Frage von UseUOne, 19

Ich empfinde mehr als nur normale Freundschaftsgefühle für meine beste Freundin, obwohl ich in einer Beziehung bin... oder so glaube ich?

Ich M 16 jahre alt bin seid ca. 5 Monaten mit meiner Freundin zusammen (13 Jahre), ich muss hierbei leider gestehen das ich sie sehr sehr mag aber "leider" nicht liebe, sie zumindestens ist Hals über Kopf in mich verliebt. Fragt mich bitte nicht warum ich mich dann entschlossen habe mit ihr zusammen zu sein ok?! Ich schätze mal das hat auch was damit zu tun das alle um einen herum ja immer mit ihren tollen "Erlebnissen" und "Beziehungen" prahlen. (Und ich mich dann auch einfach danach gesehnt habe in einer Beziehung zu sein). Der Altersunterschied ist hierbei wirklich garkein problem, sie ist für ihr Alter wirklich sehr weit entwickelt und wirkt wie midestens 15 Jahre. Soweit ist ja nun wirklich alles gut und ich bin auch echt zufrieden, nur jezt kommt das Problem.

Meine beste Freundin 15 Jahre alt und ich haben uns leztens wieder getroffen und mir ist schon in lezter Zeit aufgefallen das sie immer häufiger sehr viel zeit mit mir verbringen will! Jezt gehe ich auch noch mit ihr zum Abtanzball, hinzu kommt das wir uns häufig abends treffen zusammen im Bett liegen und Filme schauen. (Meine Freundin darf von ihrer Mutter Seite aus leider noch nicht bei mir übernachten, was ich auch voll und ganz verstehen kann... wobei, wir sind ja immerhin seit 5 Monaten zusammen und ich bin wirklich ein netter und offener Tüp, soweit ich das beurteilen kann :) kann deshalb nicht ganz verstehen warum sie es nicht darf... naja EGAL! Ich weis auch nicht ganz, aber meine Beste Freundin macht ab und zu den Eindruck als ob sie echt auf mich steht und dann wieder das genaue Gegenteil, ich weis das das Mädchen gerne so machen, aber das ist echt irgentwie anders....

Ich kanns mir selber auch nicht erklären und ich bin einfach total verwirrt, aber ich habe das Gefühl das meine beste Freundin mir einfach so viel mehr bedeutet als meine Freundin, was ja auch wie oben schon angedeutet nachvollziebar ist! Und mit viel mehr Bedeuten meine ich mehr als Freundschafft, ich genieße die Abende mit meiner besten Freundin einfach mehr als die mit meiner Freundin. Ich liege dann oft einfach nur mit ihr(Beste Freundin) auf meinem Bett und schauen Filme und kuscheln etwas mit einander, ich finde diese Zeit einfach so viel schöner als die mit meiner Freundin mit der ich ja eigentlich ganz andere Dinge mache... ich meine mehr als kuscheln! Ihr dürft mich jezt auch wirklich nicht falsch verstehen ich mag meine Freundin wirklich richtig gerne!!! Ihr seht ich bin echt ziemlich verwirrt kann Nachts nur schwer einschlafen dauernd werde ich von diesen Gedanken abgelenkt.

Immerhin weis ich ja noch nichtmal richtig ob meine Beste freundin auf mich steht... Aber die anzeichen sind halt da und ich bin mir da auch unsicher!

Ich weis schon garnicht wie ich die Frage formulieren soll, vielleicht könnt ihr mir ja einfach eure meinung und eure Ideen in die Kommentare schreiben wie ich mit sowas am besten umgehen soll!

Bitte nur Kommentare die mir helfen, sorry für meine Rechtschreibung ^^

LG

Antwort
von Ruffy5286, 18

Dann versuch deiner Freundin zu erklären, dass du sie zwar magst, aber nur freundschaftliche Gefühle für sie hast und dich das ganz durcheinander bringt...

Antwort
von BrutalNormal, 12

Sag deiner Freundin, dass du sie gern hast. Aber weder Eltern und vor allem das Gesetz erlauben so eine Beziehung nicht!

Mache Schluss

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community