Frage von MissesCullen, 124

Ich denke öfter an Selbstmord. Wer gibt mir Tips es zu vergessen (kein Seelenklempner)?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kottmair, 11

Wenn uns das Leben eines lehrt, dann doch, dass es immer eine Zukunft gibt und dass immer wieder die Sonne aufgeht, egal wie lange es zuvor dunkel war. Die Welt ist heute – beschränkt man sich auf die Nachrichten über Terrorismus, Krankheiten, Kriege und andere Konflikte – wahrlich kein paradiesischer Ort. Aber liegt es dann nicht an uns, etwas dagegen zu unternehmen? Haben wir nicht das Recht darauf, für uns selbst und unabhängig von irgendwem sonst glücklich zu sein oder auch nur unser Leben einfach so zu leben, wie wir es möchten? Wer sich aber aus eigenem Antrieb aus diesem Leben herausnimmt, zerstört sich und anderen die Chance, herauszufinden, wie die Zukunft mit ihm bzw. ihr verlaufen wäre.

Auch wenn ich einmal dachte, dass die Welt ohne mich viel besser dran wäre, so sehe ich das heute anders. Meiner Frau, meinem Sohn und vielen anderen Menschen habe ich einige glückliche Momente und Freude bereitet, die sie ohne mich so wohl niemals gehabt hätten. Momente, an denen ich teilhaben durfte und denen hoffentlich noch viele, viele weitere folgen. Natürlich fällt es in einer depressiven Phase schwer, nicht nur die schlechten Seiten an sich, an anderen und am Leben überhaupt wahrzunehmen. Aber hier ist auch ein wenig Ehrlichkeit gegenüber sich selbst nötig. Wer hat denn noch niemals im Leben einen glücklichen Moment erlebt und noch niemals einen anderen Menschen glücklich gemacht? Und auch wenn das schon eine zeitlang her sein sollte: wer garantiert denn, dass so etwas nie wieder passieren kann? Nur ihr selbst – wenn ihr euch tatsächlich umbringt! Eure dunklen Gedanken sind der größte Feind eures eigenen Glücks. Lasst diese Gedanken nicht die Macht über euch und euer Leben an sich reißen! Und macht euch am besten ein Tagebuch, in das ihr jeden glücklichen Moment und jedes schöne Erlebnis eintragt und denkt euch bei jedem Eintrag: “Das war nur deshalb möglich, weil ich noch hier bin!”

Hinter jedem Schicksalsschlag verbirgt sich immer auch eine Chance. Eine gescheiterte Beziehung eröffnet die Chance darauf, einen besseren Partner zu finden oder das Leben alleine in vollen Zügen zu genießen. Ein verstorbenes Haustier bietet vielleicht einem anderen Tier aus dem Tierheim die Chance, bei euch in liebevolle Hände zu kommen. Ein verlorener Job gibt euch die Möglichkeit, stattdessen eine viel bessere, nähere und lukrativere Anstellung zu finden (so ist es mir passiert). Vielleicht hätte jemand, der sich in jungen Jahren das Leben genommen hat, einige Zeit später ein Heilmittel gegen Krebs entdeckt – wir werden es nie erfahren. Das Leben hält immer neue Überraschungen parat; es wird zwar selten so schön wie erträumt aber auch nie so schlimm wie befürchtet.

Bitte bleibt am Leben und seid neugierig auf eure Zukunft!

Antwort
von zahlenguide, 69

umso kreativer du dein leben gestaltest umso vielseitiger werden deine gedankengänge. du könntest z.B. sportarten ausprobieren, deren namen du heute noch gar nicht kennst; du kannst viel ausgehen (in lokalen zeitungen stehen sogar viele kostenlose aktivitäten), du kannst in deiner familie oder deinem freundeskreis ein tägliches 10-Minuten - Kuscheln Gebot einführen (das steigert von Tag zu Tag langsam dein Selbstwertgefühl), du kannst große Ziele in kleine Schritte packen (z.B. wenn du super sportlich werden willst und dafür eigentlich ein professionelles training bräuchtest, es dir aber nicht leisten kannst, kannst du mit kleinen schritten auch ohne trainer anfangen und solange geld sparen bis du das geld für verein hast); du kannst dir weniger vornehmen (oft ist unser leben so voll gepackt, dass wir vergessen zu chillen), du kannst viel rausgehen an den see mit freunden (nach ein paar tagen fühlt man sich da meistens ziemlich gut)

Kommentar von MissesCullen ,

danke. ich bin beim DRK und schreibe Bücher über meine Gefühle, Gedanken und erlebtes, aber in anderer Zeit und personen

Kommentar von zahlenguide ,

musst du entscheiden, ob es dir gut tut - es wird menschen geben, die sich mit dieser methode eher noch mehr reinsteigern, dass die welt schlimm sei und wieder andere menschen finden es befreiend, weil sie ihre gefühle auf diese art und weise am besten ausdrücken können - kann man kein pauschales urteil vergeben. du musst selbst entscheiden, ob das für dich eine gute methode ist. das gleiche gilt für die methoden oben, probiere sie aus und dann entscheide dich.

es kann aber auch körperliche ursachen haben - wenn ich mich z.B. müde fühle esse ich einfach rote beete und 3 bis 4 tagen nachdem ich sie gegessen habe,  fühle ich mich wieder hell wach - liegt daran, dass durch den hohen eisengehalt mehr sauerstoff ins blut geschleust wird); auch morgens lieber joghurt mit wechselnden exotischen früchten zu essen, macht für das gehirn und die bildung von glückshormonen mehr sinn, als zuckertonnen zu essen wie brot und cornflakes - auch ist es aus meiner sicht sinnvoll auf kaffee und tee zu verzichten, weil dies adrenalinschübe dem körper versetzt und man sich mal hell wach und dann wieder sehr müde fühlt - besser ist stilles wasser überall hin mit zu nehmen.

Kommentar von zahlenguide ,

p.s. auch johanniskraut wird immer empfohlen, habe damit aber keine erfahrung gemacht - hier ist ein video über depressionen und wie im muslimischen raum damit umgegangen wird, weiß aber nicht ob das wirkt - https://www.youtube.com/watch?v=mh4ylJKc4Wc

Kommentar von MissesCullen ,

im DRK vergesse ich alles

Kommentar von MissesCullen ,

werde es mal schauen

Kommentar von zahlenguide ,

er redet viel über kräuter, die zusammen wirken sollen, die soll man in einer guten apotheke bekommen können

Kommentar von MissesCullen ,

Kräutern verdauen ich nicht

Antwort
von BBTritt, 65

Denk an schöne Dinge, Sachen die Spaß machen, Orte, die interessant sind, wie es wäre da zu sein.

Nimm aktiv an Veranstaltungen teil, bring dich irgendwo ein (Verein etc.), triff Freunde, unternimm was mit ihnen.

Alles, was ablenkt, hilft, trüber Gedanken zu vertreiben. Aufraffen dazu musst du dich aber selber, es sei denn, du hast jemanden, der / die dich immer mitschleift.

Kommentar von MissesCullen ,

Ich werde zu vieles geswungen. bin beim DRK und lebe in meiner Fantasy Welt

Kommentar von BBTritt ,

Versuch doch bitte, in der realen Welt mehr angenehme Kontakte zu finden.

DRK ist eine gute Wahl.

Kommentar von MissesCullen ,

Bin sogar Sanitäterin. ich habe reale Freunde, die ich noch nie gesehen habe oder schon kenne von der schule

Kommentar von BBTritt ,

Reale Freunde, die du noch nie gesehen hast? Dann triff sie doch einfach mal.

Kommentar von MissesCullen ,

wir wohnen weit auseinander. Amerika, England oder Irland

Kommentar von BBTritt ,

Und in deiner Nähe gibt es keine?

Kommentar von MissesCullen ,

doch. viele aber bei den anderen fühle ich mich wohl

Kommentar von MissesCullen ,

wir verstehen uns nicht sehr gut, aber sind immer einer Meinung

Kommentar von BBTritt ,

Das ist wirklich schade, aber kein Grund für Trübsal.

Kommentar von MissesCullen ,

niemand kennt meine sorgen und Ängste

Kommentar von BBTritt ,

Dann sprich doch mit denen darüber.

Antwort
von StrunklToast, 50

Denke nur an positive Sachen :)

Antwort
von Aleqasina, 68

Stell dir die Dinge vor, die du schön findest oder tolle Sachen, die du immer mal machen wolltest. Mach Pläne*!

_______________

*womit ich natürlich keinen Szd meine!


Kommentar von MissesCullen ,

habe keine Pläne wenn ja gehen die nie in erfühlung

Kommentar von Aleqasina ,

Das weißt du doch nicht! ;-)

Gibt es denn nichts, auf/über das du dich freuen könntest?

Kommentar von MissesCullen ,

wenn mein Buch veröffentlicht wird

Kommentar von Aleqasina ,

Ein Buch? Dann schreib gleich noch eins!

Kommentar von MissesCullen ,

habe auch sehr viel Stress im Leben

Kommentar von MissesCullen ,

wollte schon den Schnitt durch die Ader machen oder springen oder tapletten überdosis nehmen. erhängen aber nie

Kommentar von Aleqasina ,

Vergiss nicht, dass das möglicherweise nicht klappt. Sowohl der Schn*tt wie auch spr*ng*n oder die *b*rd*s*s.

Kommentar von MissesCullen ,

Bin beim buch. ich würde mit der Klinge nixht weit kommen

Kommentar von Aleqasina ,

Ja. Wahrscheinlich nur in die Nervenklinik.

Kommentar von MissesCullen ,

Ich habe angst davor. niemand aus meiner Familie darf es wissen. wie wäre es mit einem Therapeuten?

Kommentar von Aleqasina ,

Eine Therapie wäre natürlich sinnvoll. Das hatte ich nur nicht hingeschrieben, weil du "kein Seelenklempner" zu deiner Frage dazugeschrieben hattest.

Wenn du nicht zügig einen Therapieplatz bekommst, erkundige dich nach einer psychologischen Notfallambulanz oder Tagesklinik, wo du hin könntest, wenn es dich ganz massiv überkommt. Manche Kliniken bieten so etwas als Anlaufstelle an, damit man nicht völlig hilflos da steht.

Kommentar von MissesCullen ,

Ich habe im leben sehr viele Probleme und die ziehen mich zu solchen Sachen

Kommentar von Aleqasina ,

Dann hole dir unbedingt professionelle fachliche Hilfe!

Kommentar von MissesCullen ,

niemand kennt alles

Antwort
von KaitoKuraiko, 57

Keiner kann die da wirklich Tipps geben XD

Ich werd depresionen durch mein Hobby los :) (Zeichnen) Das wer so meine Erfahrung, das man sich einfach durch etwas ablenken sollte was einem Spaß macht ^^

Kommentar von MissesCullen ,

Mein Hobby ist DRK aber ich kann nicht immer hin

Kommentar von KaitoKuraiko ,

Vielleicht kannst du dir noch ein Hobby für zu Hause oder so suchen wo du auch mehr Zeit verbringst 

Kommentar von MissesCullen ,

Bücher schreiben was ich denke und erlebe

Kommentar von KaitoKuraiko ,

das is doch was :D somit kommen die emotionen auch mal raus und vielleicht fühlst du dich dadurch auch besser ^^

Kommentar von MissesCullen ,

fühle ich, aber das Buch ist dann ein bisschen brutal geschrieben

Kommentar von KaitoKuraiko ,

das is doch egal, solange es dir hilft :)

Kommentar von MissesCullen ,

ja. die Bücher sind eben so geschrieben. das neue spielt im wahren Leben aber noch realistischer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten