Frage von quxxnjj, 30

Ich drehe durch wieso ist das so beim abnehmen?

Ich verstehe es nicht! Seid Monaten esse ich weniger bzw gesünder und achte mehr drauf das ich nicht mehr all zu viele Süßigkeiten esse.. Sport mache ich nicht all zu viel aber Ernährung geht eig finde ich! Nur immer steht da 81.6 zuerst stand vor ner woche 80.9kg jetzt wieder 81.6kg.. ( 1.58Groß bin ich) und ich verstehe es ehrlich gesagt nicht. Habe keine schilddrusen Funktion meinte mein Arzt und ich gehe sowieso bald in einer abnehm kur aber möchte schon jetzt abnehmen aber egal wie viel Mühe ich mir gebe da kommt nichts raus.. So langsam verzweifele ich..

Antwort
von Visch2010, 30

Entscheidend ist mehr Kalorien zu verbrauchen, als dem Körper zugefügt werden. Also im Defizit zu essen. Dann nimmt man auch ab.

Am besten lässt du dir mal deinen Kalorienverbrauch ausrechnen und trackst dann dein Essen. So hast du einen genauen Überblick.

Antwort
von melinaschneid, 27

Du hast weder zu noch abgenommen. Schwankungen von 2-3 Kilo sind Normal. Das können Wasser Einlagerungen sein, Mageninhalt oder Blasen und Darminhalt.

Antwort
von claubro, 24

Mach Sport.

Auch von gesunder Ernährung kann man zunehmen. Du nimmst zu, wenn Du mehr Kalorien zu Dir nimmst, als Dein Körper verbraucht...

Antwort
von SilvaT2, 28

Ohne Sport kannst lange warten

Kommentar von quxxnjj ,

was sollte ich so für Sport machen deiner meinung nach?

Kommentar von melinaschneid ,

Sport macht beim abnehmen nur einen kleinen Teil aus. Das wichtigste ist die Ernährung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community