Frage von Schmidschatscha, 42

Ich denke den ganzen Tag nur an die Schule, wie kann ich mal wieder abschalten?

Hallo liebe Community! Folgendes ist mein "Problem": Ich musste in meiner bisherigen Schullaufbahn nie wirklich lernen, aber seit zwei oder drei Jahren geht's doch drastisch bergab, sodass ich mich jetzt seit einer Weile richtig reinhänge. Das macht mir Spaß, die Erfolge haben mich richtig angespornt und ich hab eine ganz andere Sichtweise auf Schule. Es ist für mich eine Art Möglichkeit mich zu beweisen und zu zeigen was ich kann. Ich hab also von null auf hundert angefangen durchzulernen, ich fühle mich auch gut dabei, manchmal hab ich vielleicht ein wenig Kopfschmerzen und ich bin logischerweise am Ende des Tages meistens erschöpft, aber das Problem ist, dass ich mich irgendwie nicht mehr richtig entspannen kann. Ich bin nach dem Lernen bestimmt noch eine Stunde lang sehr angespannt und mein Kopf fühlt sich an wie Watte, ohne mich noch wirklich anzustrengen. Wenn ich mit Freunden rausgehe oder einfach nur einen kurzen Spaziergang mache, wenn ich fernsehe oder esse, ich denke den ganzen Tag nur noch an die Schule. Was kannst du noch nicht? Wann lernst du das? Wann ist die nächste Prüfung? Was, wenn du sie verhaust? Es sind immer negative Gedanken, ich denke das kommt davon, dass ich mich jetzt eben voll auf Schule konzentriere und Angst habe, dass ich umsonst gelernt habe und die Prüfungen trotzdem verhaue. Auch wenn ich schon gute Ergebnisse gesehen habe. Früher hatte ich nie so Angst vor schlechten Noten, ja sie waren mir sogar völlig gleichgültig, aber irgendwie ist jetzt mein Ehrgeiz geweckt und ich setze mich sehr unter Druck meine Leistung immer zu steigern. Ich merke aber, dass ich beim Sport selten an die Schule denke und meistens nur auf den Ball fixiert bin, also den Kopf gut frei kriegen kann, aber da ist wieder das Problem, dass ich von meiner Mutter aus nur ins Training darf, wenn ich keine schlechten Noten schreibe, weil sie weiß, dass ich mich dafür ganz besonders anstrenge. Ich liebe den Sport, den ich betreibe, über alles, da hänge ich mein Herzblut rein und dementsprechend mache ich mir wieder Druck. Wie kann ich am besten mal wieder "abschalten"? Gibt es Techniken, mit denen man sich ablenken kann? Was könnt ihr mir davon denn empfehlen? Was macht ihr immer so, wenn ich euch mal "gehen lassen" wollt? (Bitte keine Vorschläge mit Alkohol, Drogen oder sonst was, das kommt für mich nicht in Frage ;) ) Vielen Dank im Vorraus ;)

Antwort
von ALLIWANNAASK, 17

Wenn ich abschalten will mache ich mir ruhige Musik an oder einfach Musik, die ich mag und übersetze in meinem Kopf den Text (wenn's englische Musik ist) oder denke genauer über die Lines nach (wenn's Rap ist) Ansonsten gehe ich gerne mit Kopfhörern in den Ohren spazieren oder mache ein Nickerchen. Ich hoffe, dass ich irgendwie helfen konnte. Falls es nicht der Fall ist, hoffe ich, dass du zumindest etwas findest, das dir beim Abschalten hilft. An deiner Stelle würde ich auch Mal mit deiner Mutter reden und sie darum bitten dich immer zum Training zu lassen, da es für dich die einzige Möglichkeit ist, richtig abzuschalten. Schule ist zwar außerordentlich wichtig, aber sollte trotzden nicht der Haupt im Leben sein.

Antwort
von hallolemole, 31

Ich habe das gleiche Problem nach einer Operation am Fuß ist mir das passiert, weil ich halt so lange nicht mehr in die schule gegangen bin. Es wirkt zwar nur kurz aber versuch mal Entspannungs meditationen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community