Frage von mcJOSY, 89

Ich darf zu wenig Computerspielen?

Wie kann ich meinen Eltern beibringen dass ich mehr Computerspielen darf (so viel wie meine Freunde)

Antwort
von Acronis2000, 37

Es ist schon sehr lobenswert von Deinen Eltern, dass sie darauf achten, dass Du nicht zu viel Zeit mit Computer-Spielen an Deinem PC verbringst.

Viele Eltern "parken" Ihre Kinder leider gerne vor dem PC, damit sie sich nicht um ihre Kinder kümmern müssen...

Der Vergleich, dass Deine Freunde mehr Zeit am PC verbringen dürfen, ist deshalb kein Maßstab.

Zeige Deinen Eltern, dass Du auch andere Interessen (z.B. Sport, Lesen, Freunde persönlich treffen) und vor allem gute Noten in der Schule hast. Damit kannst Du einen verantwortungsvollen Umgang mit dem PC am besten beweisen.

Auch wenn Dir meine Antwort nicht gefallen mag, kannst Du davon ausgehen, dass Deine Eltern es wirklich gut mit Dir meinen und Dir damit nur eine gute und ausgewogene Lebensweise ermöglichen wollen!

Antwort
von Mirachandra, 45

Also wenn mein Sohn datteln will muss er vorher seine Pflichten erledigen: Geschirrspüler ausräumen, Müll rausbringen, Zimmer aufräumen, HA machen und Ranzen packen. Hat er das erledigt, darf er spielen.

Ausserdem haben wir einen Wochenplan gemacht, indem diese Zeiten feststehen und selbst ich (bei erledigen aller Pflichten) kein Veto einlegen kann. So kann er es sich selbst einteilen. Zum Glück trifft er sich aber auch mit Freunden und dattelt nicht nur.

Sind Freunde zu Besuch, wissen sie mitlerweile, dass sie nur zocken dürfen, wenn es draußen regenet :D Ansonsten MÜSSEN sie bei mir raus.

Schlage feste Zeiten vor. Und überlege selber was mehr Spass macht: Zocken alleine oder mal raus gehen und Freunde treffen.

Kommentar von wwwnutzer111 ,

Tolle Lösung :)

Antwort
von IchHabNeFrage73, 45

Das ist und bleibt erstmal die Entscheidung deiner Eltern! Also gar nicht...

Antwort
von unicorngirl28, 52

Wie viel darfst du denn und wie viel dürfen deine freunde?

Kommentar von mcJOSY ,

Die dürfen 1,5 Stunden ich oft nur ne halbe oder sogar darf ich nur selten spielen

Kommentar von lCherry ,

Eine Frage.. Wie alt bist du ?

Antwort
von BridgeWay, 36

Computerspiele bilden teilweise auch. Hab in meiner Kindheit mehr Englisch gelernt als in der Schule :D

Kommentar von RakonDark ,

Das gilt aber schon lange nicht mehr. Da es jedes Spiel inzwischen auf Deutsch gibt und sich kaum einer die Mühe macht English Sprachig zu installieren. Und heute sind das zu 99% auch nur klick und Ballerspiel die extra so leicht gemacht werden das sie konsumfreundlich sind. Einen endgegner zu besiegen wird dann auch mittlerweile mit ealkthrough gelost , also mit Lösung Denken soll der einfache Spieler lieber nicht , das könnte ja anstrengend sein für die Breite Masse

Kommentar von Mirachandra ,

Ich muss aber sagen, dass mein Sohn (12) Minecraft an der PS3 dattelt, und seit einem Monat auch online mit seinen Freunden von ausserhalb. Sie haben oft englischsprachige Mitspieler und er hat in diesem Monat mehr englisch gelernt, als in den letzten Jahren Schule. Da ihm das auch wirklich schwer fällt. Und sein Lego mag er immernoch trotz Minecraft ;)

Antwort
von BlickAufsMeer, 45

Früher hieß "soziales Netzwerk" "Draußen"..

Denk mal drüber nach :)

Antwort
von Schewi, 46

Gar nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten