Frage von 20Ananas02, 32

Ich drücke die Zähne während dem Schlaf zusammen und habe dadurch beim Beißen und im Kiefer Schmerzen. Kann auch den Mund nicht mehr so gut öffnen. Tipps?

Hallo Ich bin 14j. alt und ich habe sehr viel Stress und kann leider auch nicht so entspannen. Durch das drücke ich meine Kiefer in der Nacht zusammen.(unbewusst) Habt ihr Tipps gegen Stressbewältigung und/oder Tipps gegen das Kieferzusammendrücken?(Habe im Internet gelesen das das meistens durch Stress kommt) Vielen Vielen Dank

Antwort
von implying, 17

klassischer fall für einen kieferorthopäden :)

das ist nämlich sehr schädlich für deine zähne, deshalb muss schnellstmöglich was dagegen unternommen werden. also fürs erste wohl eine art von spange für nachts, die das verhindern soll.

zusätzlich musst du eben selbst versuchen stress zu reduzieren. weiß ja niemand woher der kommt.

Antwort
von Tamtamy, 20

Ja, natürlich wäre es sinnvoll, etwas gegen deinen Stress-Status zu tun. (Will ich jetzt nicht im Einzelnen ausführen)

Darüber hinaus könnte es für dich gut sein, dir vom Zahnarzt die Zähne ansehen zu lassen und evtl. eine (Gummi-)Aufbiss-Schiene für die Nacht machen zu lassen als Schutz.

Antwort
von RheaEileen, 22

Du kannst Dir eine Beißschiene beim Zahnarzt anpassen lassen und vor dem Einschlafen entspannen (mit leiser Musik, Meditation, lesen,...)


Antwort
von n3kn2dhr, 16

Du bist ein sogenannter "Knirscher". Der Zahnarzt kann Dir eine Beißschiene oder "Knirscherschiene" anfertigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community