Frage von Pazi01, 160

Ich diskutiere gerade mit meinen Geschwistern, wer gewinnt beim Schach ein Hellseher oder ein Gedankenleser?

Antwort
von RuedigerKaarst, 101

Weder noch, denn beides gibt es nicht.

Es gewinnt derjenige, der die meisten Züge im Voraus gedanklich durchspielen kann und dementsprechend eine Strategie hat und den Gegner in eine gewünschte Position zu drängen.

Antwort
von Andrastor, 59

Der geistigen Onanie zuliebe angenommen es gäbe beides, gewinnt der Hellseher, denn der Gedankenleser kann nur lesen was der Hellseher bereits vorhersieht und sieht damit seine eigenen Züge die der Hellseher kontern kann.

Somit spielt der Gedankenleser gegen seine eigenen künftigen Züge und der Hellseher gegen den Gedankenleser.

Antwort
von Loris64, 10

Der Hellseher gewinnt (wenn er voraussieht, dass er gewinnt.

 wenn er voraussieht, dass er verliert oder Remis macht, dann fängt er gar nicht an zu spielen)

Antwort
von Rockuser, 66

Der Hellseher weiß wie das Spiel ausgeht.

Der Bessere gewinnt.

Kommentar von katinkajutta ,

Die beste Antwort - hätte es nicht besser schreiben können

Antwort
von TUrabbIT, 34

Der Gedankenleser, denn er weiß was der andere vor hat und was passieren wird, der Hellseher sieht nur was passieren wird.

Antwort
von b3nbrauchthilfe, 89

Gedankenleser, weil er weiß was der Vorherseher "vorhersieht"

Aber eigentlich weiß ich es nich',

Kommentar von FaDe111 ,

hellseher gewinnt weil ein gedankenleser kan nur gedankenlesen

Kommentar von b3nbrauchthilfe ,

Aber der Gedankenleser weiß ja was der Hellseher denkt/vorhersieht. Dann müsste der Hellseher ja hellsehen ohne dass er das vorhergesagte denkt. War verständlich oder? Man man man was ne Frage

Antwort
von wolfgang1956, 17

Es gibt weder Hellseher noch Gedankenleser.

Von daher spare ich mir jede weitere Äußerung ...

Antwort
von AntwortMarkus, 58

Der, der besser Schach spielen kann. 

Antwort
von FeeGoToCof, 59

Der Hellseher sieht (sofern man daran glauben mag) ALLES. Das sagt noch gar nichts über die Qualität aus. Deshalb ist er im Vorteil, was jegliche Prognose betrifft.

Der Gedankenleser liest die Gedanken. Das sagt noch gar nichts über gute, schlechte, falsche, richtige Entscheidungen aus!

Also: Der Hellseher (Glaube daran vorausgesetzt) ;))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten