Frage von mxvkx, 92

Ich erkenne meinen Hund vom Verhalten her nicht mehr wieder!?

Ich brauche Hilfe Ich War gerade eben mit meinem Hund auf dem Feld spazieren. Sie ist etwas weiter vorgelaufen (macht sie immer) doch plötzlich bleibt sie stehen dreht sich um und sie bellt, so viel und laut hat sie noch nie gebellt dann kam sie auf mich zugerannt, aber nicht auf die Weise wie "ich freue mich dich zu sehen", sondern auf eine relativ aggressive Weise. Ich erkenne meinen Hund nicht wieder. Ich habe angst dass irgendwann etwas passiert und ich meinen Hund weggeben muss... Kann mir vielleicht irgendjemand sagen was mit meinem Hund los sein könnte und mir helfen? Danke

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von Buddhishi, 37

Hallo Mxvkx,

das könnte verschiedene Ursachen gehabt haben, z. B. könnte etwas in Deiner Umgebung gewesen sein, was Du im Gegensatz zu Deiner Hündin nicht bemerken konntest und sich ihre Aggressivität darauf bezog, um Dich zu beschützen.

Vielleicht hat sie sich auch einfach nur vor etwas erschreckt. Hunde haben viel bessere Instinkte als wir Menschen. Wenn das ein einmaliges Verhalten war, würde ich es nicht überbewerten. Beobachte sie möglichst neutral und verhalte Dich wie immer.

Sollte es sich wiederholen und Du gar keine Erklärung dafür findest, würde ich mal ein Gespräch mit einem Hundetrainer suchen. Aber das wird wahrscheinlich gar nicht dazu kommen. Weiterhin eine schöne Zeit mit Deiner Hündin wünscht Dir

Buddhishi

Kommentar von mxvkx ,

Danke für deine tipps

Kommentar von Buddhishi ,

Gerne :)

Antwort
von Achwasweissich, 32

Hast du mal um dich geschaut, vielleicht war da etwas das deinen Hund verunsichert oder nervös gemacht hat. Das kann auch was in unseren Augen total albernes sein oder ein Geruch z.B. den wir nichtmal bemerken.

Ich merke das sie wachsamer wird und quasi "auf den Zehenspitzen" umherstolziert wenn ich mich unsicher fühle, sie scheint dann irgendwie einen auf großer böser Hund machen zu wollen denn wenn ich schon unsicher bin muss sie wohl wenigstens beeindrucken. Ich reiße mich dann immer zusammen und versuche mich ganz entspannt zu geben, manchmal klappt es und dann ist sie wieder der treudoofe Kuschelhund wie immer.

Antwort
von cxlinx01, 35

Also ich denke nicht das es aggressiv gemeint war, im Herbst können Hund ist Verhalten ändern ich weiß auch nicht woran das liegt aber meiner ist z.B. Viel viel aufgedrehter aber trotzdem spielt er nicht mehr soviel. Jaaaa also das würde ich denken das es wirklich einfach nur an der Jahreszeit liegt und das dein wauwau so zusagen aufblüht :) 

Was auch immer es ist weggeben ist wahrscheinlich bisschen vor eilig wenn es so bleibt vllt mal in ne Hundeschule um das alte Verhalten wieder zu erlangen aber wie gesagt ich glaube das legt sich wieder 

Viel Glück 

Antwort
von emoschlumpf666, 27

wahrscheinlich hat sie nur etwas gesehn das sie aufgeregt hat kennen wir von uns selbst ja auch. vielleicht hat sie auch ihre fünf minuten bekommen und hat dich als spielpartner gesehen manche werden da schon ziemlich "bösartig" :D

Kommentar von mxvkx ,

ok danke jedenfalls

Antwort
von froeschliundco, 13

du schreibst das sie es schon öfters gemacht hat...das hört sich sehr so an,als würde sie dich massregeln...ein verhalten beim hund steigert sich über wochen u.monate und muss auch nicht direkt mit dem gezeigten zusammenhängen, sondern eine kompensation sein...da ich nicht sehen kann wie euer zusammenleben funktioniert,kann weder ich noch sonst jemand hier,dir eine korrekte antwort geben...such dir ein verhaltens-trainer oder eine hundeschule,hundeverein

Kommentar von mxvkx ,

Ich habe geschrieben dass sie immer vorläuft

Kommentar von froeschliundco ,

wen sie dich aggressiv angeht,läuft etliches schief in eurer beziehung und wen du bereits angst hast ist sicherlich schon öfters was schief gegangen...hundeschule oder hundesportverein

 

Antwort
von spikecoco, 9

wir können da gar nicht helfen, denn das problematische Verhalten des Hundes dir gegenüber muss man vor Ort sehen. Wir können die Situation aus der Ferne nicht einschätzen, aber in eurer Kommunikation und im Umgang mit dem Hund scheint nicht alles gut zu laufen. Da würde ein Trainer helfen.

Kommentar von mxvkx ,

bei mir und meinem Hund ist alles gut es War ja das aller erste mal dass sie sowas gemacht hat

Antwort
von Manja1707, 44

Du kannst doch nicht, weil dein Hund einmal "seltsam" gebellt hat gleich daran denken ihn wegzugeben? Als Führer deines Hundes solltest du sowieso immer soviel Sicherheit und Selbstbewusstsein ausstrahlen, dass dein Hund dich automatisch als Chef ansieht. Wenn du Unsicherheit zeigst macht das den Hund ebenfalls unsicher. Damit er sich sicher fühlen kann braucht er ein starkes Herrchen. Warum dein Hund sich in der Situation so verhalten hat kann dir keiner sagen. Kann sein, dass ihn irgendetwas am Feld irritiert oder erschrocken hat. Auf jeden Fall hättest du ihn zu dir rufen müssen und Platz machen lassen. Gemeinsam mit dem Hund hättest du an der Stelle, an der er angeschlagen hat, Nachschau halten können. Vielleicht hättest du den Grund gefunden. Auf jeden Fall musst du, wenn du unsicher bist, mit dem Hund Gehorsam üben. Dabei musst du absolut konsequent sein. 

Kommentar von mxvkx ,

Ich will sie ja gar nicht weggeben aber wenn sie mich oder andere Personen verletzt wäre es sehr blöd ich bin sehr selbstbewusst und hab sie auch sofort zu mir gerufen doch sie hat nicht gehört ich habe mehr malst gerufen und sie hat nicht reagiert ich wollte zu ihr gehen und ihr die Leine anlegen da kam sie wieder zu mir gerannt und hat nach mir geschnappt

Kommentar von Manja1707 ,

Was für eine Rasse und wie alt ist sie denn?

Antwort
von Arkano, 49

Sie hat , tippe ich , vor irgenterwas Angst bekommen , bzw hat sich durch etwas bedroht gefühlt. Sei etwas "netter" zu ihr ,dh. streichle sie, zeige ihr Zuneigung und es geht deinem Hund ( und dir ) bestimmt besser :)

Kommentar von mxvkx ,

Also erstmal danke für deine Antwort aber ich verhalten mich eugentlich ziehmlich nett zu ihr und ich verstehe nicht warum sie mich dann auf so eine aggressive Art und Weise angebellt hat aber trozdem Danke für deine tipps

Kommentar von Arkano ,

Was ich mich frage, da der Hund offenbar noch nervös ist , was hast du mit noch gemacht, (also was spezielles oder das normale )

Kommentar von mxvkx ,

Ich habe eigentlich nichts schlimmes gemacht wenn ich mit ihr spazieren gehe mach ich sie nach einer Zeit von der Leine los und sie kann frei laufen und Zuhause streichel ich sie und über ein paar Tricks und gebe ihr leckerchen ich weiss leider nicht was ich falsch gemacht haben könnte

Kommentar von Arkano ,

Hat sie bei den Tricks irgentwas anderes gemacht, bzw. war alles wie "jedes Mal" ?

Kommentar von Buddhishi ,

Für mich hört sich das alles gut an, mache Dir nicht so viele Sorgen, wird vermutlich nur ein Ausrutscher oder wie oben bereits erklärt gewesen sein. LG

Kommentar von mxvkx ,

Es War alles normal

Kommentar von Arkano ,

Es kann sein ,dass dein Hund durch die Tricks das Gefühl hat die Tricks machen zu müssen und sowas sollte man echt nicht zulassen. Versuche sie ,wenn dieser Fall weiter auftritt alles wie bisher zu machen, aber nichts zu tun was sie abstrengen könnte. Also mach am besten weniger-garkeine Tricks mehr , nur wenn du siehst das es ihr richtig gut geht :)

Kommentar von alcaponymo ,

Tricks? darum geht es hier doch überhaupt nicht.

Ich hoffe nicht, dass es so gemeint war, dass der Fs nett zum Hund sein soll, wenn dieser aggressives Verhalten zeigt. Es wäre ein riesen Fehler so etwas auch noch durch Streicheleinheiten und nette Worte zu belohnen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten