ich habe mir eingeredet starke gefühle für ihn zu haben aber ich bin zurück gegangen zu meinem freund weil ich ihn einfach liebe!! und das alles ist ein bisschen eskaliert. und ja inzwischen hat sich das aber alles wieder eingerängt!!

Kommentar von SiroOne ,

So eine Beziehung das Hin und Her schlaucht natürlich, rein psychisch bist du wohl ganz unten, ich kann nur sagen, wenn das so weiter geht mit deiner Beziehung sieht es mit deiner Psyche nicht so gut aus.
Du solltest nachdenken ob es das wert ist, wenn deine Psyche sich nicht beruhigt und du wieder ein normales Leben führen kannst.
Ansonsten kümmer dich viel um dich, das es dir gut geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community